Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach "ES 2": Was machen Bill Skarsgård, James McAvoy & Co. eigentlich als nächstes?
    Von Julius Vietzen — 03.10.2019 um 11:56
    facebook Tweet

    Dank „ES“ und „ES Kapitel 2“ sind die Kinderdarsteller zu Nachwuchsstars geworden und auch die erwachsenen Schauspieler dürften sich über einen Karriereschub freuen. Aber wo sehen wir Bill Hader, Finn Wolfhard und die anderen als nächstes?

    Bill Skarsgård

    Selbst wenn kein „ES 3“ über die Ursprünge von Horror-Clown Pennywise kommen sollte, wird sich Bill Skarsgård in nächster Zeit nicht über mangelnde Arbeit beklagen. Aktuell laufen die Dreharbeiten zu einem übersinnlichen Drama mit dem Titel „Nine Days“, zudem wurde er für das auf wahren Begebenheiten basierende Krimi-Drama „Gilded Rage“ verpflichtet, in dem er den Sohn des ermordeten Investment-Bankers Thomas Gilbert Sr. spielen wird.

    Zudem wird Skarsgård in dem Krimi-Drama „Naked Singularity“ an der Seite von John Boyega zu sehen sein sowie in „The Devil All The Time“ gemeinsam mit Tom Holland und Robert Pattinson das Trauma des Zweiten Weltkriegs verkraften müssen. Im Abenteuer-Actioner „Emperor“ wird Skarsgård Teil eines bunten B- und C-Movie-Casts, bestehend unter anderem aus Rutger Hauer, Paz Vega, Adrien Brody und den deutschen Hollywood-Exporten Götz Otto und Thomas Kretschmann.

    Villains“, in dem zwei Amateurdiebe (Skarsgård und Maika Monroe) nach einem Einbruch von den sadistischen Hauseigentümern festgehalten werden, ist bereits fertig, hat aber noch keinen deutschen Starttermin.

     

    Andy und Barbara Muschietti

    Nach „ES“ und „ES 2“ gehören die Geschwister Andy und Barbara Muschietti zu den gefragtesten Filmemachern in Hollywood, was sich auch an ihrem sehr, sehr vollen Terminkalender zeigt. Noch in diesem Jahr kommt etwa die von ihnen produzierte Horror-Serie „Locke & Key“ zu Netflix.

    Darüber hinaus werden die Muschiettis unter anderem mit den Anime-Adaptionen „Attack On Titan“ und „Robotech“, der Klassiker-Verfilmung „Die Zeitmaschine“ sowie „Electric State“, dem neuen Projekt der Russo-Brüder, in Verbindung gebracht.

    Es scheint jedoch so, als ob der lang geplante DC-Film „The Flash“ tatsächlich der nächste Film der Muschiettis sein würde. Das jedenfalls bestätigte Andy Muschietti in einem „ES 2“-Interview, ruderte dann jedoch im Gespräch mit Filmstarts wieder etwas zurück: Das Projekt sei noch in einem sehr frühen Stadium. Und laut Barbara Muschietti stehe nun nach vier Jahren in Clown-Town sowieso erstmal eine verdiente Ruhepause an...

    Nach "ES 2": Diese Horrorfilme erwarten euch 2019 noch

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • Nach "ES 2": So könnte es in "ES 3" weitergehen
    • "ES 2": Diese geschnittenen Szenen sollen Teil des 6-Stunden-Supercuts werden
    • "ES 2"-Regisseur macht als nächstes "The Flash": Erwartet uns ein DC-Horrorfilm?
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top