Mein FILMSTARTS
    Gerücht: Keine Crossover-Filme mehr im DCEU nach dem Misserfolg von "Justice League"
    Von Tobias Tißen — 26.07.2018 um 17:45
    facebook Tweet

    „Justice League” sollte 2017 zum DC-„Avengers” werden, enttäuschte aber vor allem finanziell auf ganzer Linie. Gerüchten zufolge soll es nun in absehbarer Zukunft keine Crossover-Filme im DC Extended Universe mehr geben.

    Warner Bros.

    Wer sich den Abspann von „Justice League” bis zum Ende angeschaut hat, wird auch die Post-Credit-Szene gesehen haben, in der sich Lex Luthor (Jesse Eisenberg) mit dem Söldner Deathstroke (Joe Manganiello) trifft, um als Antwort auf die Gerechtigkeitsliga um Superman (Henry Cavill) und Batman (Ben Affleck) ein Team aus Superbösewichten zu gründen. Viele sahen darin ein erstes Puzzlestück auf dem Weg zur Legion Of Doom, der in den DC-Comics neben Lex Luthor und Deathstroke unter anderem auch schon Aquaman-Gegenspieler Black Manta und Wonder-Woman-Schurkin Cheetah angehörten.

    Wie die meist gut informierte Fanseite Revenge of the Fans nun berichtet, stand die Legion Of Doom bei DC und Warner tatsächlich auf der Agenda, wurde nun aber erstmal zu den Akten gelegt. Das hat einen viel weitreichenderen Grund: Es sollen vorerst wohl keine DCEU-Crossover-Filme mit Figuren aus verschiedenen DC-Reihen – wie eben „Justice League” oder auch „Batman V Superman” – mehr entstehen. Nach dem finanziellen Misserfolg von „Justice League” habe Walter Hamada, der seit Januar 2018 Präsident bei DC Films ist, entschieden, dass komplett für sich stehende und „gute” Solo-Filme die Zukunft des DCEU seien. Über mögliche Crossover-Filme soll dann „später” entschieden werden.

    Zwar ist diese Meldung noch mit Vorsicht zu genießen und als Gerücht zu bezeichnen, aufgrund übereinstimmender Nachrichten in den vergangenen Monaten ergibt es durchaus Sinn. Nach dem Erfolg von „Wonder Woman” bei Kritikern und Zuschauern hieß es schon im September 2017, dass man bei DC künftig generell eher auf eigenständigere Filme mit weniger Querverweisen auf andere Werke und Figuren setzen könnte.

    Weitere Auftritte für Deathstroke und Black Manta

    Dass die Legion Of Doom erstmal nicht eingeführt wird, bedeutet jedoch nicht, dass Deathstroke und Co. dem DCEU ebenfalls fern bleiben. Im Interview mit MTV zur Comic-Con erzählte Deathstroke-Darsteller Joe Manganiello, dass er weiterhin Teil des Universums bleibe und etwas mit der Figur in Arbeit sei. Was genau, ob eigener Film oder Gegenspieler eines DC-Helden, wollte er nicht verraten und ebenfalls nicht, wann mit diesem Auftritt zu rechnen ist.

    Und auch „Aquaman”-Schurke Black Manta bleibt Teil des DCEU. Schauspieler Yahya Abdul-Mateen II bestätigte nämlich, dass bereits weitere Auftritte des Bösewichts in Planung sind. Er verriet sogar, dass er in einer Post-Credit-Szene von „Aquaman” der Legion Of Doom beitreten sollte, was nun aber nicht passieren wird. Das ändere jedoch nichts daran, dass er in weiteren Filmen vorkommen soll.

