Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Toy Story 2": Disney streicht Witz über sexuelle Belästigung aus dem Abspann
    Von Dennis Meischen — 04.07.2019 um 12:50
    facebook Tweet

    Im Zuge von „Toy Story 4" hat Disney in den USA die drei vorherigen „Toy Story"-Filme in neuer Qualität fürs Heimkino wieder veröffentlicht. Dies wurde genutzt, um eine gerade in der heutigen Diskussion kontroverse Szene aus dem Abspann zu streichen.

    Pixar Animation Studios

    Disney- und Pixarfilme sind schon lange dafür bekannt, doppeldeutige Witze für Erwachsene, die meist über dem Radar der Zielgruppe der Kinder funktionieren, in ihre Handlungen einzubauen. Mal subtil, mal weniger subtil. Eine kleine, entsprechende Szene ist nun aus der erneuten Heimkino-Veröffentlichung von „Toy Story 2“ in den USA gestrichen worden, wie etwa Variety berichtet. Die „Outtakes“-Sequenz im Abspann aus dem Jahr 1999 machte sich über den institutionalisierten sexuellen Missbrauch auf der „Casting Couch“ von Hollywood lustig. Zwanzig Jahre später wirkt der Witz gerade im Zug der „MeToo“-Bewegung daher doppelt unpassend.

    Witze über Casting Couch in "Toy Story 2"

    Nach dem Ende von „Toy Story 2“ laufen einige lustige, gefakte „Outtakes“ der animierten Schauspieler, um den Abspann aufzulockern. In der entfernten Szene sieht der Zuschauer so unter anderem Stinke-Piet (im Original Kelsey Grammer), den Gegner des Films, im Gespräch mit zwei leicht bekleideten Barbies. Piet verspricht den Damen in aufdringlicher Stimme Rollen in „Toy Story 3“ und greift sogar die Hand einer der beiden. Als er merkt, dass er gefilmt wird, schreckt er ertappt auf und schickt die Barbies weg, verspricht aber noch gleichzeitig weitere Schauspieltipps, wenn nötig.

     

    Es ist nicht schwer zu sehen, warum Disney diese eindeutige Szene bei der Wiederveröffentlichung von „Toy Story 2“ 2019 herausgenommen hat. Vielen Zuschauern dürfte bei dem Witz über sexuellen Missbrauch und sexuelle Nötigung von Schauspielerinnen in Hollywood-Hinterzimmern, nach MeToo und den Enthüllungen über Produzent Harvey Weinstein das Lachen im Hals stecken bleiben. Dass der Regisseur von „Toy Story“ und „Toy Story 2“, John Lasseter, Disney 2018 aufgrund von Vorwürfen sexueller Nötigung gegenüber weiblichen Angestellten verlassen musste, kommt dann noch erschwerend hinzu.

    "Toy Story 2"-Szene ist nicht überall enthalten

    Tatsächlich war die kontrovers diskutierte Szene jedoch nicht in jeder Version von „Toy Story 2“ enthalten. 1999 wurde sie erst einen Monat nach der Premiere in die Kinos eingefügt. Während sie in einigen DVD-Versionen im Abspann auftauchte, ist sie in anderen nur als Extra zu sehen. Die Blu-Rays auf der anderen Seite hatten die Stinke-Piet-Sequenz schon immer als Teil ihres Abspanns. Die Premiere von „Toy Story 4“ hat Disney nun anscheinend geschickt genutzt, um die anstößige Szene im Zuge der Neuveröffentlichung der drei „Toy Story“-Filme in 4k einheitlich aus allen zukünftigen Blu-rays und DVDs herauszuschneiden.

     

    Dass die weiteren „Outtakes“ im Film belassen wurden und dass sich nichts an der insgesamten Laufzeit von „Toy Story 2“ geändert hat, unterstreicht dabei eine bewusste Entscheidung, auch wenn Disney sich bis jetzt noch nicht zur Entfernung der Szene geäußert hat. Eine Bestätigung der genauen Hintergründe steht also noch aus.

