Mein FILMSTARTS
Rauchvergiftung: Gary Oldman paffte für "Die dunkelste Stunde" mehr als 400 Zigarren
Von Jennifer Ullrich — 14.12.2017 um 13:00
facebook Tweet

Die Schauspielerei ist nicht immer ein leichter Beruf – davon kann auch Gary Oldman ein Lied singen. Um im Biopic „Die dunkelste Stunde“ zu Winston Churchill zu werden, musste der Brite nämlich ziemlich leiden...

Universal Pictures

Es gibt Schauspielstars, die sind berüchtigt dafür, sich für Rollen gerne mal regelrechten Torturen auszusetzen – wie zum Beispiel Christian Bale, der sich vor dem Dreh zu „Der Maschinist“ eine radikale Hungerkur verordnete und zuletzt in Vorbereitung auf Adam McKays kommendes Biopic über den ehemaligen US-Vizepräsidenten Dick Cheney viel Kuchen futterte. Bei „Die dunkelste Stunde“, dem oscarverdächtigen Drama über den fülligen einstigen britischen Premierminister Winston Churchill, war nun Gary Oldman gefragt, der allerdings um seine Gesundheit fürchtete und sich daher – wie der Hollywood Reporter berichtet – lieber einen Fettanzug maßschneidern ließ, statt innerhalb kurzer Zeit massiv an Gewicht zuzulegen. Doch ein Problem gab es da noch: Churchills ausufernder Zigarrenkonsum, der natürlich auch auf der Leinwand zum Ausdruck kommen musste.

Dem US-Branchenmagazin erzählte Oldman nun von einer „ernsthaften Nikotinvergiftung“, die er vom Set davontrug. Sobald eine Zigarre runter gebrannt war, sei sofort ein Requisiteur zur Stelle gewesen, um dem Star ein neues Exemplar in die Hand zu drücken – und das auch bei zehn bis zwölf Einstellungen pro Szene. Der Oscarpreisträger rauchte für „Die dunkelste Stunde“ mehr als 400 Zigarren von Churchills erklärter Lieblingsmarke Romeo y Julieta, bis er nach eigenen Angaben grün unter seiner Gesichtsprothese wurde. Regisseur Joe Wright („Abbitte“) dagegen sieht in Oldmans Leiden beim Dreh nur ein kleines Opfer, das durch das große Ganze gerechtfertigt sei: „Man kann Winston Churchill nicht ohne eine Zigarre haben.“

Kranke Rekorde: Diese Stars haben für eine Rolle am meisten abgenommen!

Insgesamt verschlangen die teuren Stumpen 20.000 Dollar des Budgets, in Luft aufgegangen ist der Film aber zum Glück keineswegs – wir haben das „handwerklich brillant umgesetzte Kammerspiel“ mit „einem alles überragenden Gary Oldman“ bereits gesehen und vergeben in unserer Kritik starke 4,5 von 5 Punkten. Zudem gilt Oldman aktuell als der absolute Topfavorit auf den Oscar als Bester Hauptdarsteller. In den deutschen Kinos startet das biografische Drama am 18. Januar 2018.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Mac-Trek
    Nachdem ich John Lithgow als Churchill in der Serie "The Crown" gesehen habe, gibts für mich nur den einen Churchill, neben dem realen Churchill ^^. Kann mir nur schwer vorstellen, dass Gary Oldman (der ohne Zweifel ein Weltklasse Schauspieler ist) die Performance von John Lithgow, toppen kann.
  • Lionheart W.
    das sieht doch nicht aus!
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Hard Powder Trailer DF
Gesponsert
The Wandering Earth Trailer OmeU
Tolkien Trailer OV
Pets 2 Rooster-Trailer OV
Rocketman Trailer DF
Leaving Neverland Trailer OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Netflix-Star stößt zum Cast von "Bad Boys 3"
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 21. Februar 2019
Netflix-Star stößt zum Cast von "Bad Boys 3"
Umgekehrter "John Wick": "Happy Death Day"-Schöpfer teasert sein neues Projekt
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 21. Februar 2019
Umgekehrter "John Wick": "Happy Death Day"-Schöpfer teasert sein neues Projekt
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top