Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Katzenliebhaber wegschauen: Im ersten Trailer zu "Wuff" ist Frederick Lau auf den Hund gekommen
    Von Monique Stibbe — 27.07.2018 um 13:30
    facebook Tweet

    Detlev Buck versammelt in der Komödie „Wuff“ mit Kostja Ullmann, Johanna Wokalek, Frederick Lau und Katharina Thalbach jede Menge deutsche Schauspiel-Prominenz. Ab Herbst läuft der Film in den deutschen Kinos, den ersten Trailer gibt es schon jetzt.

    So ein Hundeleben ist nicht für jeden. Mit so einem treuen Begleiter muss man Gassi gehen und zum Tierarzt, er braucht Futter, Liebe und ganz wichtig: Einen Menschen als Alphatier. Mit all dem wird in „Wuff“ auf einmal der Ex-Fußballer Oli (Frederick Lau) konfrontiert, der mit Elfriede unerwartet eine französische Bulldogge in seiner Obhut hat. Er kann die Faszination anderer Menschen für Hunde absolut nicht nachvollziehen, doch das soll sich schnell ändern, als er die Hundetrainerin Silke (Marie Burchard) kennenlernt.

    Parallel wurde Ella (Emily Cox) plötzlich von ihrem Freund verlassen und kann mit der Einsamkeit so gar nicht gut umgehen. Kurzerhand adoptiert sie den Mischling Bozer aus dem Tierheim, der zwar ganz schön Chaos in ihr Leben bringt, aber auch eine Menge Glück. Anderswo kämpft Cecile (Johanna Wokalek) mit ihrer kaputten Ehe, doch auch hier kann ein Hund namens Simpson Abhilfe schaffen. Denn ihm gelingt es, sowohl für die Kinder da zu sein als auch den Haussegen wieder zu richten. Derweil prallen in einem Restaurant bei einem Date Welten aufeinander, denn sie (Maite Kelly) ist Katzenliebhaberin und er Hundefreund.

    Die Komödie „Wuff“ von Detlev Buck kommt mit ganz viel Fell, Herz und kalter Schnauze. Ab dem 25. Oktober 2018 ist der Film in den deutschen Kinos zu sehen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top