Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Bestätigt: "Indiana Jones 5" kommt erst 2021
    Von Markus Trutt — 10.07.2018 um 20:20
    facebook Tweet

    Nachdem wir kürzlich bereits berichteten, dass der zuletzt für 2020 geplante Kinostart von „Indiana Jones 5“ gestrichen wurde, gibt es nun einen neuen Termin. Damit steht fest, dass wir tatsächlich ein ganzes Jahr länger auf das Sequel warten müssen.

    Paramount Pictures

    Als Disney im Jahr 2014 Lucasfilm kaufte, erwarb man damit nicht nur die Rechte an der „Star Wars“-, sondern auch an der „Indiana Jones“-Reihe. Und ebenso wie die Sternenkriegs-Saga sollten auch die Abenteuer des peitscheschwingenden Archäologen unter neuer Studioherrschaft fortgesetzt werden. Ursprünglich wurde ein fünfter „Indiana Jones“-Teil für 2019 geplant. Nachdem dessen angepeilter Start später auf 2020 korrigiert wurde, folgt nun eine weitere massive Verschiebung: „Indiana Jones 5“ soll in den USA nun erst am 9. Juli 2021 und damit genau ein Jahr später als zuletzt geplant starten. Für Deutschland gibt es bislang noch keinen neuen Termin, doch dürfte dieser wie zuletzt höchstens eine Woche vom US-Start entfernt liegen.

    Dass „Indiana Jones 5“ noch ein ganzes Stück später kommen wird, hatte sich bereits Ende Juni 2018 angedeutet, als die Crew-Mitglieder darüber informiert wurden, dass die Dreharbeiten „um mehrere Monate, wenn nicht sogar um ein ganzes Jahr“ nach hinten geschoben werden. Grund dafür sollen Probleme mit dem Drehbuch sein. Mit der unter anderem vom Hollywood Reporter vermeldeten Verkündigung des neuen Starttermins wurde die Verzögerung nun offiziell von Disney bestätigt. Trotz allem sollen aber weiterhin der vielbeschäftigte Steven Spielberg und der am 13. Juli seinen 76. Geburtstag feiernde Harrison Ford als Regisseur und Hauptdarsteller an Bord sein.

    Starttermin für "Maleficent 2"

    Auch abseits von „Indiana Jones 5“ hat Disney ein wenig am Kino-Fahrplan geschraubt. Im Zuge dessen hat etwa auch das Fantasy-Sequel Maleficent 2“ mit dem 29. Mai 2020 nun einen US-Starttermin bekommen. Daneben wurde das von der gleichnamigen Freizeitpark-Attraktion inspirierte Leinwand-Abenteuer „Jungle Cruise“ mit Dwayne Johnson und Emily Blunt um eine Woche vom 4. auf den 11. Oktober 2019 verlegt. Außerdem wird ein ursprünglich für den 30. Juli 2021 geplanter Marvel-Film auf den 12. Februar desselben Jahres vorgezogen, womit er auch vor ein anderes MCU-Abenteuer rutscht, das am 6. Mai in die Kinos kommen soll. Auf den freigewordenen Disney-Platz am 30. Juli 2021 rückt dafür ein noch nicht enthüllter Disney-Realfilm, der vorher am 9. Juli starten sollte.

    Auch in all diesen Fällen dürften die bisher noch nicht bekannt gegebenen deutschen Starttermine ganz in der Nähe der US-Starts liegen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top