    Die nächsten DC-Filme

    Dass DC sich in Zukunft mehr auf Standalone-Filme konzentrieren wird, wurde auch schon zuletzt klar, als die nächsten Filme des Studios verkündet wurden und sich „Justice League 2” nicht darunter befand. In den kommenden DC-Blockbustern werden also entweder die Geschichten bereits etablierter Helden weitererzählt oder neue eingeführt. Die folgenden Filme erwarten uns 2018 und 2019:

    •  „Aquaman” (Kinostart: 20. Dezember 2018)
    •  „Shazam!” (Kinostart: 4. April 2019)
    •  „Joker” (US-Kinostart: 4. Oktober 2019)
    •  „Wonder Woman 1984” (Kinostart: 31. Oktober 2019)
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      Schade. Ich mochte den Film.
    • Heavy-User
      Mir machen Crossover-Filme mehr Spaß, einfach weil mehr Charaktere drin sind, die untereinander agieren (können).Nur da ist der Knackpunkt: Wenn man mehr Charaktere ohne wirklich Charakter, eher dilettantisch agieren lässt, dann ist das der richtig Weg zu sagen erst mal piano zu machen.....
    • Black-Widow S
      Nicht gut. Aber das war bevor ich mich für Comicfilme zu interessieren begann. Den habe ich dann mal mit dazwischen gequetscht, fand ihn aber langweilig mit eher mauen Effekten.
    • Black-Widow S
      Sehe ich auch so. Alles nur Dummschwätzer die mit dem Strom mit schwimmen. Meine Meinung.
    • Deliah C. Darhk
      Ja, ich hätte gerne einen JL 2 gehabt und auch gerne einen Ensemble-Film um bzw gegen die Legion of Doom, wie mit Lex Luthor sm Ende von JL angedeutet wird. Hätte meinetwegen dann auch ein Bats und Supie gegen die Legion werden dürfen.Auf WW2 bin ich im Moment nicht so gespannt. Das liegt am 80er Jahre-Setting. Davon wird mE derzeit recht viel in Film und Serie transportiert.So um die Jahrtausendwende wäre ich stärker interessiert.Aquaman ist aktuell meine nächste Hoffnung für das DCEU. Danach? Von Flash und Green Lantern Corps hört man ja micht mehr viel. Da wäre ich auch noch stark daran interessiert.Green Lantern habe ich erst durch den Ryan Reynolds Film richtig kennen gelernt. Als Comic hat DC mich nicht so interessiert. Ich habe mich damals ja nur wegen eines Jungen überhaupt so tief mit Superheldencomics beschäftigt, und der las halt nur Marvel.Wie fandest Du den Reynolds GL-Film?
    • Black-Widow S
      Diese bestimmte Fraktion DCler sehe ich auch so wie Du. Ich selbst komme nicht aus der Comic-Ecke. Wurde aber Fan durch die Marvel Ensemble Filme. Da bin ich dabei. Ich finds sehr schade, und Dir gehts wohl auch so, das die JL keinen zweiten Teil bekommt. Gut das Wonder Woman 2 noch kommt. Denn die Zukunft von DC ist im Moment schwer vorherzusagen. Floppen die nächsten Filme wird wieder alles in Frage gestellt.
    • Micro_Cuts
      ja wenn sie nicht laufen dann eben nicht ^^. kann ich auch nicht ändern.mehr als abwarten und hoffen kann ich auch nicht
    • Deliah C. Darhk
      Danke. :)
    • Deliah C. Darhk
      Da stimme ich Dir zu. Mir ist auch schon aufgefallen, dass es vor Allem DCler sind, die DC kritisieren, oft die selben, die gegen Marvel mosern.Umgekehrt sehe ich das in der Masse nicht.JL hat mir zum ersten Mal eimen Superman gezeigt, de ich leiden komnte und der Film vermittelte mir auch das Gefühl, dass die ganze Bedrohung im Lampf gegen die Helden kippen und sie gebrochen zurück lassen könnte, wenn Supes sich nicht rechtzeitig wieder besinnt.Icv fand das sehr gut gemacht und dachte im Kino auch lange, es könnte ein bad end geben, welches Suswirkungen auf die Folgefilme hat.Wie Steppenwolf dann besiegt wurde überraschte mich und ich musste richtig hörbar aufatmen.Dazu fand ich Flash und Aquaman sehr gut eingebracht, bekam meine witzigen Momente ...Was hätte ich mehr wollen sollen?
    • Black-Widow S
      Ich danke Gott (wenn ihn gibt ;)) das er nicht Wonder Woman inszeniert hat.
    • Black-Widow S
