Mein FILMSTARTS
    M*A*S*H
     M*A*S*H
    23. Februar 2021 bei Disney + / 1 Std. 56 Min. / Komödie, Kriegsfilm
    Regie: Robert Altman
    Drehbuch: Ring Lardner Jr., Richard Hooker
    Besetzung: Donald Sutherland, Elliott Gould, Tom Skerritt
    Originaltitel: MASH
    Auf Disney+ streamen
    User-Wertung
    3,7 19 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Wenige Kilometer von der koreanischen Front entfernt, befindet sich in einer abgelegenen bergigen Gegend das Mobile Army Surgical Hospital - ein mobiles Feldlazarett, das im Allgemeinen nur MASH genannt wird. Zwischen Baracken, Zelten, Zäunen und notdürftig gebauten Kranken- und Operationsstationen verkündet Sgt. Major Vollmer (David Arkin), die neuesten Meldungen über einen Lautsprecher. Dabei verzettelt sich der junge Soldat des öfteren, bricht ab, verkündet unwichtiges Zeug oder verhaspelt sich. Überhaupt wirkt das gesamte Geschehen im Lazarett eher dem auf einer größeren Party zum 4. Juli, ähnelt einem Betriebsfest, auf dem Alkohol fließt und Drogen im Umlauf sind, die Beteiligten ihre Scherze machen, Männer hinter Kolleginnen her sind usw. Wenn die drei Ärzte Hawkeye (Donald Sutherland), Trapper (Elliott Gould) und Duke (Tom Skerritt) zwischendurch einmal operieren, wirkt dies, als ob eine Party ab und an durch geschäftliche Telefonanrufe unterbrochen wird. Danach geht man wieder zum Feiern und zum Spaßen über.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Disney+Abonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    M*A*S*H
    Von Ulrich Behrens
    Die Presse urteilte zum Teil hart über Altmans „Militärklamotte“: zynisch, dumm-derb, bedeutungslos. „MASH“ wurde 1970 in den USA verboten und konnte dort erst drei Jahre später in den Kinos gezeigt werden. Die Anspielungen der im Korea-Krieg angesiedelten Handlung auf den Vietnam-Krieg waren mehr als deutlich (einer der Beteiligten hieß mit Spitznamen gar „Me Lay“, ein direkter Bezug zu dem Massaker in My Lai). In Cannes bekam der Film die „Goldene Palme“. Die nachfolgenden Fernsehserien „M.A.S.H.“ und „Trapper John M.D.“ wurden zwar durch Altmans Film initiiert, haben aber – wenn man Film und Serien vergleicht – kaum etwas miteinander zu tun. Ort des Geschehens ist ein mobiles Feldlazarett in Korea, „Mobile Army Surgical Hospital“, nahe der Front in einer abgelegenen bergigen Gegend zwischen Baracken, Zelten, Zäunen und notdürftig gebauten Kranken- und Operationsstationen. Über eine...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    M*A*S*H Trailer OV 2:59
    M*A*S*H Trailer OV
    2348 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Donald Sutherland
    Rolle: Hawkeye Pierce
    Elliott Gould
    Rolle: Trapper John McIntyre
    Tom Skerritt
    Rolle: Duke Forrest
    Sally Kellerman
    Rolle: 'Hot Lips' O'Houlihan
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Koyaanisqatsi
    Koyaanisqatsi

    User folgen 4 Follower Lies die 56 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    der inhaltsangabe zu folge habe ich denselben film gesehen, der hier mit 10/10 punkten bewertet wurde ... zwei stunden lang kreiste nur ein großes fragezeichen über meinen kopf: was um alles in der welt will dieser film? unterhalten? amüsieren? das militär kritisieren? frauen als sexobjekte darstellen? in den wenigen stellen, wo diese absichten etwas an die oberfläche gelangen, konnte ich nur den kopf schütteln. es war beinahe peinlich, ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Ich muss immer wieder schmunzeln, wenn ich Leute sagen höre, die Serie sei besser als der Film. Die Serie ist zu vergleichen mit "Ein Käfig voller Helden" - lustig, nett anzuschauen, ohne Tiefgang. Der Film aber (wie in der Kritik sehr gut erwähnt) setzt sich mit elemntaren Fragen auseinander und zeichnet ein hervorragendes Bild über Menschen, die im Krieg Menschen bleiben wollen. Aber vll liegt die Beuurteilung des Unterschieds ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Die besten Komödien auf Netflix in Deutschland
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 22. Februar 2017
    Die lustigsten Filme auf Netflix in Deutschland – damit ihr immer was zu lachen habt, präsentieren wir euch die aktuell besten...
    Quentin Tarantino verrät seine Lieblingsfilme des Jahres 1970
    NEWS - Bestenlisten
    Montag, 17. Oktober 2016
    Beim Festival Lumière in Frankreich sprach Kultregisseur Quentin Tarantino („Pulp Fiction“) nicht nur über künftige (Film-)Projekte,...
    5 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1970
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 3 500 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top