Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Was ist das Geheimnis von "Wayward Pines"? M. Night Shyamalans Mysteryserie startet im Free-TV
    Von Markus Trutt — 31.01.2017 um 15:55
    facebook Tweet

    Aktuell feiert „Sixth Sense“-Regisseur M. Night Shyamalan einen riesigen Kinoerfolg mit dem Thriller „Split“. 2015 versuchte er sich mit „Wayward Pines“ aber auch im Serienbereich. Das Ergebnis zeigt ZDFneo nun zum ersten Mal im deutschen Free-TV.

    FOX
    Auf der Suche nach zwei verschwundenen Kollegen gerät der Secret-Service-Agent Ethan Burke (Matt Dillon) in einen Autounfall. Wenig später wacht er im Krankenhaus der nahegelegenen Kleinstadt Wayward Pines unter der Obhut der mysteriösen Krankenschwester Pam (Melissa Leo) auf. Schnell wird Ethan klar, dass der auf den ersten Blick so idyllisch wirkende Ort jede Menge dunkle Geheimnisse birgt. Als er versucht, diesen auf den Grund zu gehen, gelangt er zu der Erkenntnis, dass er Wayward Pines möglicherweise niemals lebendig verlassen wird.

    Wayward Pines“ wäre natürlich kein echtes M.-Night-Shyamalan-Projekt, wenn das Ganze nicht in einen überraschenden Twist münden würde. Dabei war der „The Sixth Sense“- und „Split“-Regisseur gar nicht als Autor, sondern lediglich als Ausführender Produzent und Regisseur der ersten Folge an der Mysteryserie beteiligt. Die zu Grunde liegende Idee stammt hingegen aus der gleichnamigen Romantrilogie von Blake Crouch, die hierzulande 2013 und 2014 unter den Titeln „Psychose“, „Wayward“ und „Die letzte Stadt“ erschienen ist.

    Chef-Autor der TV-Adaption ist Chad Hodge („Good Behavior“), der beim Schreiben der Drehbücher für die erste Staffel, die bereits den Inhalt aller drei Buchvorlagen abdeckt, unter anderem Unterstützung von den „Stranger Things“-Machern Matt und Ross Duffer bekam. Für die zweite Staffel, die 2016 im US-Fernsehen und im deutschen Pay-TV lief und in der eine eigene, von der Vorlage losgelöste Geschichte erzählt wird, wurde Hodge jedoch von Mark Friedman („Nachts im Museum“) als Showrunner abgelöst.

    Anderthalb Jahre nach dem Ende der Erstausstrahlung der ersten „Wayward Pines“-Staffel feiert diese ab dem heutigen 31. Januar 2017 nun ihre Free-TV-Premiere bei ZDFneo. Der Sender zeigt die zehn Folgen der Season in den kommenden Wochen immer dienstags ab 23.10 Uhr im Doppelpack – direkt im Anschluss an die neue Horrorserie „Outcast“. Was wir von der ersten Folge halten, könnt ihr in unserer Pilot-Besprechung nachlesen.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Jimmy V.
      Ich fand die Serie extrem enttäuschend. Überhaupt kein Atmosphäreaufbau, aber immer schön billig auf den nächsten Schock aus! Dümmliche Charaktere. Interessante Themen, die aber nur angerissen werden. Staffel 2 gucke ich mir da gar nicht mehr an.
    • Jimmy V.
      Man muss die auch nicht gesehen haben. Staffel 1 funktioniert abgeschlossen ganz gut.
    • Blue Calx
      Es gab eine zweite Staffel? Das wusste ich gar nicht. Ich dachte die Serie war in sich abgeschlossen.
    • Da HouseCat
      serie war sogar recht spannend bis kurz nach der auflösung. danach kann man abschalten.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top