Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "The Mandalorian": "Thor 3"-Witzbold Taika Waititi muss sich als "Star Wars"-Regisseur die Gags verkneifen
    Von Tobias Mayer — 05.02.2019 um 11:10
    facebook Tweet

    Als bekannt wurde, dass der Regisseur und Komiker Taika Waititi unter den Regisseuren der kommenden „Star Wars“-Realserie ist, haben manche direkt erwartet, dass nun Sternenkriegs-Comedy ansteht. Es sieht nicht danach aus…

    Disney

    Taika Waititi ist ein lustiger Mensch. Der Neuseeländer war Komiker und auch in seinen ersten Filmen und Serien vor wie hinter der Kamera immer für einen guten Witz zu haben. Im Marvel-Blockbuster „Thor: Tag der Entscheidung“, mit dem er einem größeren Publikum bekannt wurde, ließ er den Helden (Chris Hemsworth) so selbstironisch auftreten, dass es manchem gar zu viel wurdeaber bei „The Mandalorian“, der ersten „Star Wars“-Serie mit Schauspielern, wird sich Waititi zurückhalten müssen.

    In „The Mandalorian“ werden wir die Abenteuer eines Revolverhelden („Game Of Thrones“-Alumni Pedro Pascal) zu sehen bekommen, die er ein paar Jahre nach die „Star Wars 6: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ in den gesetzlosen Gebieten der Galaxis erlebt. Auf der Pressetour für Fernsehkritiker (Television Critics Assn. Press Tour) sagte Taika Waititi zum Tonfall der Serie (via Slashfilm):

    ‚Star Wars‘ und ‚Marvel‘ sind in Sachen Stil sehr unterschiedlich. Es soll der Tonfall der ersten Filme [gemeint sind die Episoden 4 bis 6] getroffen werden. Das mögen die Fans so und das musst du respektieren. Weniger nett formuliert: Ich darf nicht zu viele Gags einbauen. Ein bisschen von mir steckt aber drin, in den Dialogen und so Zeugs.

    Dazu zwei Gedanken:

    1) „Die ‚Star Wars‘-Fans“, von denen Waititi spricht, gibt es schon lange nicht mehr. Das Fandom unterteilt sich in mehrere Gruppen unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlichen Vorlieben – Waititi meint wahrscheinlich die Fans, die die alten „Star Wars“-Filme am meisten (oder ausschließlich) lieben. Sie sollen mit „The Mandalorian“ glücklich werden, wofür auch das jüngste Foto eines altbekannten Rückkehrers spricht, dass Showrunner Jon Favreau postete.

    2) Es ist völlig normal, dass weder Taika Waititi, noch einer der anderen „Mandalorian“-Regisseure (also Deborah Chow, Dave FiloniRick Famuyiwa und Bryce Dallas Howard) freidrehen darf. Serien sollen in den meisten Fällen in einem durchgängig erkennbaren Stil gehalten sein, auf den der Chef-Autor und -Produzent achtet. Aus diesem Grund wird es niemals eine „Game Of Thrones“-Folge in Schwarzweiß und mit Handpuppen statt Schauspielern geben (obgleich das verdammt interessant wäre) und deswegen muss sich auch jemand wie Waititi dran halten. Davon abgesehen werden sensible Kenner wahrscheinlich trotzdem merken, welche Episode vom Neuseeländer inszeniert wurde – das sagte er ja selbst.

