Mein FILMSTARTS
    "Star Trek: Picard": Endlich ein langer Trailer zu Patrick Stewarts Rückkehr
    Von Tobias Mayer — 20.07.2019 um 23:04
    facebook Tweet

    Die erste Vorschau auf „Star Trek: Picard“ bestand vor allem daraus, dass Ex-Enterprise-Captain Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) durch sein Weingut spaziert. Nun wurde ein neuer Trailer zur Amazon-Serie veröffentlicht.

    In den USA wird „Star Trek: Picard“ bei CBS All Access laufen, in Deutschland gibt’s die Rückkehr des legendären Sternenflottenkapitäns Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) exklusiv auf Amazon Prime Video zu sehen, wo die Folgen der auf mehrere Staffeln angelegten Serie wöchentlich erscheinen werden. Im Frühjahr 2020 soll es losgehen.

    Picard hat sich aus der Sternenflotte verabschiedet und stilecht auf ein hübsches Weingut zurückgezogen – doch dann passiert eine große Ungerechtigkeit. Alex Kurtzman kümmert sich für CBS als Hauptverantwortlicher um alle neuen „Star Trek“-Serien (darunter auch „Star Trek Discovery“, die in Deutschland bei Netflix ist) und verriet kürzlich den Kollegen von Entertainment Weekly, dass Picard ein bisschen auf Luke Skywalker machen wird: Der mit dem Ballast der Vergangenheit beladene Mann entscheidet sich schließlich dafür, das Renten-Exil doch noch mal zu verlassen.

    Wir haben Jean-Luc Picard in „Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert“ (1987 bis 1994) und den dazugehörigen „Star Trek“-Spielfilmen als prinzipientreuen Mann kennengelernt, als großen Humanisten (natürlich nicht nur bezogen auf Menschen, sondern auf alle Spezies). Daran wird sich in „Star Trek: Picard“ nichts geändert haben. Im Unterschied zu „Next Generation“ allerdings ist der Ex-Captain diesmal weitestgehend auf sich alleine gestellt. Er gehört nicht mehr zur Sternenflotte. „Wie bekämpfst du eine Ungerechtigkeit, wenn du im Grunde auf dich alleine gestellt bist?“, formuliert Kurtzman eine der wesentlichen Fragen der neuen „Star Trek“-Serie – in der eine zusammenhängende Handlung erzählt wird. In „Das nächste Jahrhundert“ standen viele der Folgen für sich.

    Was ist mit der alten Crew?

    Der inzwischen 79-jährige Patrick Stewart mag das bekannteste Mitglied der „Next Generation“-Crew sein, doch auf der Brücke dieser Enterprise standen noch zahlreiche andere Mitglieder, die Fans und normale Zuschauer in sehr guter Erinnerung behalten haben: Jonathan Frakes als Commander William Riker, Marina Sirtis als Counselor Deanna Troi, Gates McFadden als Dr. Beverly Crusher, Brent Spiner als Lt. Commander Data…

    Es erscheint abwegig, eine Picard-Comebackserie zu drehen, ohne nicht zumindest einige der anderen Serien-Stars zurückzuholen – und wenn es nur darum geht, den alten Fans eine Freude zu machen. Für Kurtzman aber steht fest: „Wir wollen nicht einfach nur Cameos reinwerfen. Es muss einen konkreten Grund in der Geschichte geben.“ Zur neuen Besetzung gehören Alison Pill, Michelle HurdIsa Briones und Harry Treadaway, die allesamt neue Figuren spielen.

    UPDATE

    Auf der San Diego Comic-Con wurde bestätigt, dass Brent Spiner, Jonathan Frakes, Marina Sirtis sowie Jeri Ryan (als Seven Of Nine aus „Star Trek: Voyager“) in „Picard“ in ihren altbekannten Rollen zu sehen sein werden. Spiner und Ryan sind auch bereits im Trailer zu sehen.

