Mein FILMSTARTS
"Space Jam 2": Diesen Star würde Michael Jordan lieber in der Hauptrolle sehen
Von Woon-Mo Sung — 03.08.2016 um 16:45
facebook Tweet G+Google

Das intergalaktische Basketballspiel zwischen Mensch, Looney Tunes und Aliens geht in die zweite Runde. Aber ginge es nach Michael Jordan würde nicht LeBron James die Hauptrolle in „Space Jam 2“ spielen, sondern ein anderer Basketballstar…

Warner Bros.
Für Freunde des orangenen Leders und von Bugs Bunny und Co. dürfte es die schönste Nachricht der letzten Zeit gewesen sein, als bekannt wurde, dass nach Jahren der Spekulationen „Space Jam 2“ endlich in der Mache ist. Mit „Star Trek Beyond“-Regisseur Justin Lin wird ein blockbuster-erprobter Filmemacher die Fortsetzung inszenieren, in der Basketball-Superstar LeBron James in die Fußstapfen von Michael Jordan tritt und gemeinsam mit den Looney Tunes eine Runde auf dem Parkett hinlegen wird. Das klingt nach einer vielversprechenden Paarung von Talenten – doch ginge es nach einer bestimmten Person, würde die Hauptrolle jemand anderes spielen.

Wie Entertainment Weekly jetzt berichtet, wurde Michael Jordan bei einem Basketball-Trainingslager für Kinder und Jugendliche gefragt, wen er wohl für die Hauptrolle in „Space Jam 2“ casten würde. LeBron James nannte die Basketball-Ikone nicht: „Ich würde lieber Blake Griffin nehmen“, antwortete Jordan auf die Frage und bekam dafür prompt reichlich Zuspruch von dem Publikum, wie man in diesem auf Instagram veröffentlichten Video sehen kann:

Michael Jordan picks who he would choose to star in Space Jam 2. (Submitted by @lashmiller)

Ein von Sports Videos (@houseofhighlights) gepostetes Video am


Blake Griffin ist ein Kontrahent von James und selbst ein großer Basketballstar, der gegenwärtig für die Los Angeles Clippers aufläuft und sich besonders durch seine Athletik und spektakulären Abschlüsse am Korb einen Namen gemacht hat. Darüber hinaus hat er u. a. in zahlreichen Werbespots sein komödiantisches Talent unter Beweis gestellt – eine passende Kombination für eine Rolle in „Space Jam 2“ also.

Griffin würde sich jedenfalls sehr darüber freuen, überhaupt einen Part in dem Film zu bekommen. Wie er The Hollywood Reporter gegenüber erst im Juni 2016 erwähnte, gehörte der erste Teil zu seinen absoluten Lieblingsfilmen in seiner Kindheit: „Wenn man mir mit acht Jahren gesagt hätte, dass ich irgendwann mal die Chance hätte, vielleicht bei einem zweiten ‚Space Jam‘-Film mitzumachen, dann wäre ich wie weggefegt gewesen“, sagte Griffin.

Vielleicht wird sein Traum noch wahr, denn schließlich gaben sich schon im ersten Teil eine ganze Reihe Stars der US-Profiliga NBA die Klinke in die Hand für kleinere Rollen. Die Besetzung von LeBron James ist hingegen nicht unumstritten: So ist Joe Pytka, Regisseur des Originals, der Meinung, dass er nicht mehr der beste Spieler sei und sein Stern bei Veröffentlichung des neuen Films schon am Untergehen wäre.

Space Jam“ von 1996 spielte rund 230 Millionen US-Dollar ein. In dem Film holen sich Bugs Bunny und seine Freunde Michael Jordan an ihre Seite, um bei einem Basketballspiel gegen fiese Aliens anzutreten.




facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Robin Hood: The Rebellion</strong> Trailer OV
Robin Hood: The Rebellion Trailer OV
4 143 Wiedergaben
<strong>Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust</strong> Trailer DF
Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust Trailer DF
38 085 Wiedergaben
<strong>Im Zweifel glücklich</strong> Trailer DF
Im Zweifel glücklich Trailer DF
589 Wiedergaben
<strong>Die kleine Hexe</strong> Trailer DF
Die kleine Hexe Trailer DF
11 581 Wiedergaben
<strong>Der Hauptmann</strong> Trailer DF
Der Hauptmann Trailer DF
609 Wiedergaben
<strong>Wunder</strong> Trailer DF
Wunder Trailer DF
12 654 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Weltreise mit "Phantastische Tierwesen": In jedem der fünf "Harry Potter"-Spin-offs geht es in eine andere Stadt
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 17. Januar 2018
Weltreise mit "Phantastische Tierwesen": In jedem der fünf "Harry Potter"-Spin-offs geht es in eine andere Stadt
Regisseur Jon Schnepp behauptet: Spider-Man wird einen Auftritt in "Venom" haben
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 17. Januar 2018
Regisseur Jon Schnepp behauptet: Spider-Man wird einen Auftritt in "Venom" haben
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top