    Nach wie vor ist leider kein deutscher Starttermin für „The Mandalorian“ bekannt. Die Serie soll Ende des Jahres auf dem neuen Streamingdienst Disney+ gezeigt werden, für den aber eben immer noch nicht verkündet wurde, wann er in Deutschland verfügbar sein wird. Wir gehen jedoch davon aus, dass Disney kein Interesse daran hat, eine potentielle Riesen-Serie wie „The Mandalorian“ für längere Zeit in nur einem Land zu zeigen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Cholerische Languste
      Wo bleibt er denn jetzt mit der Erklärung? :/
    • Cirby
      Sehe ich anders. Ich spreche von finanziellem Erfolg. Und SW TOR ist 8 Jahre alt.
    • DerPjoern
      Originalität ist schwierig, wenn man einem Vorbild nacheifert.
    • Cholerische Languste
      Kann sein, dass er es nicht zu 100% war. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass er beteiligt war. Auf jeden Fall hat die Story aber seinen Segen erhalten und war dementsprechend gut.
    • Gravur51
      Der humor in der ot und der st ist ja auch grundverschieden. In der ot hat er sich natürlich in die szenerie eingefügt, ind der st ist er meist wie ein fremdkörper.
    • DerPjoern
      Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Humor ist ein wichtiger Bestandteil des Konzepts der ersten Teile. Gepaart mit der richtigen Portion Orginalität ist er aber schwer zu reproduzieren. Das merkt mal vor allem, wenn man sich Solo anschaut. Han Solo ist die wichtigste Figur, die diesen Grundsatz verkörpert. Es war unheimlich schwer sein Charisma zu imitieren bzw. ähnlich originelle Dialoge und Figuren im Umfeld (Boba Fett, Chewie, Leia ..) zu entwickeln, die diese humorvolle Seite optimal zum Ausdruck bringen. Der emanzipierte Android ist da das beste Beispiel. Humor ist Geschmackssache und kann die Zuschauerschaft schnell spalten.
    • Man Drake
      Keine Sorge, bin ich nicht. Würden mich fremde Menschen im Internet so aus der Fassung werfen, wie das bei dir der Fall ist, dann hätte ich echt Probleme. Hast Du alles ganz toll gemacht. Die Beweislage ist eindeutig, die Welt ist deinetwegen eine bessere. Wovor hast Du eigentlich so Angst, dass Du dich so aufplustern musst?
    • Tyrantino
      Du bist polemisch. Aber nur ich weiß das. Aber ich muss das nicht aufzeigen weil du ja so dumm bist dass du das selbst rausliest aber du bist dumm und unintelligent deswegen muss ich dir alles erklären aber ich tu es nicht weil ich eigentlich keine Ahnung habe welche Wörter ich benutze. Mein Gott du bist an Peinlichkeit echt nicht zu überbieten. Ich habe dir jetzt mehrere Beweise gezeigt, dass du ein rechthaberischer Großkotz ist, der keine andere Meinung zu lässt und du konntest nicht einmal EINE Sache nennen die polemisch ist. Also kleiner Tipp, das nächste mal erst die Bedeutung eines Wortes nachschlagen bevor man es benutzt. Schlag weiter auf andere Leute ein aber für mich bist du raus mein kleiner. Nicht bockig sein :D
    • Man Drake
      Ah, super. Du bist von Anfang an persönlich und magst es dann nicht, wenn das bei dir passiert. Sehr amüsant. Ein digitaler Tippfehler ist kein Intelligenzindikator, die Polemik muss ich nicht extra aufzeigen, die ist in jedem Kommentar nachlesbar und lächerlich ist hier nur dein Versuch, ad hominem ein Argument zu gewinnen. Aber Du weisst ja eh alles über mich. Hast mich voll durchschaut.
    • Tyrantino
