Mein FILMSTARTS
"Wonder Woman 2": Der coole Titel und das stylische Logo wurden offenbar enthüllt
Von Tobias Mayer — 04.06.2018 um 13:00
facebook Tweet G+Google

„Wonder Woman“, der beste Film aus der aktuellen DC-Kinoreihe, wird 2019 fortgesetzt. Regisseurin Patty Jenkins und Produzent Geoff Johns könnten nun auf Twitter den Titel enthüllt haben: „Wonder Woman 84“.

Warner Bros.

Wonder Woman 2“ ist der naheliegende Titel für die Fortsetzung zum sympathischen DC-Hit von 2017, und klar: Unter diesem Namen wird das Sequel bei uns in der Redaktion und sicher auch unter Fans, die danach googeln, noch eine ganze Weile firmieren. Doch Regisseurin Patty Jenkins, die für eine Rekordgage zurückkehrt, will das neue Abenteuer der Amazone Diana Prince (Gal Gadot) gar nicht als zweiten Teil, sondern als eigenständigen Film verstanden wissen. Und der könnte, wie ihrem neuen Twitter-Header zu entnehmen ist (und dem von Produzent und Co-Drehbuchautor Geoff Johns), „Wonder Woman 84“ heißen.

Patty Jenkins via Twitter
Screenshot von Patty Jenkins' Twitter-Profil

Was bedeutet der Titel?

Kalter Krieg, VHS, 99 Luftballons: „Wonder Woman 2“, das ist bereits länger offiziell, wird in den 1980ern spielen – die Handlung also einen großen Zeitsprung machen, nachdem „Wonder Woman“ im Ersten Weltkrieg angesiedelt war. Findet die neue Mission der nur ganz langsam alternden Diana im Jahr 1984 statt? Damals liefen „Ghostbusters“, „Gremlins“ und „Karate Kid“ in den Kinos, die Songs „Relax“ und „Big in Japan“ in den Charts – und kaum einer sah voraus, dass die Mauer und kurz nach ihr der ganze Sowjetblock am Ende des Jahrzehnts zerbröseln würden. Für genug Verweise auf Historie und Popkultur wäre daher gesorgt, für eine spannende Handlung um Agenten des Kalten Kriegs sowieso (außerdem wollen wir Wonder Woman in mindestens einer Szene mit Föhnwelle und Glitzerlidschatten sehen). Auch George Orwells einflussreicher Roman „1984“ klingt im Titel natürlich mit an, allerdings halten wir es für unwahrscheinlich, dass Themen wie staatliche Überwachung und Totalitarismus eine große Rolle spielen werden.

Erst kürzlich haben wir übrigens bereits über den Titel spekuliert, als sich Warner eine Reihe von Internetadresse gesichert hatte, darunter auch wonderwoman1984.com. Die Dreharbeiten zum neuen „Wonder Woman“ beginnen jedenfalls in diesem Monat, vor den Kameras stehen neben Gal Gadot auch Pedro Pascal („Narcos“) in einer noch unbekannten Rolle und Kristen Wiig („Ghostbusters“) als Archäologin Dr. Barbara Ann Minerva, die in den Comics zum Gepardenwesen Cheetah verwandelt und darüber ziemlich sauer wird. Am 1. November 2019 ist US-Kinostart, der deutsche Starttermin dürfte nicht weit davon entfernt liegen.

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub Trailer DF
Gesponsert
Mamma Mia 2: Here We Go Again Trailer DF
Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks Trailer OV
Der Grinch Trailer (4) OV
Mission: Impossible - Fallout Trailer DF
Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Im ersten Trailer zu "On the Basis of Sex" kämpft Felicity Jones als reale Superheldin für Gleichberechtigung
NEWS - In Produktion
Dienstag, 17. Juli 2018
Im ersten Trailer zu "On the Basis of Sex" kämpft Felicity Jones als reale Superheldin für Gleichberechtigung
Hauptrolle in "Dune" besetzt: Darum ist Denis Villeneuves Sci-Fi-Epos nun noch vielversprechender
NEWS - In Produktion
Dienstag, 17. Juli 2018
Hauptrolle in "Dune" besetzt: Darum ist Denis Villeneuves Sci-Fi-Epos nun noch vielversprechender
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top