Mein FILMSTARTS
    Altersfreigabe für "Monsieur Claude 2": Die FSK hat ihre Einstufung für die Megahit-Fortsetzung verkündet
    Von Regina Singer — 01.04.2019 um 19:35
    facebook Tweet

    Wie ging es weiter mit „Monsieur Claude und seine(n) Töchter(n)“? Das erfahren wir ab dem 4. April 2019, wenn der Film in die Kinos kommt. Und laut FSK darf man dann gerne auch die jüngsten Familienmitglieder mit ins Kino nehmen.

    Für gewöhnlich wird zumindest versucht, Klischees und Stereotype in Filmen möglichst zu vermeiden. „Monsieur Claude 2“ lebt allerdings – genau wie schon sein Vorgänger „Monsieur Claude und seine Töchter“ – von dem augenzwinkernden Kokettieren mit politisch sicherlich nicht ganz korrekten Vorurteilen. Deshalb geht es bei der FSK-Freigabe ab 0 Jahren, die das Komödien-Sequel wie auch schon der erste Teil nun bekommen hat, wohl auch eher darum, dass „Monsieur Claude 2“ „keine bedrohliche Geräuschkulisse hat, die bei Kindern zu Ängsten oder Irritationen führen könnte“.

    Ob die Kleinen aber die Gags mit den Kulturklischees schon verstehen – geschweige denn sie reflektieren – können, steht natürlich noch mal auf einem ganz anderen Blatt. Deshalb sollten sich Eltern mindestens in der Pflicht sehen, mit den jungen Kinogängern anschließend über den Film und seinen Inhalt zu sprechen, wie es auch die FSK.de ohnehin allgemein empfiehlt.

    Darum geht es in "Monsieur Claude 2"

    Claude (Christian Clavier) und Marie Verneuil (Chantal Lauby) haben vier Töchter, die mit Männern unterschiedlicher ethnischer Herkunft verheiratet sind: Odile (Julia Piaton) ist mit dem Juden David (Ary Abittan) und Isabelle (Frédérique Bel) mit dem Muslim Rachid (Medi Sadoun) verheiratet. Laure (Elodie Fontan) und der Afrikaner Charles (Noom Diawara) sind ein Paar, während Ségoène (Emilie Caen) ihr Leben mit dem Chinesen Chao (Frédéric Chau) bestreitet. Eigentlich haben sich Claude und Marie inzwischen an ihre multikulturelle Familie schon fast gewöhnt. Aber dann entscheiden ihre Schwiegersöhne plötzlich, dass sie Frankreich verlassen wollen. Claude und Marie versuchen daher alles, um sie von der Schönheit ihres Landes zu überzeugen. Schließlich möchten sie ihre Enkelkinder in ihrer Nähe behalten und nicht andauernd um die Welt reisen müssen, um sie sehen zu können…

    FILMSTARTS-Kritik zu "Monsieur Claude 2"

    Ihr könnt euch schon sehr bald selbst ein Bild von der Komödie machen. „Monsieur Claude 2“ kommt hierzulande am 4. April 2019 in die Kinos.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • WhiteNightFalcon
      Der erste Teil war genial, bin auf jeden Fall dabei,
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Abgerissen Trailer DF
    Gesponsert
    Cats Trailer (4) OV
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Teaser OV
    Die Känguru-Chroniken Teaser DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Hustlers Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "RoboCop Returns": Neuer Regisseur für das Kultfilm-Sequel ist gefunden
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 21. November 2019
    Neuer Dracula-Film ohne Dracula? "Walking Dead"-Erfinder macht "Renfield"
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 21. November 2019
    "Joker 2" kommt! Mit Joaquin Phoenix und Regisseur Todd Phillips
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 20. November 2019
    "Joker 2" kommt! Mit Joaquin Phoenix und Regisseur Todd Phillips
    Regisseur für "Star Trek 4" steht fest – Nein, es ist nicht Quentin Tarantino!
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 20. November 2019
    Regisseur für "Star Trek 4" steht fest – Nein, es ist nicht Quentin Tarantino!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top