      Diskussionen auf FILMSTARTS 37 commentsRambo 5: Last Blood: Die ersten Bilder von Sylvester Stallones neuer FamilieMan DrakeMan Drake Jimmy Conway 3 hours agoIst ne rhetorische Figur. Antworten kannst Du nunmal nicht auf die simple Frage. War ja ne hachhaltig wirkende Botschaft. :-DAntworten In Diskussion anzeigenMan DrakeMan Drake Jimmy Conway 14 hours agoOha. Ne tiefe Botschaft? :-D Welche denn, smart boi?Antworten In Diskussion anzeigenMan DrakeMan Drake Bruce Wayne 13 days agoAch, das ist dieses unsägliche Popkultur Scheißzeug...Cthulhu = Tentakeln = Nerdystuff = Cool. Die meisten Menschen, aus dem Sektor, verstehen den Horror nicht und die HPL Fans, die ich kenne, finden Colour out of Space großartig. :-)Antworten In Diskussion anzeigenMerkst du eigentlich wie dumpf du hier rüber kommst? Da ist jedes mal, wenn du so tust, als könntest du dich gesittet artikulieren direkt niedlich.
    • Tyrantino
      Lol ich gucke in den SW Thread und sehe wie du jeden mit anderer Meinung angehst. Aber du als Jahrelanger Kampfsporten bist ja so intelligent, dass du nicht mal das Wort richtig schreiben kannst :D Und einer einfachen Aufforderung nachzukommen, mir zu zeigen wo ich polemisch war kannst du nicht. Nein du beleidigst mich direkt. Bist du wirklich so eingeschüchtert von anderen Meinungen dass du lieber lernst, dem anderen die Fresse zu polieren als eine vernünftige Diskussion zu führen? Lächerlich.
    • Man Drake
      Ach, das ist eben die Sache, mit ungebildeten Leuten. Die kommen nie damit klar, wenn man denen was aufzeigt und wollen es einfach nicht hören und Polemik ist einfach unfassbar populär. Zitier mich bitte, wo ich nicht zu meinen Aussagen stehe. Suprising News: Ist nicht der Fall. Voller Support für mich.
    • Tyrantino
      Schon wieder Polemik. Ist das dein Fremdwort der Woche oder kannst du das auch mal aufzeigen? Aber ist ja toll dass du die Klappe immer aufreisst und nicht mal dazu stehst. Solche Leute sind mir die liebsten.
    • DER Dunkle Lord
      Echt? Ich dachte immer die TFU-Story wurde gemeinschaftlich von den Spieleentwicklern und George Lucas konzipiert.
    • Rockatansky
      Disneyfan5000? Bist Du es?
    • Man Drake
      Der Einzige der grad mit infantiler Polemik kommst, bist Du . Kannst ja mal versuchen eine Behauptung zu beweisen, ansonsten lass den Kindergarten.
    • BKone
      Es soll der Tonfall der ersten Filme [gemeint sind die Episoden 4 bis 6] getroffen werden. Das mögen die Fans so und das musst du respektieren. Weniger nett formuliert: Ich darf nicht zu viele Gags einbauen.Also erstmal finde ich es toll, dass der Ton der alten Filme getroffen werden soll. Leider war es mir in den neuen Filmen (aber auch in der Prequel-Trilogie) zu viel Humor, der nicht unbedingt rein gepasst hat (C-3PO in den Prequels, Han Solo in Episode 7, ...). Und überhaupt wurde ja mehr für das jüngere Publikum produziert (Rogue One mal ausgenommen). Da freue ich mich natürlich auf etwas erwachseneren Content.Was ich mich nur frage ist, wenn der Film wirklich etwas ernsthafter und mehr an die alten Filme angelehnt sein soll, warum holt man dann einen Regissuer wie Taika Waititi?
    • Bruce Wayne
      Du hast es nicht gerafft. Das Konzept ist gut, aber was ist das Endergebnis? Müll. Denn der Twist, dass der Mandarin tatsächlich nur eine Strohpuppe eines echten Feindes war, gefiel mir. Aber der Ersatz für den großartigen Ben Kingsley ist dann...Guy Pearce als schnöder Business-Boy? Das war lahm. Und vorhersehbar auch. Wenn man einen so tollen Darsteller wie Ben Kingsley schon verpulvert dann bitte mit gutem Ersatz. Aber Shane Black hat das nicht hingekriegt. Demnach wirkte es wie verschwendetes Potenzial.