      Unterschätz nicht die Mundpropaganda. Wenn DC Fans ihren Scheiß im Netz verbreiten (nicht alle) hat das Auswirkungen.
    • Black-Widow S
      Ich auch. Bin großer Fan der Gipfeltreffen. Sowohl DC wie auch MCU. Tolle Filme.
    • Black-Widow S
      Lass Aquaman und Shazam absaufen und alles beginnt wieder von vorne. Warner hat mit seinem DC-Universum ein Image Problem. Seit den ersten miesen Kritiken. Wie soll da irgendwas funktionieren? Wonder Woman ist die löbliche Ausnahme. Ich hoffe das Teil 2 gut weg kommt.
    • Black-Widow S
      Was wenn die Filme nicht laufen? Bisher gibts nur einen Film der lief. Woher die Optimismus nachdem bestimmte Fans alles nieder gemacht haben? Ich bin übrigens kein Comic-Kenner. Mag Filme sowohl von MCU als auch DCU.
    • Black-Widow S
      Unterschreib ich. Leider hat DC ein Hauseigenes Problem. Ihre eigentliche Zielgruppe, DC-Fans, die alles Haten was ihnen auch nur Ansatzweise nicht in den Kram passt. Denn als Actionfilm macht die JL nichts verkehrt. Aber die miese Mundpropaganda dieser Fans hat leider Wirkung gezeigt.
    • Black-Widow S
      Endlich mal jemand mit Verstand im Oberstübchen :)
    • Black-Widow S
      Beide waren gut. Auch wenn die JL bei weitem nicht an Avengers ran kommt.
    • Black-Widow S
      War er nicht.
    • Black-Widow S
      Warum lachst Du andere aus? Du glaubst immer noch an ein DCEU das funktioniert? Aller paar Monate gibts Änderungen weil irgendeinem Honk was nicht gefällt. Wann soll denn deiner Meinung nach das Wunsch DCEU an Fahrt aufnehmen. Denn dieser Gedanke ist Wunschdenken solange es Fans gibt die alles tot-labern/haten weil ihnen ein Film gegen den Strich geht. JL war gar nicht so übel, unter den Umständen des Zustandekommens.
    • Sentenza93
      Frischer?
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Zombieland 2: Doppelt hält besser Trailer DF
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Reportagen
    "American Assassin": Darum ist das geplante Mega-Franchise gescheitert
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 20. Oktober 2019
    "American Assassin": Darum ist das geplante Mega-Franchise gescheitert
    "Harry Potter und der Feuerkelch": Fanliebling hat einen versteckten Auftritt
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Harry Potter und der Feuerkelch": Fanliebling hat einen versteckten Auftritt
    Darum ist "Star Wars 5: Das Imperium schlägt zurück" DIE perfekte Fortsetzung
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 18. Oktober 2019
    Darum ist "Star Wars 5: Das Imperium schlägt zurück" DIE perfekte Fortsetzung
    Darum sind die Oscar-Chancen von "Der König der Löwen" gerade stark gesunken
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 17. Oktober 2019
    Darum sind die Oscar-Chancen von "Der König der Löwen" gerade stark gesunken
    "König der Löwen": Darum nennt Elton John das Remake "eine riesige Enttäuschung"!
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 17. Oktober 2019
    "König der Löwen": Darum nennt Elton John das Remake "eine riesige Enttäuschung"!
    Scarlett Johansson zu weiß für "Ghost In The Shell"? Das sagt der Original-Macher
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 13. Oktober 2019
    Scarlett Johansson zu weiß für "Ghost In The Shell"? Das sagt der Original-Macher
    Alle Kino-Nachrichten Reportagen
    Die meisterwarteten Filme
    • Das perfekte Geheimnis
      Das perfekte Geheimnis

      von Bora Dagtekin

      mit Elyas M'Barek, Florian David Fitz

      Film - Komödie

      Trailer
    • Terminator 6: Dark Fate
    • Die Addams Family
    • Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
    • Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
    • Zombieland 2: Doppelt hält besser
    • Die Eiskönigin 2
    • Hustlers
    • Der Leuchtturm
    • Bayala - Das magische Elfenabenteuer
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top