    Neues "Picard"-Poster zeigt Patrick Stewart mit tierischem Gefährten – und verstecktem Detail

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Thomas Griese
      So lange die Einschaltquoten über den wirtschaftlichen Erfolg oder Misserfolg entscheiden sind die Quoten nun einmal die entscheidene Grösse. Bei The Orville sind die Quoten nach gutem Beginn um mehr als 40 Prozent(!) eingebrochen das ist doch nur damit zu erklären das die zweite Staffel ziemlich enttäuschend war.In Deutschland wurde die Serie mangels guter Quoten auf den Spätabend verschoben worden .
    • greekfreak
      Die Leute gucken auch Dschungelcamp,was sagt das über die Qualität oder den Geschmack des Publikums aus?
    • Thomas Griese
      Mag alles sein aber the Orville hat mittlerweile in den USA so wenig Zuschauer das es schon eine große Überraschung war das Fox die Peniswitzsendung. nicht abgesetzt hat. Eine Staffel lang kann man die Comedy noch geniessen dann ist Schluß mit lustig.
    • Klaus S aus S
      Ach ja auch wieder wahr :)Meist bin ich enttäuscht von der fertigen Serie als vom Trailer deswegen warte ich mal ab, viel Star Trek Feeling hat der Trailer allerdings tatsächlich nicht versprüht.Zu Discovery : Da Herr Kurtzman ja alle ST Fäden in den Händen hält und das Ende der letzten Staffel von Discovery es bereits andeutet werden wir wohl bald ein Crossover von Picard & Discovery bekommen
    • MeisterRampo
      !!
    • Player one
      Ich finde es ja toll, dass sie ne Serie rausbringen, die nach allem bisher dagewesenem spielt.Was ich etwas schade finde, ist das offensichtlich sämtliche Romane (und das sind nicht wenige), die nach Nemesis spielen hier außer Acht gelassen werden. Vor allem sei hier die Destiny-Trilogie genannt in welcher ja; ACHTUNG SPOILER, die Borg für (höchstwahrscheinlich) immer aus dem Spiel genommen werden.Aber wer weiß was die Herrschaften da so vor haben. Harren wir also der Dinge die da kommen.
    • greekfreak
      Ich sag nur so viel: wenn ein Seth McFarlene (der Typ mit den versauten Teddybären und Marky Mark) eine bessere Star Trek Serie bastelt,die alles in den Schatten stellt,was aus off.Seite kommt und zwar seit über 10 Jahren,dann läuft was gewaltig falsch.
    • S-Markt
      ja, paßt schon. würd gern ro laren sehen irgendwo als kontakt auf einem planeten. und vielleicht famke janssens kamala, um zu sehen, was aus ihr geworden ist.
    • Hulk1605
      Trailer macht Lust auf mehr. Endlich ist ER wieder zu sehen. Story hört sich gut an. Und ein paar alte Gesichter sind auch dabei!! Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Geschichte nicht zu sehr (ala Discovery) um die Frau dreht, sondern um den der wichtig ist und gut schauspielert, Picard!!
    • Benjamin Klemen
      Er meinte ja Discovery, und das läuft ja auf Netflix. Bin auch ein bisschen enttäuscht vom Trailer. Insbesondere die Szene, wo Picard diesem Kampf als Zuschauer beiwohnt. Hoffe, das wird nicht Tenor der Serie sein: Picard steht oder sitzt irgendwo, während um ihn herum die Action tobt. Hatte eher auf eine Art the kominsky method im Weltraum gehofft :)
    • BuzzFlare
      Filmstarts, habt ihr euch den Trailer überhaupt angeschaut? Ihr spekuliert, wer zurückkehren könnte von der alten Besetzung ohne Data, Seven oder die Borg zu nennen, die klar im Trailer gezeigt werden.Außerdem wurde auf der Comic Con bereits bestätigt, dass Riker und Troi sowie der Borg Hugh Gastauftritte haben.
