Mein FILMSTARTS
    Kommt "Joker 2"? Das sagt Regisseur Todd Phillips zu einer Fortsetzung
    Von Jan Felix Wuttig — 23.09.2019 um 16:40
    facebook Tweet

    Nach einer gefeierten Premiere bei den Filmfestspielen von Venedig warten viele gespannt auf den Kinostart von „Joker“. Zu Gerüchten über einen geplanten Nachfolger hat sich nun Regisseur Todd Phillips geäußert.

    2019 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved. TM & © DC Comics / Niko Tavernise

    Todd Phillips Thriller-Drama „Joker“ über den Werdegang des berühmten gleichnamigen Batman-Gegenspielers (Joaquin Phoenix) ist knapp zwei Wochen vor Kinostart in aller Munde. Nachdem der Film nach seiner Premiere beim Filmfestival in Venedig bereits den Goldenen Löwen, also den dortigen Hauptpreis, einheimste, gibt es weiterhin regelmäßig neue Gerüchte und Schlagzeilen. Hauptdarsteller Phoenix etwa unterbrach vor kurzem wütend ein Interview, als ein Reporter suggerierte, dass „Joker“ zu echter Gewalt anstiften könnte. Darüber hinaus gibt es bereits Gerüchte zu einem geplanten Nachfolger. Diesbezüglich sah sich nun Regisseur Todd Phillips im Interview genötigt, etwas klar zu stellen:

    Ich denke nicht, dass wir einen zweiten [‚Joker-Teil] machen werden. Haben Joaquin und ich zum Spaß ein paar Ideen besprochen? Während dem Dreh haben wir das tatsächlich getan, denn das tut man gelegentlich einfach.

    An anderer Stelle sagte Phillips zudem: „Der Film ist nicht dazu gedacht, ein Sequel zu haben. Wir haben ihn immer als einzelnen Film vorgestellt, und das war’s dann auch.

    Phillips korrigierte damit sein letztes Statement zu den Fortsetzungs-Gerüchten, in dem er unter anderem erklärte: „Wenn [Joaquin Phoenix] Lust drauf hätte und genug Leute sich diesen Film anschauen und Warner uns anspricht und sagt: ‚Wisst ihr was? Also wenn euch etwas [zur Fortsetzung] einfällt…‘, dann könnten er und ich uns etwas Cooles ausdenken.“ Dieses vorherige Statement galt Regisseur Todd Phillips offenbar mehr als generelle Hypothese denn als die reale Möglichkeit, an einem Nachfolger zu „Joker“ zu arbeiten.

    Könnten der Joker und Batman wieder aufeinandertreffen? 

    Zu einem Nachfolger stellt sich natürlich in erster Linie auch die Frage nach einer möglichen Storyline – etwa, ob sie den klassischen Kampf zwischen dem Joker und Batman aufgreifen würde. Doch selbst wenn sich Phillips und Phoenix bereits „zum Spaß“ über einen zweiten „Joker“-Teil ausgetauscht haben, gehörte der dunkle Ritter wohl nicht dazu. Hauptdarsteller Joaquin Phoenix wurde nämlich schon gefragt, wie er sich ein Aufeinandertreffen seines Jokers mit Batman vorstellen würde – und war auf die Frage überhaupt nicht vorbereitet. „Ich habe darüber noch gar nicht nachgedacht. Ich spüre diesen Druck [eine gute Antwort zu liefern], aber ich weiß nicht, wie er reagieren würde. Ich denke, er wäre ziemlich aufgeregt.

    „Joker“ kommt am 10. Oktober 2019 in die deutschen Kinos.

    FILMSTARTS-Kritik zu "Joker"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Captain Schleckerhöschen
      Das können die Medien vergessen, das da ein zweiter Joker Film kommen würde. Und wenn, nur um mit Gewalt das Gegenteil zu beweisen, wären weder Regisseur noch Hauptdarsteller Joaquin Phoenix mit an Bord und so würde es sich nach einer erzwungenen unechten Fortsetzung anfühlen.
    • WhiteNightFalcon
      Geschweige denn gleich ein Universum.
    • Saints ofchaos Deluxe
      Keine Fortsetzung klingt ( auch ohne den Film und damit das Ende gesehen zu haben) für mich tatsächlich sehr gut.Auch für einen erzwungener Kampf mit Batman scheint mir dieser Joker nicht geschaffen zu sein, also warum etwas erzwingen. Vielleicht funktioniert dieser Film ja als Prequel zur Batman Beginns Saga ( welche meiner Meinung nach gerne lose fortgesetzt werden dürfte auch mit dem Schwerpunkt auf andere Charaktere ).
    • GamePrince
      Na das klingt doch mal super, hört man sehr gern.Todd Phillips hatte und hat offensichtlich eine ganz genaue Vorstellung und darf diese offensichtlich genau so umsetzen.WBs lernt womöglich doch und setzt auf Solo-Filme, mehr Freiheit für Regisseure ... ein vielversprechender Weg.
    • Sentenza93
      Wäre schön, wenn man mal aus wenigstens einer Sache nicht (direkt) eine ganze Reihe oder ein ganzes Franchise macht.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Zombieland 2: Doppelt hält besser Trailer DF
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Kommt "Criminal Squad 2" noch oder nicht?
    NEWS - In Produktion
    Sonntag, 20. Oktober 2019
    Nach "Rambo 5": Das ganze "Rambo"-Franchise bekommt ein Remake!
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Venom 2": "James Bond"-Darstellerin soll Bösewichtin spielen
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Venom 2": "James Bond"-Darstellerin soll Bösewichtin spielen
    "Thor 4": Das wissen wir bereits über den Marvel-Blockbuster mit Chris Hemsworth & Natalie Portman
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Thor 4": Das wissen wir bereits über den Marvel-Blockbuster mit Chris Hemsworth & Natalie Portman
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top