Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Eine der besten Netflix-Serien nach 2 Staffeln beendet? Darum dürfen die sauren Fans hoffen
    Von Annemarie Havran — 16.01.2020 um 11:05
    facebook Tweet

    David Finchers Netflix-Serie „Mindhunter“ überzeugte Publikum und Kritiker, trotzdem könnte nun nach nur zwei Staffeln Schluss sein. Die Serie wurde zwar nicht abgesetzt, aber die Schauspieler aus ihren Verträgen entlassen. Doch es gibt Hoffnung!

    Netflix

    Dass Netflix und andere Streaminganbieter immer mehr Serien nicht fortsetzen, die doch eigentlich auf gute Resonanz bei Zuschauern und Kritikern stoßen, ist eine ärgerliche und zunehmende Praxis. Zuletzt traf es unter anderem „The OA“, „Tuca & Bertie“ und „Anne With An E“, um nur drei Beispiele zu nennen. Einblick in die genauen Zuschauerzahlen bei Netflix hat natürlich niemand und so ist nicht gewiss, ob die Serien wegen zu geringen Publikumsinteresses eingestampft wurden – oder weil Netflix sein Geld lieber in teurere Zuschauer-Magneten wie „The Witcher“ pumpen will.

    Nun wurde bekannt, dass es auch für die herausragende Thriller-Serie „Mindhunter“ nach nur zwei Staffeln schlecht aussieht. Zumindest kann man nicht gerade auf die baldige Produktion einer dritten Staffel hoffen, wenn die gesamte Darstellerriege aus ihren Verträgen entlassen wurde. Doch abgesetzt hat Netflix die Serie (noch) nicht! Und so gibt es berechtigten Grund zur Hoffnung…

    Staffel 3 von "Mindhunter" immer noch möglich

    Denn dass es bis zur dritten Staffel der Serie über die Anfänge des Profilings beim FBI noch eine Weile dauern dürfte, war bereits länger klar. Schon im Herbst 2019 erklärte David Fincher, der als Produzent hinter „Mindhunter“ steht und viele Episoden inszenierte, dass er seinen Fokus zunächst auf den Netflix-Film „Mank“ legen wolle – „Mindhunter“ müsse erst mal warten.

    Im Grunde bestätigte Netflix in einem Statement nun nur diese Aussage und erklärte, „Mindhunter“ sei nun erst einmal für unabsehbare Zeit auf Eis gelegt: „David konzentriert sich auf die Regie seines ersten Netflix-Films ‚Mank‘ und auf die Produktion der zweiten Staffel von ‚Love, Death And Robots‘. Er könnte in der Zukunft zu ‚Mindhunter‘ zurückkehren, doch bis dahin hätte er es nicht fair gefunden, die Schauspieler an ihre Verträge zu binden und sie davon abzuhalten, andere Arbeit zu finden, während er selbst mit seiner neuen Arbeit beschäftigt ist.“

    Jonathan Groff, Anna Torv und Co. sind wieder zu haben

    Während die Formeln „auf Eis gelegt“, „auf unbestimmte Zeit verschoben“ und „angehalten“ in der Filmbranche sehr oft gleichbedeutend sind mit „das wird nix mehr“, liegt im Fall von „Mindhunter“ tatsächlich die Vermutung nahe, dass es sich nicht um einen endgültigen Abbruch der Serie handelt.

    Zwar soll es auch einige Unstimmigkeiten zwischen David Fincher und Netflix bezüglich des Budgets von „Mindhunter“ gegeben haben und Fincher soll nicht begeistert von der Idee gewesen sein, für die Dreharbeiten weiterer Folgen wieder längere Zeit an den Drehort Pittsburgh gebunden zu sein, doch insgesamt soll zwischen Fincher und seinem Team die Stimmung gut gewesen sein.

    Und dass er für Netflix an „Mank“ arbeitet, zeigt, dass er mit dem Streamingdienst im Reinen ist. Immerhin ist der Film über „Citizen Kane“-Autor Herman J. Mankiewicz (Gary Oldman) ein Prestige-Projekt für Netflix und höchstwahrscheinlich für die kommende Oscar-Saison geplant.

