Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Für James-Bond- und Jason-Bourne-Fans: Trailer zum Spionage-Actioner "Legacy Of Lies" mit Scott Adkins
    Von Oliver Kube — 31.05.2020 um 20:51
    facebook Tweet

    Agenten-Thriller-Junkies, die nach der Verschiebung von „Keine Zeit zu sterben“ langsam kribbelig werden, dürfen sich zumindest schon mal auf „Legacy Of Lies“ freuen. Hier ist der Trailer zum Action-Spektakel mit Martial-Arts-Ass Scott Adkins:

    Legacy Of Lies Trailer

    Vor zehn Jahren kündigte Martin Baxter (Scott Adkins) den Job als Spion des britischen Geheimdienstes MI6, weil seine Frau bei einer schiefgelaufenen Mission ihr Leben verlor. Seitdem hält er sich und seine Tochter Lisa (Honor Kneafsey) mit der Teilnahme an halblegalen Martial-Arts-Kämpfen über Wasser.

    Doch dann wird das Mädchen von russischen Agenten unter der Führung der offenbar gewissenlosen Tatyana (Anna Butkevych) entführt. Um Lisa unversehrt zurückzubekommen, soll er geheime Akten aus der MI6-Zentrale beschaffen, an denen auch die junge Journalistin Sacha (Yuliia Sobol) interessiert ist. Ein unmöglich erscheinendes Unterfangen, bei dem Martin gegen einige seiner ehemaligen Team-Mitglieder antreten muss…

    Knallharte Agenten-Action

    Der Kinostart von „James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben“ ist im Schatten der COVID-19-Pandemie auf Mitte November 2020 verschoben worden. Das ist allerdings schon mal deutlich näher dran als ein mögliches sechstes Abenteuer der „Jason Bourne“-Reihe. Dessen Macher kommen nach dem Flop der „Treadstone“-TV-Serie derzeit nämlich mit wenig mehr als halbgaren Absichtserklärungen um die Ecke.

    Anhänger knallharter Agenten-Kracher dürfen sich deshalb über die Ankündigung der internationalen Produktion (Großbritannien, Niederlande, Polen, USA, Ukraine) „Legacy Of Lies“ freuen. Denn die enthält zumindest schon mal einen Veröffentlichungstermin für die USA: Am 28. Juli 2020 soll das Werk dort auf DVD und als Video-on-Demand via Lionsgate erscheinen. Wann wir den Film in Deutschland genießen können, ist derzeit allerdings noch unbekannt.

    In der Hauptrolle lässt Scott Adkins die Fäuste fliegen und die Gegner seine gefürchteten Roundhouse-Kicks spüren. Der charismatische Brite hatte zuletzt als formidabler Bösewicht in „Ip Man 4: The Finale“ auf deutschen Kinoleinwänden geglänzt. Zuvor hatte er sich unter anderem mit seinen Auftritten in „Triple Threat“, „Undisputed 2-4“, „The Expendables 2“ und „Doctor Strange“ einen Namen gemacht.

    Trailer zu "The Debt Collector 2" mit Scott Adkins: Harte Fäuste, coole Sprüche und jede Menge Kugeln

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Bond, James Bond
      Weil der MI-6 im Trailer genannt wird. So ein Schmarrn reicht wohl schon um wahnwitzige Vergleiche herzustellen ;-)
    • terrence
      habt ihr den film schon gesehen?oder warum der vergleich mit bond und bourne!!
    • Bond, James Bond
      Habe mir nur paar Sekunden vom Trailer angeschaut und frage mich auch, was hat das zum Teufel mit Bond oder Bourne zu tun. Ist doch wie jeder Actioner im Direct-to-Video Segment à la Adkins und Seagal. Nur dass der Atkins es drauf hat, der fette Seagal nicht mehr.
    • Bond, James Bond
      Aha.
    • HalJordan
      FS leidet eben noch immer unter dem Corona-Virus. Andere würden von einem vorgezogenen Sommerloch sprechen. 😅
    • FilmFan
      Schön das ihr die Zielgruppe in der Überschrift eingrenzt. Dann kann ich mir den Artikel glatt sparen ;)
    • The Transporter
      Sieht gut aus. Hoffentlich erscheint die DVD hier so schnell wie möglich.
    • WhiteNightFalcon
      Wo seht ihr bei der Beschreibung der Story bitte Ähnlichkeiten zu Bond und Bourne?Hier werden mal wieder Vergleiche gezogen die lachhaft sind. In der Liga solcher Filme kann ein Scott Adkins als Steven Seagal der Gegenwart - um mal selbst nen Vergleich zu ziehen - nicht ansatzweise mitspielen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top