    • Cholerische Languste
      Das kann ich auch übernehmen!Disney hat Geld gemacht. Der Film war also gut. Wer was anderes sagt, ist ein Hater!Oh, Moment . . . ich habe hier glaube ich irgend etwas verwechselt :/
    • KarateTiger2011
      Einen über 15 Jahre alten Titel mit einem Addon zu versorgen der sicherlich mit zu den besten gehört definiert keinen Erfolg.Es zeigt eher das Problem!
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Meisterwartete neue Serien
    Star Trek: Picard
    1
    Star Trek: Picard
    Mit Patrick Stewart, Alison Pill, Isa Briones
    Drama, Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    23. Januar 2020 auf
    Alle Videos
    Ragnarök
    2
    Ragnarök
    Mit David Stakston, Jonas Strand Gravli, Herman Tømmeraas
    Drama, Fantasy
    Erstaustrahlung
    31. Januar 2020 auf Netflix
    Alle Videos
    The Walking Dead: World Beyond
    3
    The Walking Dead: World Beyond
    Mit Aliyah Royale, Alexa Mansour, Annet Mahendru
    Drama, Horror
    Erstaustrahlung
    12. April 2020 auf AMC
    Alle Videos
    Die verlorene Tochter
    4
    Die verlorene Tochter
    Mit Henriette Confurius, Claudia Michelsen, Christian Berkel
    Drama, Krimi
    Erstaustrahlung
    27. Januar 2020 auf ZDF
    Alle Videos
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    So geht es nach dem Crossover von "Arrow", "The Flash" & Co. mit dem Arrowverse weiter
    NEWS - Serien im TV
    Samstag, 18. Januar 2020
    So geht es nach dem Crossover von "Arrow", "The Flash" & Co. mit dem Arrowverse weiter
    Von "Game Of Thrones" zu "The Witcher": Kristofer Hivju könnte in Staffel 2 diese bekannte Figur spielen
    NEWS - Serien im TV
    Samstag, 18. Januar 2020
    Von "Game Of Thrones" zu "The Witcher": Kristofer Hivju könnte in Staffel 2 diese bekannte Figur spielen
    "The Witcher": Wie geht es in der 2. Staffel weiter?
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 17. Januar 2020
    "The Witcher": Wie geht es in der 2. Staffel weiter?
    Überraschung: So kurz wird das  "Walking Dead"-Spin-off "World Beyond"!
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 17. Januar 2020
    Überraschung: So kurz wird das "Walking Dead"-Spin-off "World Beyond"!
    Die Filmwelt in der Zeit von "Babylon Berlin": Vom Stummfilm zum Tonfilm
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 17. Januar 2020
    Die Filmwelt in der Zeit von "Babylon Berlin": Vom Stummfilm zum Tonfilm
    "Better Call Saul": Eine der besten Netflix-Serien geht bald zu Ende – nach großen "Breaking Bad"-Comebacks
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 17. Januar 2020
    "Better Call Saul": Eine der besten Netflix-Serien geht bald zu Ende – nach großen "Breaking Bad"-Comebacks
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    Star Trek: Picard
    1
    Von Alex Kurtzman, James Duff, Akiva Goldsman
    Mit Patrick Stewart, Alison Pill, Isa Briones
    Drama, Sci-Fi
    The Witcher
    2
    Von Lauren Schmidt Hissrich
    Mit Henry Cavill, Freya Allan, Anya Chalotra
    Abenteuer, Fantasy
    The Mandalorian
    3
    The Mandalorian
    Von Jon Favreau
    Mit Pedro Pascal, Gina Carano, Giancarlo Esposito
    Abenteuer, Sci-Fi
    Rick And Morty
    4
    Von Dan Harmon, Justin Roiland
    Mit Justin Roiland, Spencer Grammer, Sarah Chalke
    Abenteuer, Komödie
    Top-Serien
    Back to Top