Mein FILMSTARTS
    Deutscher Hollywood-Export soll "G.I. Joe"-Spin-off inszenieren
    Von Tobias Tißen — 05.12.2018 um 16:20
    facebook Tweet

    Der deutsche Regisseur Robert Schwentke drehte unter anderem schon die Hollywood-Blockbuster „R.E.D.“ und „Divergent“. Als nächstes Projekt soll er das „G.I. Joe“-Spin-off „Snake Eyes“ auf die große Leinwand bringen.

    Paramount Pictures

    Nach über zehn Jahren in Hollywood, wo er unter anderem die Sci-Fi-Romanverfilmungen „Die Bestimmung - Insurgent“ und die Fortsetzung „Allegiant“ inszenierte, machte Regisseur Robert Schwentke zuletzt wieder einen Abstecher in seine deutsche Heimat und drehte den bitterbösen Anti-Kriegsfilm „Der Hauptmann“, der im März dieses Jahres in den Kinos startete. Doch es sieht ganz so aus, als wäre dies nur eine kurze Stippvisite gewesen, denn The Hollywood Reporter zufolge soll Schwentke die Regie bei einem „G.I. Joe“-Spin-off über die Figur Snake Eyes übernehmen.

    Wer ist Snake Eyes?

    Snake Eyes, der mit dem Neustart der G.I.-Joe-Spielzeugreihe in den 1980ern eingeführt wurde, ist ein Ninja, der stets in einen komplett schwarzen Kampfanzug gehüllt ist und sowohl mit Schusswaffen als auch mit Schwertern perfekt umgehen kann. Sein Gesicht präsentiert er nie und außerdem spricht er nicht, nachdem er einst ein Schweigegelübde ablegte. Er gehört ohne Frage zu den beliebtesten Mitgliedern der Anti-Terror-Gruppe, weshalb er nun auch als erster einen eigenen Leinwand-Ableger spendiert bekommt.

    In den ersten beiden „G.I. Joe“-Filmen, „Geheimauftrag Cobra“ (2009) und „Die Abrechnung“ (2013), steckte unter Snake Eyes‘ Maske Ray Park, der hauptsächlich für seine Darstellung des gehörnten Bösewichts Darth Maul in „Star Wars: Episode I“ bekannt ist. Ob er auch im Spin-off die Titelrolle übernehmen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

    Dafür steht bereits fest, aus wessen Feder das Drehbuch zum „Snake Eyes“-Film stammen wird: Evan Spiliotopoulos, der vor allem durch seine Vorlage zum „Die Schöne und das Biest“-Remake auf sich aufmerksam machte, aber unter anderem auch am Drehbuch zu „Hercules“ mit Dwayne Johnson mitschrieb, hat sich die Geschichte um den beliebten Ninja ausgedacht und diese zu Papier gebracht. Worum es gehen soll, ist hingegen noch nicht bekannt. Und leider auch nicht, wann wir mit einem Kinostart rechnen können – vermutlich aber nicht vor 2021, denn 2020, genauer gesagt am 26. März, soll erst einmal „G.I. Joe 3“ in die deutschen Kinos kommen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • WhiteNightFalcon
      Schwentke ist für Hollywood nen solider Handwerker. Nicht mehr, nicht weniger...
    • GamePrince
      Nachdem G.I. Joe 3 floppen wird (wovon mach nach den Vorgängern ausgehen kann), wird sich das mit dem Spin-Off schnell erledigt haben - wenn G.I. Joe 3 überhaupt kommt. Ich hab da nämlich noch meine Zweifel - auch wenn ich Teil 2 ganz cool fand.
    • Dennis Beck
      In Deutschland klappt es komischerweise. Sein deutsches Debüt Tattoo ist gut und Flight Plan fand ich nicht übel.
    • Luphi
      Dafür war Der Hauptmann hervorragend!
    • greekfreak
      Das ganze müsste man,als Rated-R Actionkracher ala The Raid aufziehen.Aber das macht Hasbro nicht mit und ausserdem,haben die in Hollywood ausser den Russo Bros. und dem John Wick Team(und die sind alle ausgebucht),niemanden der sowas ordentlich inszenieren kann.Ausserdem müsste Ray Park wieder in Form kommen,der konnte sich in Accident Man kaum bewegen.
    • Dennis Beck
      Drehbuchautor: FailRegisseur: R.E.D. war unterhaltsam, aber seicht. Die Fortsetzung war nicht gut. Außerdem versenkte Robert Schwentke die Divergent-Reihe.Thema: Braucht kein Schwein
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer (2) OV
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Die FSK-Altersfreigabe für "Booksmart": So versaut ist die Teenie-Komödie wirklich
    NEWS - In Produktion
    Montag, 14. Oktober 2019
    Die FSK-Altersfreigabe für "Booksmart": So versaut ist die Teenie-Komödie wirklich
    "Guardians Of The Galaxy Vol. 3": James Gunn teasert erschreckende Pläne für sein Trilogie-Finale
    NEWS - In Produktion
    Montag, 14. Oktober 2019
    "Guardians Of The Galaxy Vol. 3": James Gunn teasert erschreckende Pläne für sein Trilogie-Finale
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top