Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Dobermann
     Dobermann
    7. Mai 1998 / 1 Std. 43 Min. / Action, Thriller
    Regie: Jan Kounen
    Drehbuch: Joël Houssin
    Besetzung: Vincent Cassel, Tchéky Karyo, Monica Bellucci
    Pressekritiken
    3,5 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,6 62 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Yann Lepentrenc alias "Dobermann" (Vincent Cassel) wurde der Revolver schon in die Wiege gelegt, vor ihm und seiner Gang ist eine keine Bank und kein Geldtransporter sicher. Dobermann ist kaltblütig und brutal. "Gnade" oder "Reue" sind Begriffe, die in seinem Wortschatz keinen Platz haben. Zusammen mit seiner Freundin, der tauben Zigeunerin Nathalie (Monica Bellucci), plant er einen Überfall auf eine große Bank in Paris und trommelt dazu alles zusammen, was die Stadt an hochkarätigen Gaunern zu bieten hat. Doch auch die Polizei bekommt Wind von dem großangelegten Coup und befindet sich in Alarmbereitschaft. Als aber plötzlich in der ganzen Stadt die Sirenen schrillen, herrschen Chaos und Verwirrung. Zahlreiche Polizeistreifen werden entsandt und zu den verschiedenen Schauplätzen geschickt - es scheint, als hätten Dobermann und seine Leute überall in der Hauptstadt gleichzeitig zugeschlagen. Inspektor Christini (Tchéky Karyo), der für seine rabiaten Ermittlungsmethoden bekannt ist, kann nicht länger mit ansehen, wie sich seine Kollegen vorführen lassen und erklärt der Gangsterbande den Krieg.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Dobermann
    Von Robert Cherkowski
    Nach zwölf Jahren im Zwinger des Indexes für jugendgefährdende Medien haben sich 2011 endlich die Kerkertüren geöffnet, um eine der wildesten Bestien des europäischen Gegenwartskinos in die frei Wildbahn zu entlassen: Jan Kounens „Dobermann" – ein cineastischer Wuchtbrocken sondersgleichen. Auch oberhalb der Ladentheke und ohne den Reiz des Verbotenen ist Kounens hundsgemeiner Thriller eine urgewaltige Erfahrung; auch über ein Jahrzehnt später kann des Menschen bester Freund, Vincent Cassel, immer noch so kraftvoll zubeißen wie am ersten Spieltag. Zahlreiche Genre-Filmer, darunter etwa Mark Neveldine und Brian Taylor („Crank"), haben seitdem versucht, sich an der aggressiven Power Kounens zu messen. Am Ende mussten sie jedoch alle die weiße Fahne hissen. Zu kalkuliert und letztlich harmlos gerieten ihre Versuche, Kounens höchst asozialen, visuell, sexuell und moralisch derangierten Film...
    Die ganze Kritik lesen
    Dobermann Trailer DF 1:36
    Dobermann Trailer DF
    1601 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Vincent Cassel
    Rolle: Yann 'Dobermann' Le Pentrec
    Tchéky Karyo
    Rolle: Inspecteur Sauveur Cristini
    Monica Bellucci
    Rolle: Nathalie
    Antoine Basler
    Rolle: Jean-Claude Ayache
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    schonwer
    schonwer

    User folgen 499 Follower Lies die 728 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 5. Juli 2018
    "Dobermann" ist extrem speziell. Die Story an sich war eher banal und der Stil irgendwann anstrengend. Der Film ist sehr brutal, Vincent Cassel (der die Titelrolle spielt) kommt kaum zur Geltung und Spannung taucht nie wirklich auf. Die Inszenierung ist zu hektisch, die Kamera macht ziemlich viel Blödsinn, als würde ein Kind damit rumexperimentieten: Manches ist kreativ, funktioniert aber nicht wirklich, der Schnitt ist ok und der Soundtrack ...
    Mehr erfahren
    thomas2167
    thomas2167

    User folgen 295 Follower Lies die 582 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 2. Dezember 2012
    Endlich mal wieder ein cooler , knallharter , extrem brutaler , überdrehter Action Reißer - und jetzt kommts: = diesmal nicht aus Hollywood! Aber dahin hat Regisseur Jan Kounen garantiert bestimmt einige Male geschielt , besonders in Richtung Q.Tarantino und R.Rodriguez! Auch wenn die Dialoge nicht so ausgefeilt sind und Kultcharakter haben , visuell ist es ihm demonstrativ gelungen. Der Film hat stellenweise einen leichten Comic Style und ...
    Mehr erfahren
    Telefonmann
    Telefonmann

    User folgen 38 Follower Lies die 231 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 3. August 2010
    Mir war irgendwie nach einem ziemlich stumpfen, aber unterhaltsamen Actionfilm und da ich "Dobermann" positiv in Erinnerung hatte und lange nicht mehr gesehen habe, sah ich mir diesen Film mal wieder an. Meiner Lust nach stumpfen Action bin ich damit auf jeden Fall nachgekommen und ich finde diesen Film nach wie vor gelungen. Die Story ist ganz sicher nichts Besonderes. Es handelt sich halt um eine ziemlich übliche Gangsterstory. Typen gehen ...
    Mehr erfahren
    3 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsland Frankreich
    Verleiher UFA AG
    Produktionsjahr 1996
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 33 000 000 FF
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß/Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top