Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Star Trek: Discovery": Netflix-Serie wird um 3. Staffel verlängert
    Von Annemarie Havran — 27.02.2019 um 19:10
    facebook Tweet

    Die CBS-Serie „Star Trek: Discovery“, die in Deutschland exklusiv auf Netflix zu sehen ist, geht in die dritte Runde. Neben der Verlängerung wurde auch ein neuer Showrunner bestätigt: Michelle Paradise.

    Michael Gibson/CBS

    Von der zweiten Staffel von „Star Trek: Discovery“ wurden gerade erst sechs der insgesamt 14 Folgen ausgestrahlt, schon schneit die Nachricht über eine weitere Verlängerung der Sci-Fi-Serie herein. Wie unter anderem Variety berichtet, hat CBS All Access, der amerikanische Heimatsender der Serie, gerade die dritte Staffel bestellt.

    Bei der Produktion der neuen Staffel wird es allerdings eine kleine Änderung geben: Alex Kurtzman bekommt als Showrunner Unterstützung von Michelle Paradise. Die bis dato als Autorin und Ausführende Koproduzentin der Serie fungierende Paradise übernimmt nun die Rolle des Co-Showrunners, während Kurtzman sein Arbeitsfeld im „Star Trek“-Universum erweitern wird. Während er die dritte Staffel von „Star Trek: Discovery“ noch mitbetreut, widmet er sich im Rahmen seines CBS-Deals auch den neuen „Star Trek“-Serien, die in Planung sind, und überwacht die Expansion des Kult-Franchise.

    Animierte Serien und Rückkehr von Patrick Stewart als Picard

    Und das „Star Trek“-Universum für den kleinen Bildschirm soll tatsächlich gewaltig wachsen: Das spannendste Projekt dürfte wohl die neue Serie mit Patrick Stewart als Captain Jean-Luc Picard sein – also quasi die Fortsetzung von „Star Trek: The Next Generation“ (deutscher Titel: „Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert“). Geplant ist ein Start Ende 2019 auf CBS, wann und wo es die Serie dann in Deutschland zu sehen geben wird, ist noch nicht bekannt.

    Fans von „Discovery“ können sich außerdem auf ein Spin-off zu der aktuell laufenden „Star Trek“-Serie freuen. Darin soll es um Michelle Yeohs Figur Philippa Georgiou gehen und um die Geheimorganisation Sektion 31. Als weitere neue Serie ist aktuell eine animierte Serie mit dem Titel „Lower Decks“ von einem der „Rick & Morty“-Autoren in Arbeit. Während der Humor und die Handlung hier etwas deftiger ausfallen dürften, soll es aber auch neue Serien für ein jüngeres Publikum geben: Angeblich ist auch eine Animationsserie in Arbeit, die sich an Kinder richtet, sowie eine Realserie mit Teenagern/Twens als Handelnden und als Zielpublikum.

    Und von „Star Trek: Discovery“ kommt nun eben mindestens noch eine dritte Staffel. In der zweiten Staffel spielen aktuell unter anderem Sonequa Martin-Green, Michelle Yeoh, Doug Jones und Anthony Rapp mit. Die siebte Folge der zweiten Staffel wird in den USA am morgigen 28. Februar 2019 veröffentlicht und ist dann einen Tag später in Deutschland auf Netflix abrufbar.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top