    • MeisterRampo
      Jaaaa,muss ich dir leider recht geben:(obwohl ich beim anblick des captain picard day-banner und seven doch wieder lust bekommen hab die serie zu schauen um es mal milde auszudrücken (an anderer stelle erwähnte ich bei diesen beiden szenen einen abgesprengten hosenknopf......).soagr eine alte admiral nechayev habe ich gesehen (behaupte ich)...aber ebenso könnte ich bei diversen szenen im trailer schon hart im strahl kotzen...na wir werden sehen ob kotzmann wieder zugeschlagen hat,oder ob die beteiligung von steward an der story da etwas geholfen hat;)warum hier nicht auch die diversen und definitven cast-ankündigungen im artikel auftauchen verstehe ich nicht ganz (z.b. seven of nine,troi und hugh mit dem alten schauspieler von damals usw)-andere themen werden unnötig bis zum letzten tropfen gemolken,und z.b. hier fehlen schlicht einfache infos-finde ich sehr schade:(EDIT für greekfreak: hey,ich schaue jetzt über 20jahre star trek,bis heute. ich hasse abrams für seine filme,ganz schlimm...und nach einer discovery folge schaue ich mir lieber wieder das gute alte star trek welches die vision von roddenberry mmn gut rüber bringt-dagegen war disco nur ein star wars abklatsch mit anderem namen und ohne die macht...und selbst da brauchte man anscheinend...egal,aber wenn es wem gefällt,warum nicht? sind ja einige szene dabei wo man (ich für mich^^) merkt,jo,da arbeiten leute die wissen was star trek einst ausmachte,aber das war leider bisher die ausnahme. heutzutage braucht man anscheinend mehr action als dialog um einen film/serie zu schauen...k.a. ...bevor ich aber in den roman-modus abschweife:gerade als star trek fan sollte man andere meinungen stets respektieren,egal wie abwertend/abweichend oder was auch immer diese meinungen von der eigenen sind-oder nicht? oder doch?;)also nich wegducken,sondern frei raus! wenn da wer mit mistgabeln auf dich zustürmt,dann sind das mmn eben keine trekkies,sondern kinder des internets die anscheinend,gefühlt eh nicht mehr ohne hass u beleidigungen leben können<-die sollten sich wirklich mal star trek anschauen:p
    • Rockatansky
      Sieht, zumindest von den Trailern her, doch arg actionlastig aus. Hatte ehr ruhigere Töne erwartet. Auch das erste Plakat hatte ja sowas angedeutet. Wie auch immer, mir gefällt das was ich gesehen habe ziemlich gut. Ich bin auf jedenfall dezent angefixt. Grade nach der letzten Szene... ;)
    • Luthien's Ent
      Sio ne Serie braucht heutzutage Action. Und Picard selbst ist zu alt für den Sch*...
    • Klaus S aus S
      doppel like XD
    • Klaus S aus S
      Es läuft auf Amazon Prime nicht Netflix und ja ich werde mir den Quatsch reinziehen auch als alter Fan :)
    • Erik B.
      Wieso müssen die unbedingt irgend so ein junges Mädchen zwanghaft und heimlich zum Mittelpunkt der Serie machen? Das wirkt nach wischiwaschi. Als ob die Macher beide Zielgruppen bedienen wollen - die alten Fans und neue potenzielle Kunden. Sowas funktioniert nie (siehe Disney Star Wars). Wie wäre es, wenn man einfach konsequent Picard zur alleinigen Hauptfigur macht? Die neuen Fans können sich ja den anderen Quatsch auf Netflix reinziehen.
    • André McFly
      Ich vor Monaten: Keine Sorge, der alte weiße Picard wird sicherlich eine junge, taffe, starke Frau an seine Seite bekommen.CBS/Amazon: An die Seite bekommen? DIE WIRD DREH UND ANGELPUNKT DER GESAMTEN STORY!!!!!!!!Hach so vorhersehbar... Davon ab. Optisch spricht es mich nicht an, inhaltlich ahne ich schlimmes und alleine Stewart ist der Grund, warum ich reingucken werde.
