Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wegen "Matrix 4": Muss Keanu Reeves jetzt "John Wick 4" verschieben?
    Von Jan Felix Wuttig — 02.12.2019 um 14:30
    facebook Tweet

    Nach dem Riesenerfolg des Vorgängers sollte mit „John Wick 4“ eigentlich schon möglichst bald ein Wiedersehen mit dem gewaltbereiten Hundeliebhaber gefeiert werden. Doch nun könnten die Dreharbeiten zu „Matrix 4“ diesen Plan erst einmal durchkreuzen.

    Metropolitan FilmExport

    Keanu Reeves ist in Hollywood aktuell so gefragt wie womöglich noch nie in seiner Karriere. Neben „John Wick: Chapter 4“ und „Matrix 4“ hat er sich in letzter Zeit außerdem für „Bill & Ted Face The Music“ verpflichtet, mit dem nach 30 Jahren Auszeit ein dritter Teil der „Bill & Ted“-Reihe um zwei Couch Potatoes und ihre wahnwitzigen Zeitreisen ins Kino kommen soll. Laut Reeves „John Wick“-Co-Star Lance Reddick könnte diese geballte Arbeitslast nun dazu führen, dass „John Wick 4“ erstmal verschoben werden muss:

    „Mein letzter Stand ist, dass es noch kein Drehbuch gibt, aber das war vor einem Monat“, sagte Reddick der Entertainment-Seite Comicbook.com zum Status von „John Wick 4“. „Ich weiß, dass man daran arbeitet, aber Teil des Planungsproblems ist, dass Keanu sich für ‚Matrix 4‘ verpflichtet hat und der neue ‚Bill & Ted‘ jetzt auch noch ansteht. Er muss gerade mit drei Filmreihen jonglieren und ich bin mir nicht sicher, ob ‚Matrix‘ oder ‚John Wick‘ als nächstes kommt.“

    Muss Keanu Reeves "John Wick 4" tatsächlich verschieben?

    2020 wird es für Reeves mit der Arbeit an „John Wick 4“ tatsächlich recht knapp. Die Dreharbeiten zu „Matrix 4“ sollen bereits Anfang 2020 stattfinden. „Bill & Ted Face The Music“ ist zwar offenbar bereits abgedreht, muss aber rund um den US-Kinostart im August 2020 noch beworben werden, was für den Star des Films diverse Reise- und Interviewtermine rund um den Globus bedeuten dürfte.

    Wann „John Wick 4“ kommt, hängt vor allem davon ab, wie schnell ein Drehplan für den Film ausgearbeitet werden kann. Das Drehbuch zum vierten „Matrix“-Teil beschrieb Reeves gegenüber Entertainment Weekly nämlich bereits als „sehr ehrgeizig“, die Dreharbeiten könnten also dementsprechend lange dauern. Die Werbetour für „Bill & Ted“ könnte auch bereits im Sommer 2020 beginnen. Sollte also bis zum Frühjahr 2020 noch keine abgeschlossene Planung für „John Wick 4“ zustande gekommen sein, dürfte sich der angesetzte Starttermin verschieben.

    „John Wick 4“ sollte nach dem bisherigen Stand am 21. Mai 2021 in die US-Kinos kommen. Ein deutscher Kinostart ist noch nicht bekannt.

    Bekommt "John Wick 3" einen Oscar?

