Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neue Netflix-Serie der "Dark"-Macher: Darum geht's in der ungewönlichen Eulenspiegel-Version "Tyll"
    Von Dennis Meischen — 17.10.2019 um 12:00
    facebook Tweet

    Die Flut deutscher Netflix-Produktionen nimmt nicht ab. Unter anderem produzieren die Macher des ersten deutschen Netflix-Originals „Dark“ bald eine Serie über den legendären Gaukler Till Eulenspiegel, basierend auf dem Bestseller „Tyll“.

    Netflix

    Daniel Kehlmanns historischer Roman „Tyll“ war mit 600.000 verkauften Exemplaren eines der erfolgreichsten und meistdiskutierten deutschen Bücher des Jahres 2017. Nun hat sich der Streaming-Gigant Netflix die Rechte an dem Stoff gesichert.

    Netflix verkündete auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse, „Tyll“ zur Basis einer von drei kommenden Serien-Originals zu machen. Als Produzenten sollen dabei Baran Bo Odar und Janjte Friese fungieren, die sich auch schon für die sehr erfolgreiche erste deutsche Netflix-Serie „Dark“ verantwortlich zeichneten.

    Darum geht es in "Tyll"

    „Tyll“, der in über 22 Länder verkauft wurde, spielt während der chaotischen Jahre des für die Zivilbevölkerung äußerst brutalen Dreißigjährigen Krieges. In anachronistischer Manier macht Kehlmann dabei die Volksgestalt Till Eulenspiegel zum Protagonisten seiner Erzählung. Die Geschichte des legendären Gauklers, Narren und Provokateurs wird normalerweise um 1300 datiert. Doch Eulenspiegel ist in Kehlmanns Werk ein übernatürliches Wesen, das sich weigert zu altern und zu sterben.

    Nach der Hinrichtung seines Vaters durch die Kirche, macht sich Tyll mit der Bäckerstochter Nele in die weite Welt auf und erlebt dabei den gesellschaftlichen Zerfall durch Krieg, Hunger und Zerstörung am eigenen Leib. Außerdem trifft er mit seiner respektlosen und spöttischen Art auf historische Gestalten wie Paul Fleming oder das Königspaar Elisabeth und Friedrich von Böhmen, deren Krönung den damals verheerendsten europäischen Krieg auf deutschem Boden überhaupt erst ausgelöst hatte.

    polyband Medien GmbH
    Jacob Matschenz als Till Eulenspiegel im gleichnamigen Spielfilm aus dem Jahr 2014.

    Netflix kündigt zwei weitere Roman-Adaptionen an

    Neben „Tyll“ hat Netflix noch für zwei weitere Romane die Rechte erworben, um sie als Basis für Serien-Originals zu nutzen. Folk med angest“ des Schweden Fredrik Backman ist eine schwarze Komödie: Während einer offenen Besichtigung kommt es zu einer Geiselnahme, doch als die Polizei das Gebäude stürmt, ist der Täter verschwunden und die Zeugen widersprechen sich in ihren Aussagen, was genau passiert ist.

    Die Regie bei „Folk med angest“ soll Felix Herngren („Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“) übernehmen, Produzenten sind die Macher der Serie „Quicksand“.

    Außerdem wird „Die vierzig Geheimnisse der Liebe“ der türkisch-britischen Autorin Elif Shafak zur Netflix-Serie. „Die vierzig Geheimnisse der Liebe“ ist ein Roman im Roman, in welchem zwei parallele Geschichten erzählt werden, die sich über sieben Jahrhunderte erstrecken. Eine verheiratete Frau stößt auf das Buch eines Sufi-Mystikers und wird von diesem in den Bann gezogen. Die geschriebenen Zeilen über die Suche nach der universellen Liebe verändern ihr Leben dabei für immer.

    Die nächsten deutschen Netflix-Serien

    „Tyll“ reiht sich in eine Vielzahl anstehender deutscher Netflix-Produktionen ein. Nach zwei Staffeln „Dark“, „Dogs Of Berlin“, dem internationalen Projekt „Criminal Deutschland“, „How To Sell Drugs Online (Fast)“ sowie „Skylines“ folgt am 1. November 2019 „Wir sind die Welle“.

    Noch zu Weihnachten 2019 dürfte uns dann die Mini-Serie „Zeit der Geheimnisse“ erwarten. Voraussichtlich 2020 folgen „Biohackers“, „Tribes Of Europa“, „Das letzte Wort“ und „Die Barbaren“ sowie die die zweite Staffel von „How To Sell Drugs Online (Fast)“ und die finale dritte Season von „Dark“. Die Macher von Letzterer bereiten mit „1899“ zudem auch schon ihre nächste ambitionierte Netflix-Serie vor.

    „Tyll“ wird für 2020 erwartet.

    Neu bei Netflix: Diese Kult-Serie ist der beste Streaming-Neustart der Woche!
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top