    Von "Toy Story" bis "Findet Dorie": Diese gut versteckten Easter Eggs verbinden alle Pixar-Filme miteinander

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Cirby
      Ziemlich übertrieben, der Vergleich. Disney vernichtet keine alten Werke, sondern überarbeitet diese, bringt sie auf den heutigen Stand. Ähnlich wie Lukas mit seinen SW-Filmen.
    • WhiteNightFalcon
      Warten wir mal ab, welche Filme Disney noch nachträglich anpassen wird. Was Disney da global abzieht, dagegen war die Bücherverbrennung zur Dunkeldeutschlandzeit fast schon ein kleines Lagerfeuer...
    • Deliah C. Darhk
      Du erwähnst sehr viel. Kann gut sein, dass das dabei war.Zumindest kommt mir Einiges davon bekannt vor.
    • Deliah C. Darhk
      Das Studio ist ja nun dafür bekannt, sich auf mehr oder minder subtile Art jenseits kindlicher Wahrnehmung an erwachsene zu wenden.An wen diese Szene gerichtet ist dürfte damit unzweifelhaft sein, und Erwachsene verstehen auch die Ernsthaftigkeit des Hintergrundes.Aber auch Kinder verstehen 'böse', und Pete wurde Ihnen als der Böse vorgestellt. Also ist auch was er tut böse, denn was Kinder nicht verstehen ist 'Ambivalenz'.
    • Defence
      KlartextAls ob es je um die Sache selbst, die Opfer etc gegangen wäre. Es geht um Image, Umsatz ,Gewinn, um nur ein paar Punkte zu nennen.Ob MeToo, Feminismus o. welche Agenda auch immer, in erster Linie PR und ein Marketinggag.Hollywood allgemein, die meisten Aktivisten auf Twitter und Co usw usf. haben, wenn auch z.T. verschiedene,rein eigennützige Motive.Könnte man endlose Texte zu schreiben, aber ich belasse es bei den Schlagworten Heuchelei, Verlogenheit, Doppelmoral, auch, um nicht ständig ewig auf Freischaltung meiner Posts hier warten zu müssen.Mehr isses nicht und das seitdem es Hollywood gibt...
    • Luthien's Ent
      Wobei Kinder das ja net alle immer checken, sondern es nur „witzig“ finden. Es ist nicht klar gelöst und auch zu schwammig dargestellt. Soll es nun hü oder hott sein? Ich seh da keinen Täter, sondern nur den Hauch einer für Erwachsene erkennbaren Andeutung. Anklage? Kaum, wird ja alles offen gelassen. Ehrlich, da ist es nun doch fast besser, das Ding komplett wegzulassen, als so ein lächerliches Szenchen drin zu lassen.
    • Jimmy v
      Peinlich. Hauptsache niemanden mit irgendetwas konfrontieren, worüber man zweimal nachdenken müsste. Wobei das hier ja auch etwas zu hochgegriffen wäre.
    • greekfreak
      Der Vater von Ex-Disney und Pop-Star Demi Lovato hatte da in der Richtung auch schwere Vorwürfe gegen den Disney Konzern erhoben,würde mich nicht wundern wenn der erwähnte Vizepräsident da involviert war,schiesslich war er für diese ganzen Musiksachen der Boss,wo sie prominent mit den Jonas Bros im Vordergrund stand.
    • Sentenza93
      Micky Maus, bald hoffentlich bekannt als Doktor Doppelmoral.
    • greekfreak
      Hab ich schonmal erwähnt das letztens ein hochrangiger Executive von Disney Music,Vizepräsident von dem Laden (denen gehört u.A. auch ein Musiklabel) wegen sexuellen Missbrauchs 2 Minderjähriger vom FBI verhaftet wurde?Laut den Ermittlern steht er in Verdacht,Mitglied eines grösseren Pädophilen Ringes zu sein.Und grad letzte Woche,hat der Ex-Disney Star Bella Thorne,schwere Vorwürfe gegen Disney erhoben,in Sachen Missbrauch.Das sollen übrigens im Hause Disney und der Konkurrenz von Nickelodeon keine Einzelfälle gewesen sein(siehe der Fall Dan Schneider bei Nick) und es soll von beiden Konzernen massiv vertuscht worden sein,auf dem Gebiet.Ich bin jetzt kein Verschwörungstheoretiker,aber wenn selbst ein Elijah Wood,Frodo himself, in einem Podcast erklärt:Wenn die Leute wüssten was hinter den Kulissen,in Sachen sexueller Missbrauch,vor allem von Minderjährigen,in der Entertainment Branche so abgeht,die würden auf die Barrikaden gehen.
    • Deliah C. Darhk
      Klartext:Diese Szene ist kein Witz, sondern prangerte durch die Hintertür schon sehr deutlich das System Hollywood an.Der Täter wird als Täter dargestellt und die Auswahl der Figur zeigt deutlich, dass er keinen Sympathiewert transportieren sollte, da er klar im Film wie in der Szene als der Böse deklariert worden ist. Die Szene jetzt zu entfernen ist keine Rücksicht auf die Opfer. Es bedeutet die Anklage darin zurückzunehmen und zu verstecken.Das ist das Gleiche wie Verschweigen, und genau durch solches fand dieses System so lange Duldung, dass es erst diese tiefen Wurzeln entwickeln konnte.PS @DisneyAngesichts dieser Aktion etwas unverständlich, dass Gunn dann wieder bei euch an Bord ist.^^