    Also hält es auch Branchen-Insider Jeff Sneider für sehr wahrscheinlich, dass es vor allem eine Geste der Fairness ist, den Schauspielern Jonathan Groff, Anna TorvHolt McCallany und Co. die Möglichkeit für neue Jobs zu geben. Er hält eine dritte Staffel von „Mindhunter“, nachdem neue Verträge ausgearbeitet wurden und Fincher wieder Zeit hat, für so gut wie sicher.

    "Mindhunter"-Fans sind sauer

    Trotzdem laufen die „Mindhunter“-Fans im Internet bereits Sturm und befürchten, dass er ihrer Lieblingsserie so ergeht wie zuletzt eben nicht wenigen Serien bei Netflix. Bei der harten und vor allem undurchsichtigen Politik, mit der in TV- und Streamingwelt neuerdings Serien abgesägt werden, sind die Befürchtungen natürlich durchaus berechtigt.

    Und so reagieren die Fans:

    3. Staffel für Netflix-Mega-Hit "You": Joe und Love kehren zurück, aber wir müssen auf sie warten

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Rockatansky
      Wäre ein echter Jammer, die Serie ist absolut gut. Das Setting, die Atmosphäre und sehr gute Darsteller. Wirklich sehenswert.
    • Darklight ..
      Man muss es sehen. Die Art und Weise, wie es gespielt wurde, ist hier entscheidend...Ich liebe diese Charaktere, weil sie so vielschichtig und anders sind als sonst...
    • Gaccha
      Eine gute Freundin hat mir The OA auch schon lange empfohlen. Steht auch definitv auf meiner Liste, nur hatte ich bisher noch keine Lust auf das Setting bzw. das Thema.
    • Gravur51
      Ich finde auch haunting of hill house grossartig, und „living with yourself“ mit paul rudd ist für mich eine absolute perle bei der ich am ende völlig überrascht feuchte augen bekam..Edit: hab mir mal die erste folge the oa angeschaut. Jetzt hast du mir was eingebrockt..
    • Darklight ..
      Waren beide großartig. Vor allem The OA ist vollkommen innovativ und unerwartet. Ein Meisterwerk!
    • Gaccha
      Die habe ich beide nicht gesehen, ich meine anderes... :p
    • Darklight ..
      Ich Stimme dir zu, aber ich habe da doch große Bedenken...
    • Darklight ..
      Ja...Anne with an E und The OA waren solche großartigen kleinen Perlen...
    • Gaccha
      Ich weiß, dass du das eigentlich nicht sagen willst, aber ich bin allgemein immer wieder erstaunt darüber, wenn Leute sagen, Netflix hätte so wenig Gutes im Angebot.Ich finde schon, dass da bei Filmen und Serien einige Perlen dabei sind.
    • Gaccha
      Mindhunter ist eine der absolut besten Serien, die ich je gesehen haben! Und ne riesige Überraschung für mich, da ich solche True Crime-Sachen eigentlich nicht so mag.Aber selten so gut geschriebene Charaktere gesehen.Ich mach mir keine Sorgen darüber, ob und wann es eine dritte Staffel gibt.Staffel zwei hat auch schon länger gedauert und man hat zwischendrin nicht viel von gehört.Ich seh da kein Problem.(und ich freue mich auch auf Mank und die zweite Staffel von Love, Death And Robots, daher ist für mich alles gut)
    • greekfreak
      Und es gibt Leute die glauben das Netwixx die Witcher Serie für 8 Staffeln fortführen wird.
    • Darklight ..
      Ich bin grade eeeeetwas fassungslos, daß NETFLIX hier kein klares Statement zur späteren Fortführung der Serie gibt.Mindhunter ist schlicht brilliant und das Beste, was NETFLIX noch im Programm übrig hat. Für mich spielt diese Serie in derselben Liga wie Breaking Bad...Wenn ich nicht schon wegen Daredevil gekündigt hätte...😖😡
    Kommentare anzeigen
    Back to Top