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Kai Asmus
      Mit CineMan wären wir schon vier Leute, die Bock auf Cyperpunk haben. Mir hat die komplette Reihe tierisch gut gefallen. Die Animatirx war die Kirsche auf der Sahne. Wird heute noch gerne in den Player geschoben.
    • Kai Asmus
      Inwieweit hat JW4 vorrang?
    • CineMan
      Wegen Matrix 4: Muss Keanu Reeves jetzt John Wick 4 verschieben? Dann hätte die Autoren zuminest Zeit ein vernünftiges Drehbuch zu schreiben. Die Geschichte(n) bzw der Handlungsverlauf (insbesondere Wicks und Winstons Entscheidungen) machten überhaupt keinen Sinn.Auf Matrix 4 habe ich richtig Lust. Ich hoffe dass Lana Wachowski und ihre Co-Autoren das richtige Maß an Action, Spannung und Handlung finden....
    • Tobi von Loxley
      schließe mich euch an ! , weil die beiden wachowski ja auch wieder die regie übernehmen .soweit ich weis, von daher = Party on
    • Jimmy v
      Ich schließe mich dir ganz und gar an! Bullet Time gab es angeblich zuvor in Max Payne, aber das wurde nie geklärt, wer da nun der Innovator war (meiner Meinung völlig egal, denn Zeitlupen sind nun mal Zeitlupen).
    • Ortrun
      Geht mir auch so. Dann sind wir ja wenigstens schon zu zweit.
    • Ortrun
      Wenn dem so sein sollte, wäre es ja kein so großes Problem, die beiden Drehpläne für Reeves (Cameo in Matrix 4 und Hauptrolle in John Wick 4) so zu koordinieren, dass er beides relativ zeitnah drehen kann.
    • Defence
      Oh je, Dark Faith als Blaupause und einen ähnlichen Einfluß wie die ersten 2 Terminatorfilme, die zurecht Meilensteine sind?Ein Grund mehr, warum dieser immense finanzielle Flop so ungemein wichtig war für die Zukunft - lieber ein kurzer schmerzhafter Ruck als chronische, langanhaltene Schmerzen...^^
    • Defence
      Den ersten Matrix halte ich auch für eine kleine, vor allem stilprägende, Perle. Visuell beeindruckend, wobei ich mir grad nicht ganz sicher bin, ob es die Bullet Time Sequenzen in den Max Paine Spielen schon vorher gab o. nicht, zumindest im Filmbereich was völlig neues. Dazu eine mehr als interessante Prämisse und Grundidee.Die Fortsetzungen waren dann aber für meinen Geschmack völlig überfrachtet und die Macher haben sich bei ihrem Geschwurbel teilweise völlig übernommen.
    • lily
      Und Transgender
    • Marki Mork
      Lieber JOHN WICK 4, als eine politisch korrekte und gegenderte MATRIX 4 Version
    • Jimmy v
      Ich vermute da auch einen riesigen Flop. The Matrix hat damals total den Nerv getroffen - aber da hatten viele noch nicht einmal heimisches Internet! Ich glaube nicht, dass ein neuer Teil viel beitragen kann.
    • chunkymonkey
      Matrix was ein Meisterwerk.
    • hunter_x
      Matrix ist ein Meilenstein des modernen Science Fiction Kinos, die anderen beiden Teile sind leider schwach. Habe keine großen Erwartungen an Matrix 4. Die John Wick Reihe hingegen ist absolut geil, und qualitativ ähnlich stabil wie Mission Impossible. Matrix kann warten, bitte erst John Wick 4 drehen :)
    • ObiWann
      Ist doch angekündigt für den August 2020 . Uns is das dasein Granatenstark 😃
    • Sentenza93
      Und Mexikanerin. 😉😂
    • André McFly
      Der wird in Matrix 4 eh keine große Rolle spielen. Vermutlich nur ein Cameo Auftritt. Neuer Hauptcharakter wird 100%ig weiblich.
    • Sentenza93
      Ich muss ihm eins zugute halten: Ich halte ihn zwar absolut nicht für ein Meisterwerk,...Wie gesagt, insgesamt für mich alle drei auf einer unterhaltsamen, gleichen Ebene (schau ruhig nochmal rein, würde mich mal interessieren, ob Du mir nach erneuter Sichtung zustimmst oder nicht :))...aber er hat den Leuten gezeigt, dass man Action und Tiefgang verbinden KANN. Hat er zwar selbst nicht riesig hinbekommen für mich, aber er brachte den Ball ins Rollen. Und visuell, ok, da war er ein Meisterwerk. Da hat der Film wirklich gezeigt, wie weit man gehen kann und andere Filmemacher auch zum Experimentieren gebracht. Ich schätze den ersten Matrix eher für seine Nachwirkungen auf die Filmwelt als für den Film an sich.
    • Darklight ..
      Nicolas Cage würde das hinkriegen...; )
    • The Transporter
      John Wick 4 hat vorrang. Diesen Sci-Fi Kram kann er ruhig hinten anstellen.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Jumanji 2: The Next Level Trailer DF
    Mulan Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Black Widow Trailer DF
    Ip Man 4 Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Bei Disney+: "Aladdin"-Remake bekommt ein Spin-off!
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 7. Dezember 2019
    "21 Bridges": Das ist die FSK-Altersfreigabe für den Cop-Thriller mit Chadwick Boseman
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 6. Dezember 2019
    "21 Bridges": Das ist die FSK-Altersfreigabe für den Cop-Thriller mit Chadwick Boseman
    Dank "Joker": "Venom 2" könnte viel besser werden als der erste Teil
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 6. Dezember 2019
    Dank "Joker": "Venom 2" könnte viel besser werden als der erste Teil
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top