    • Defence
      Nicht nur Disney, was Lächerlichkeit betrifft. Das ganze betrifft inzwischen fast ganz Hollywood, wo sich das langsam aber sicher wie eine Seuche ausbreitet.
    • Luthien's Ent
      Ich bin auch wütend ;-/
    • Deliah C. Darhk
      Macht es, vielleicht nicht alle, aber macht es.
    • Sentenza93
      Und ich wollte meine DVD's bald verkaufen und für die Trilogie umsteigen. Hat sich somit gerade erledigt.Vor allem wird es doch in dieser Szene sogar indirekt angeprangert. Er wird erwischt und peinlich berührt und geschockt gefilmt. Wird ja nicht glorifiziert. So langsam ist der Mäusekonzern an Lächerlichkeit echt nicht mehr zu überbieten.
    • André McFly
      UND GREIFT SOGAR DIE HAND EINER DER BEIDEN!!!11!!1Diese Aktion ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten.
    • Luthien's Ent
      Das ist lächerlich. Und sollte die Opfer wirklicher sexueller Belästigungen eigentlich nur wütend machen.
    • Defence
      Ein weiterer Sieg für die geradezu hysterische, ständig mit Schnappatmung kämpfenden, dauerempörten SJW Fraktion...Zum kotzen.Hays Code 2.0, traurig, aber wahr.Wird echt Zeit für ein New Hollywood Comeback, um diesen Wahnsinn mal langsam, aber sicher Einhalt zu gebieten.btw Doppelmoral und Heuchelei seitens Hollywood vom feinsten, diese ganze PC Agenda samt Diversity und Co, die dem Zuschauer geradezu penetrant in all seinen Facetten aufgedrückt werden soll, reiner PR-Gag und alles andere als glaubwürdig.
    • Mr. D
      Ich weiss jetzt nicht mehr was ich dazu sagen soll. Es gibt nur eine Erklärung: Ich befinde mich in einer Parallel-Realität.
    • Cholerische Languste
      Das ist so dermaßen lächerlich, dass es dafür keine Worte gibt.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    GoldenEra Trailer OV
    Die Känguru-Chroniken Trailer DF
    Saw 9: Spiral Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Siberia Trailer OV
    Monster-Liga Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten DVD & Blu-ray
    Bald weg von Netflix: Disney-Filme und starke Sci-Fi-Action jetzt noch schnell streamen
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 27. Februar 2020
    Bald weg von Netflix: Disney-Filme und starke Sci-Fi-Action jetzt noch schnell streamen
    Neu bei Amazon Prime Video: Einer der besten Horrorfilme von 2018
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 27. Februar 2020
    Neu bei Amazon Prime Video: Einer der besten Horrorfilme von 2018
    Neu auf Amazon Prime Video im März 2020: Der beste Horrorfilm 2019 und das "Picard"-Staffelfinale
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Mittwoch, 26. Februar 2020
    Neu auf Amazon Prime Video im März 2020: Der beste Horrorfilm 2019 und das "Picard"-Staffelfinale
    Die Netflix-Top-10: Was kann die neue Funktion?
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 25. Februar 2020
    Die Netflix-Top-10: Was kann die neue Funktion?
    Nur noch heute: Riesige Amazon-Aktion mit über 4.000 DVDs und Blu-rays – von "Alita" bis "Deadpool"
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Sonntag, 23. Februar 2020
    Nur noch heute: Riesige Amazon-Aktion mit über 4.000 DVDs und Blu-rays – von "Alita" bis "Deadpool"
    3 Wochen vor DVD-Start: "Joker" schon jetzt im Heimkino schauen!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Freitag, 21. Februar 2020
    3 Wochen vor DVD-Start: "Joker" schon jetzt im Heimkino schauen!
    Alle Kino-Nachrichten DVD & Blu-ray
    Die meisterwarteten Filme
    • Berlin Alexanderplatz
      Berlin Alexanderplatz

      von Burhan Qurbani

      mit Welket Bungué, Jella Haase

      Film - Drama

      Trailer
    • James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
    • Die Känguru-Chroniken
    • The Roads Not Taken
    • Die Farbe aus dem All
    • Bloodshot
    • Siberia
    • Ip Man 4: The Finale
    • Onward: Keine halben Sachen
    • Baba Yaga
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top