Mein FILMSTARTS
    Shazam oder sogar Wonder Woman? Dwayne Johnson deutet für "Black Adam" Auftritte von anderen DC-Helden an [exklusiv]
    Von Julius Vietzen — 09.07.2018 um 13:54
    facebook Tweet

    In „Black Adam“ wird Dwayne Johnson bald den titelgebenden Antihelden spielen. Der genaue Produktionsbeginn steht zwar noch nicht fest, allerdings wird der Film wohl Ende 2019 gedreht – und vielleicht ist dann auch Gal Gadot als Wonder Woman dabei.

    Wonder Woman / Universal / DC Comics

    Wann kommt Black Adam endlich zu seinem ersten Auftritt auf der großen Leinwand? Schon im April 2018 äußerte sich Hauptdarsteller Dwayne Johnson zu dieser Frage und versprach damals, dass „Black Adam“ im Jahr 2019 gedreht werden würde, wenn alles nach Plan läuft. Nun hatten wir im Rahmen der Interviews zu seinem neuen Film „Skyscraper“ die Gelegenheit, noch einmal bei Johnson nachzuhaken. Dabei verriet er uns, dass die Dreharbeiten zu „Black Adam“ tatsächlich 2019 beginnen werden – allerdings nicht so früh wie erhofft. Und er stellte auch bereits den Auftritt von weiteren DC-Figuren in Aussicht...

    Erst "Jumanji 3", dann "Red Notice", dann "Black Adam"

    Auf unsere Frage nach „Black Adam“ enthüllte der vielbeschäftige Johnson nämlich erstmal, welche Projekte bei ihm kommendes Jahr auf dem Plan stehen: Anfang des Jahres werde er zunächst „Jumanji 3“ drehen, der Mitte Dezember 2019 fast zeitgleich zu „Star Wars 9“ in die (US-)Kinos kommen wird. Danach, ab April 2019, steht dann der Dreh zu „Red Notice“ an, wo er erstmals wieder mit seiner „Fast & Furious“-Kollegin Gal Gadot zusammenarbeiten wird. In der Action-Komödie wird The Rock einen Interpol-Agenten spielen, der den meistgesuchten Kunstdieb der Welt schnappen soll. Gadot soll laut Informationen von Deadline eine brillante und mysteriöse Figur in der Kunstszene spielen.

    Erst nachdem die Arbeiten an diesen beiden Filmen abgeschlossen sind, also Ende 2019, wird Johnson sich dann „möglicherweise“ seiner Rolle als Black Adam widmen können. Wir ließen uns die Gelegenheit natürlich nicht entgehen und fragten, ob er dann also quasi direkt im Anschluss noch einmal mit Gal Gadot zusammenarbeiten würde, die israelische Schauspielerin also in ihrer Rolle als Wonder Woman in „Black Adam“ auftreten würde. Und tatsächlich ließ sich Johnson ein wenig in die Karten schauen. Im ganzen DC-Universum gebe es Berührungspunkte, das sei ja das Tolle daran, erklärte der Mime. „Also, ohne zu viel zu verraten: Es wird womöglich einen oder zwei Cameos von anderen DC-Superhelden geben, wir werden sehen.“ Man hätte „Black Adam“ genauso gut auch für sich stehen lassen können, doch die Verknüpfung mit anderen Filmen und Figuren sei ja gerade das Schöne an dem DC-Universum, fügte er noch hinzu. Johnsons Aussagen findet ihr in diesem Video in voller Länge:

     

    Welcher Held schaut vorbei?

    Johnsons Antwort lässt sich durchaus so verstehen, dass er hier einen Auftritt der Amazone andeutet, doch natürlich ist er zu sehr PR-Profi, um so früh bereits einen solchen Knüller anzukündigen. Klar, Gadot und Johnson kennen sich bereits, haben einige Male zusammengearbeitet und werden dies für „Red Notice“ sogar direkt vor dem „Black Adam“-Dreh ein weiteres Mal tun. Doch mit Blick auf die Comics sind Black Adam und Wonder Woman sicher nicht die naheliegendste Kombination. Ein anderer DC-Superheld, dessen Beteiligung viel mehr Sinn ergeben würde, wäre Shazam (Zachary Levi), der ab dem 4. April 2019 in einem gleichnamigen Solofilm in den deutschen Kinos zu sehen sein wird. Über mögliche Cameo-Auftritte in „Shazam!“ oder dem kommenden „Aquaman“ ist jedoch noch überhaupt nichts Offizielles bekannt, so gesehen ist schon die Andeutung von „einem oder zwei Cameos“ in einem anstehenden Film des DCEU überraschend genug. Es bleibt aber vorerst abzuwarten, wer genau sich zu Johnsons Black Adam gesellt.

