Mein FILMSTARTS
    Tom Holland vs. Tom Hardy? Spider-Man und Venom werden sich wohl tatsächlich treffen
    Von Tobias Mayer — 20.06.2019 um 12:00
    facebook Tweet

    Es ist schon ein wenig kurios, dass Sony jüngst einen „Venom“-Film in die Kinos brachte, in dem Spider-Man nicht vorkommt – ist das Monster mit den großen Zähnen doch ein Bösewicht aus den Spidey-Comics. Nun aber sieht es nach einem Kino-Treffen aus…

    Sony Pictures Germany

    Bevor Comic-Gigant und Filmstudio Marvel von Disney übernommen wurde, waren die Filmrechte zu diversen Comicfiguren an andere Studios verkauft worden: Spider-Man etwa ging samt vieler Bösewichte an Sony. Dort wurden die Spidey-Filme mit Tobey Maguire produziert und anschließend auch noch eine Reihe mit mit Andrew Garfield. Schließlich entschied man sich für eine Kooperation mit der inzwischen Disney-eigenen Filmschmiede Marvel Studios: Spider-Man, gespielt von Tom Holland, ist nun Teil des Marvel Cinematic Universe und tritt deswegen auch in den „Avengers“-Filmen auf – die wichtigsten Entscheidungen zur Figur aber trifft weiterhin Sony.

    Davon abgesehen brachte Sony 2018 einen – sehr erfolgreichem – „Venom“-Film in die Kinos. Tom Hardy spielt den Reporter Eddie Brock, der von einem außerirdischen Organismus befallen wird und deswegen fortan immer wieder zu einem Monster mit spitzen Zähnen und einer obszön langen Zunge wird. Von Spidey aber fehlt in „Venom“ jede Spur, obwohl beide doch denselben Comic-Ursprung haben. Schon vor Kinostart wurde bekannt, dass Sony künftig allerdings gerne ein Aufeinandertreffen zeigen möchte (angeblich wurde „Venom“ deswegen so geschnitten, dass er eine niedrige, zu den „Spider-Man“-Filmen passende Altersfreigabe bekommt). Nachdem „Venom“ ein Hit wurde, dürfte das Interesse von Sony an einem Kino-Crossover noch größer geworden sein.

    Die Kollegen von CinemaBlend haben beim Marvel-Filmchef Kevin Feige nachgefragt, was er über ein mögliches Spidey-Venom-Treffen denkt. Und der Erfolgsproduzent glaubt, dass es passieren wird:

    Das liegt wahrscheinlich an Sony. Sony hat beide Figuren und Venom in ihrer Welt. Ich weiß nicht, wie ihre Pläne für einen weiteren ‚Venom‘ sind oder ob sie das machen. Aber es scheint wahrscheinlich, dass es irgendwann passiert.

    Begeisterung klingt anders

    Nehmen wir uns mal die Freiheit, diese nüchterne Aussage zu übersetzen. Was Feige damit wahrscheinlich wirklich sagen will: „Ich habe keine Lust, dass es zu diesem Crossover kommt, weil der „Venom“-Film nicht besonders doll ist und zu düster im Vergleich mit unseren MCU-Filmen, aber rechtlich kann ich leider nix dagegen machen, wenn Sony das Crossover will.Bereits in der Vergangenheit sprühte Kevin Feige nicht gerade vor Freude, als es um die Aussicht auf ein Treffen ging.

    2017 nämlich haben wir Amy Pascal interviewt, die Produzentin der neuen „Spider-Man“-Filme, und dabei auch nach der Chance gefragt, dass Tom Holland als Spider-Man in „Venom 2“ oder anderen geplanten Sony-Filmen über Spidey-Bösewichte auftaucht. Pascal bestätigte das – aber achtet dabei doch einfach mal auf den Gesichtsausdruck von Kevin Feige, der neben ihr sitzt und dafür sorgte, dass dieser Ausschnitt viral ging und Feiges Gesicht zum Meme wurde:

    Der nächste Film aus Sonys mit „Venom“ gestarteter Filmreihe über Spider-Man-Fieslinge wird „Morbius“. Jared Leto spielt einen Wissenschaftler, der tragisch zum Vampir wird. Deutscher Kinostart ist am 30. Juli 2020.

    Nach "Venom" kommt "Morbius": Jared Leto zeigt sich zum ersten Mal als Marvel-Vampir

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Anna Trailer DF
    Gesponsert
    Leberkäsjunkie Trailer DF
    Pokemon the Movie: Mewtwo Strikes Back Evolution Trailer OV
    Maleficent 2: Mächte der Finsternis Trailer DF
    The Hunt Trailer OV
    Child's Play Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "I Am Mother": Das ist die FSK-Altersfreigabe des herausfordernden Sci-Fi-Thrillers
    NEWS - In Produktion
    Montag, 15. Juli 2019
    "I Am Mother": Das ist die FSK-Altersfreigabe des herausfordernden Sci-Fi-Thrillers
    "Der König der Löwen"-Remake: Das sind die deutschen Synchronsprecher
    NEWS - In Produktion
    Montag, 15. Juli 2019
    "Der König der Löwen"-Remake: Das sind die deutschen Synchronsprecher
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top