Mein FILMSTARTS
"The Irishman": Martin Scorseses lang erwarteter Mafiafilm mit Robert De Niro und Al Pacino soll nun endlich gedreht werden
Von Tobias Mayer — 10.05.2017 um 09:46
facebook Tweet G+Google

Nachdem sich Netflix die Veröffentlichungsrechte zu „The Irishman“ sichern wollte, drohte ein Rechtsstreit, der den lange geplanten Mafiafilm weiter zu verzögern drohte. Nun heißt es aber, dass die Kameras bald laufen werden…

Warner Bros. France
Ein Mafiafilm über Auftragskiller Frank „The Irishman“ Sheeran, von „Moneyball“-Autor Steve Zaillian nach dem Sachbuch „I Heard You Paint Houses“ adaptiert, mit Martin Scorsese als Regisseur und Robert De Niro in der Hauptrolle – Fans von Gangsterepen wie „GoodFellas“ und „Casino“ haben viele Gründe, sich auf „The Irishman“ zu freuen. Und sie brauchten viel Geduld, weil das Projekt über Jahre immer wieder verschoben wurde und jüngst weitere Verzögerung drohte: Streamingdienst Netflix wollte sich die weltweiten Veröffentlichungsrechte des Mafiafilms sichern, womit aber die US-Produktionsfirma STX Entertainment nicht einverstanden war, die bereits die Rechte zur Distribution außerhalb der USA gekauft und weiterverkauft hatte. Wie IndieWire aus produktionsnahen Quellen erfuhr, ist es nun offenbar hinter den Kulissen zu einer Einigung gekommen.

Den Kollegen nach gab Netflix dem 100 Millionen Dollar teurem „The Irishman“, zu dessen Besetzung noch u. a. Bobby Cannavale und Harvey Keitel gehören sollen, grünes Licht. Auch ein Comeback von Joe Pesci scheint - trotz gegenteiliger Aussagen des Schauspielers - weiter möglich. Produktionsstart ist demnach im August 2017. Netflix peile an, dass der Film 2019 veröffentlicht wird und dabei auch kurz in wenigen US-Kinos läuft, um sich für die Oscars zu qualifizieren. Der relativ lange Weg von Dreh zu Veröffentlichung dürfte auch mit der sehr aufwändigen Post-Produktion zusammenhängen. De Niro, Pacino und Co. werden ihre Figuren nämlich in verschiedenen Altersstufen spielen, wobei man digitale Verjüngungstechnik einsetzen wird, um dafür zu sorgen, dass die Figuren unterschiedlich alt sind. Der Streamingdienst kommentierte den IndieWire-Bericht bisher nicht.

Martin Scorseses aktuellstes Werk ist das Religions-Drama „Silence“ mit Andrew Garfield, Adam Driver und Liam Neeson, das am 2. März 2017 in den deutschen Kinos anlief.




facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Goodfella

    Bobby Cannavale (grandios in Boardwalk Empire) und Harvey Keitel sind auch mit an Bord ? Das wird ja immer besser. Hoffentlich schaffen sie es noch, Pesci umzustimmen.

  • Sentenza93

    Ich hoffe auch so sehr, dass man Pesci nochmal vor die Kamera kriegt. :)

    Ein Traum bei dem Film hier wäre so ein kleines "Scorsese Best Of", noch neben DeNiro, Pacino und Keitel: DiCaprio, Foster, Day-Lewis, Vincent.

  • niman7

    Endlich ist es sicher! Wobei ich das erst glaube wenn der Vorspann kommt!

  • ?mer M.

    Die Wiedervereinigung De Niro/Scorsese nach 22 Jahren. Endlich ist es soweit.

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Jumanji: Willkommen im Dschungel</strong> Trailer (2) DF
Jumanji: Willkommen im Dschungel Trailer (2) DF
8 288 Wiedergaben
Gesponsert
<strong>A Better Tomorrow 4</strong> Trailer OV
A Better Tomorrow 4 Trailer OV
<strong>Criminal Squad</strong> Trailer DF
Criminal Squad Trailer DF
1 075 Wiedergaben
<strong>Deadpool 2</strong> Trailer DF
Deadpool 2 Trailer DF
12 170 Wiedergaben
<strong>Dieses bescheuerte Herz</strong> Trailer DF
Dieses bescheuerte Herz Trailer DF
17 285 Wiedergaben
<strong>Death Wish</strong> Trailer DF
Death Wish Trailer DF
646 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Regisseur James Wan dementiert Gerüchte: Es wird keine drei Antagonisten in "Aquaman" geben
NEWS - In Produktion
Freitag, 15. Dezember 2017
Regisseur James Wan dementiert Gerüchte: Es wird keine drei Antagonisten in "Aquaman" geben
"The Electric State": "Es"-Regisseur Andy Muschietti soll Bilderroman für die Russo-Brüder verfilmen
NEWS - In Produktion
Freitag, 15. Dezember 2017
"The Electric State": "Es"-Regisseur Andy Muschietti soll Bilderroman für die Russo-Brüder verfilmen
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top