    Für The-Rock-Fans steht nun aber erstmal „Skyscraper“ vor der Tür, in dem Johnson als Ex-Soldat und ehemaliger FBI-Agent Will Sawyer seine Familie vor einem Flammeninferno in einem hochmodernen Wolkenkratzer retten muss. Der deutsche Kinostart ist am 12. Juli 2018.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • GenieSnyderNolanJenkins
      Das wird die budde Rocken, wenn WB sich daraus hält 😏😏
    • GenieSnyderNolanJenkins
      Das
    • Luphi
      Wann soll das F&F-Spinoff gedreht werden? noch in diesem Jahr?
    • Micro_Cuts
      ich frag mich ja eher ob die Gerüchte stimmen und Superman in Shazam nen kleinen Auftritt hat.
    • Heavy-User
      Erst mal schauen, ob sie bei dem Plan bleiben, immerhin ist bis Ende 2019 / Anfang 2020 noch sehr viel Zeit.Das MCU wird sich bis dahin sehr stark verändert haben und wir alle wissen, wie DC damit umgeht.....
    • Heavy-User
      Es wäre auf jeden Fall ne Möglichkeit, damit Sups mal wieder was zu tun hat. Immerhin ist er, sprichwörtlich, ihr stärkstes Pferd und die beiden (Cavil vs. Rock) zu sehen wäre sicherlich interessant
    • GenieSnyderNolanJenkins
      Und so wird es auch kommen. Shazam und Supi treten gegen Adam an 😊
    • GenieSnyderNolanJenkins
      Die zwei Superhelden den er erwähnt haben, deuten sich eindeutig nach Superman v Shazam... die zwei sind mächtig genug, mit Adam auf zu nehmen xD Wonder Woman zwar auch.. aber Supi v Shaz Bildet bessere Duo 😊
    • Da HouseCat
      war jetzt allgemein gemeint, da man in letzter zeit wieder mit dc sachen aus allen bereichen überschüttet wurde.
    • WhiteNightFalcon
      In dem Fall ist es aber kein Gerücht von irgendeiner Website, sondern ne direkte Aussage von Johnson der ja für DC arbeitet...
    • Sentenza93
      Wollen tun die viel. Aber irgendwie oft nur schwammige Ankündigungen/Aussagen, oder es tauchen irgendwo wieder dutzende Gerüchte auf. Stoff für Filmstarts und Konsorten gibt es damit genug, wäre nur schön, wenn Warner mal was dagegen tut.Ich warte jetzt mal die Comic Con ab, hoffe die kotzen sich da endlich mal aus, und wenn bei irgendeinem angekündigten Projekt die erste Klappt fällt, oder das Portal online ist, dann glaube ich, dass es kommt. :D
    • Questor
      Gerüchte lassen sich damit nicht unterbinden, ein Portal hindert ja niemanden daran irgendwelche Ideen zu veröffentlichen und deren Wahrheitsgehalt ein bißchen optimistischer darzustellen als es vll. angemessen wäre
    • HalJordan
      Das ist korrekt. Allerdings lässt sich das ja nur bedingt steuern. Promo-Auftritte hier, Gerüchte da. Es ist geradezu unmöglich so etwas zu unterbinden.
    • Da HouseCat
      war vor einer zeit nicht die rede, dass warner/dc diese ganzen gerüchte und eilmeldungen durch eigenes portal, oder so, unterbinden wollten??
    • Black Shadow F.
      Ich finde Shazam würde mehr Sinn machen.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Ready Or Not - Auf die Plätze, fertig, tot Trailer DF
    Gesponsert
    She Never Died Trailer OV
    Hustlers Trailer OV
    Uncut Gems Teaser OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    3 From Hell Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Sci-Fi-Horror von Stephen King: "ES 2"-Regisseur verfilmt weitere Geschichte des Horror-Meisters
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 17. September 2019
    Sci-Fi-Horror von Stephen King: "ES 2"-Regisseur verfilmt weitere Geschichte des Horror-Meisters
    "Birds Of Prey": Auf dem Poster ist Margot Robbie von lauter schrägen Vögeln umgeben
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 17. September 2019
    "Birds Of Prey": Auf dem Poster ist Margot Robbie von lauter schrägen Vögeln umgeben
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top