    • xollee
      Also ich hab Tränen in den Augen... selten so sehr auf eine Serie gewartet wie auf diese:-)
    • Sentenza93
      Zugegeben, Star Trek war bei mir immer 50/50. Manche von den Serien und Filmen mochte/mag ich wirklich sehr, andere fand/finde ich absolut bescheiden.Auf welche Seite sich das hier einordnen wird, das kann mir diese längere Teaser/Trailer hier auch noch nicht beantworten.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Meisterwartete neue Serien
    The Witcher
    1
    The Witcher
    Abenteuer, Fantasy
    Erstaustrahlung
    20. Dezember 2019 auf Netflix
    Alle Videos
    Rampensau
    2
    Rampensau
    Mit Jasna Fritzi Bauer, Laura Louisa Garde, Daniel Zillmann
    Komödie, Drama
    Erstaustrahlung
    20. November 2019 auf VOX
    Star Trek: Picard
    3
    Star Trek: Picard
    Mit Patrick Stewart, Santiago Cabrera, Michelle Hurd
    Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    23. Januar 2020 auf
    Alle Videos
    V-Wars
    4
    V-Wars
    Mit Ian Somerhalder, Adrian Holmes, Jacky Lai
    Horror, Fantasy
    Erstaustrahlung
    5. Dezember 2019 auf Netflix
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    Marvel vs. DC: Die "Avengers: Endgame"-Regisseure widmen sich den zwei größten Comic-Giganten
    NEWS - Kommende Serien
    Mittwoch, 13. November 2019
    Marvel vs. DC: Die "Avengers: Endgame"-Regisseure widmen sich den zwei größten Comic-Giganten
    Das größte Marvel-Experiment überhaupt: Wie passt das Sitcom-Konzept von "WandaVision" ins MCU?
    NEWS - Kommende Serien
    Mittwoch, 13. November 2019
    Das größte Marvel-Experiment überhaupt: Wie passt das Sitcom-Konzept von "WandaVision" ins MCU?
    Nicht nur in neuem Kinofilm: Der Mythos "Sissi" soll auch mit einer Serie entstaubt werden
    NEWS - Kommende Serien
    Mittwoch, 13. November 2019
    Nicht nur in neuem Kinofilm: Der Mythos "Sissi" soll auch mit einer Serie entstaubt werden
    "Big Bang Theory"-Penny ist "Harley Quinn": Im neuen Trailer zur DC-Serie kriegt der Joker auf die Fresse
    NEWS - Kommende Serien
    Mittwoch, 13. November 2019
    "Big Bang Theory"-Penny ist "Harley Quinn": Im neuen Trailer zur DC-Serie kriegt der Joker auf die Fresse
    Mit neuem Iron Man und Zombie Captain America: Erste Szenen aus "Marvel’s What If?"
    NEWS - Kommende Serien
    Mittwoch, 13. November 2019
    Mit neuem Iron Man und Zombie Captain America: Erste Szenen aus "Marvel’s What If?"
    "The Falcon And The Winter Soldier": Erste Bilder vom "bösen Captain America" und von Daniel Brühl im Comic-Look
    NEWS - Kommende Serien
    Dienstag, 12. November 2019
    "The Falcon And The Winter Soldier": Erste Bilder vom "bösen Captain America" und von Daniel Brühl im Comic-Look
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    Rick And Morty
    1
    Von Dan Harmon, Justin Roiland
    Mit Justin Roiland, Spencer Grammer, Sarah Chalke
    Abenteuer, Komödie
    The Mandalorian
    2
    Von Jon Favreau
    Mit Pedro Pascal, Gina Carano, Carl Weathers
    Abenteuer, Sci-Fi
    Lucifer
    3
    Von Joe Henderson, Tom Kapinos
    Mit Tom Ellis, D.B. Woodside, Lauren German
    Drama, Fantasy
    See - Reich der Blinden
    4
    Von Steven Knight
    Mit Jason Momoa, Sylvia Hoeks, Alfre Woodard
    Drama, Sci-Fi
    Top-Serien
    Back to Top