Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neu bei Amazon Prime Video: Eine der besten deutschen Serien aller Zeiten
    Von Nina Becker — 02.03.2020 um 10:00
    facebook Tweet

    Die gleichnamige Neuverfilmung von Alfred Döblins Literaturklassiker „Berlin Alexanderplatz“ hat bei der 70. Berlinale gerade für Begeisterung gesorgt. Vor Kinostart gibt's bei Amazon Prime Video jetzt die Fassbinder-Adaption von 1980 zu sehen.

    Carlotta Films

    Alfred Döblins Roman „Berlin Alexanderplatz“ erschien 1929 und gilt als eines der wichtigsten Werke der Moderne. Doch Döblins Buch ist vor allem auch ein Zeichen der Zeit: Wer mehr über die 20er-Jahre und die Weimarer Republik erfahren will, kommt um die Erzählung einfach nicht herum. Die Themen, die in der Geschichte eine Rolle spielen, sind allerdings auch heute noch von Bedeutung. Kein Wunder also, dass die Geschichte immer wieder für Bühne, Fernsehen und auch im Kino adaptiert wurde.

    Rainer Werner Fassbinders "Berlin Alexanderplatz" ist Kult

    Die wohl bekannteste Adaption lief 1980 im Fernsehen. Rainer Werner Fassbinder realisierte die 14-teilige Miniserie „Berlin Alexanderplatz“ für den WDR. Premiere feierte die detaillierte Verfilmung bei den Filmfestspielen von Venedig, wo sie für viel Aufsehen sorgte.

    Dabei kam Fassbinders Mammutwerk im Fernsehen zunächst gar nicht gut an, wurde als unmoralisch, zu brutal und zu dunkel verurteilt. Im Laufe der Zeit erlangte die Serie allerdings Kultstatus und gilt mittlerweile sogar als eine der bedeutendsten Produktionen der deutschen Fernsehgeschichte.

    Carlotta Films
    "Berlin Alexanderplatz" lief 1980 im WDR.

    Wer den Klassiker noch nicht gesehen hat und sich vielleicht auch auf die Neuverfilmung von Regisseur Burhan Qurbani, die auf der Berlinale Premiere feierte und auch bei uns in der Redaktion für Begeisterung sorgte, vorbereiten will, bekommt jetzt die Möglichkeit, die Serie auf Amazon Prime Video* zu schauen. Die 14 Folgen stehen derzeit als Stream bereit.

    Darum geht es in "Berlin Alexanderplatz"

    Berlin, 1928: Franz Biberkopf (Günter Lamprecht) wird aus dem Gefängnis entlassen und will ein neues Leben anfangen. Er beginnt eine Beziehung mit Lina (Elisabeth Trissenaar) und gerät durch sie in Schwierigkeiten, die ihn in die Kleinkriminalität stürzen. Er wollte dem Gefängnis für immer entkommen, aber es werden ihm beim Sprung in ein rechtschaffenes Leben immer wieder Steine in den Weg gelegt…

    Außerdem neu bei Amazon Prime Video: Action-Kult im Doppelpack

    Wer gerade keinen Kopf für eine durchaus schwermütige, umfangreiche Literaturverfilmung hat und sich lieber von ein wenig Gaballer berieseln lassen will, kommt bei Amazon Prime Video aktuell trotzdem auf seine Kosten. Ab sofort findet ihr nicht nur Roland Emmerichs „Universal Soldier“ auf der Streaming-Plattform, sondern auch „Conan – Der Barbar“ mit Action-Urgestein Arnold Schwarzenegger.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu Burhan Qurbanis "Berlin Alexanderplatz"

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Björn W
      Wie FS um jeden Preis Klicks generieren will...
    • Klaus S aus S
      Die Superlative gehen FS wohl nie aus egal ich steh auf Klassiker und werde mir das reinziehen 👍
    • Marki Mork
      Wer sich mit dem Berlinale Publikum unterhalten hat, weiß, dass deren Intellekt nicht hoch ist .....
    • André McFly
      ich berichtige mal die Überschrift:Neu bei Amazon Prime Video: Berlin Alexanderplatz
    Kommentare anzeigen
    Back to Top