Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Kinder der Seidenstraße
     Die Kinder der Seidenstraße
    8. Oktober 2009 / 1 Std. 54 Min. / Historie, Drama
    Von Roger Spottiswoode
    Mit Jonathan Rhys-Meyers, Michelle Yeoh, Radha Mitchell
    Originaltitel The Children of Huang Shi
    Pressekritiken
    2,3 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 6 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    1,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    China 1937: Unter dramatischen Umständen lernt der britische Reporter George Hogg (Jonathan Rhys Meyers) in der von den Japanern belagerten Stadt Nanking die US-Krankenschwester Lee Pearson (Radha Mitchell) und den Partisanenkämpfer Jack Chen (Chow Yun Fat) kennen. Als die Invasion durch die Japaner unvermeidlich scheint, treffen sie eine Entscheidung. Gemeinsam retten sie 60 Waisenjungen vor den herannahenden Besatzern, indem sie nach Westen fliehen – eine abenteuerliche, Hunderte von Meilen lange Reise in die Gefahr durch unwegsames Gelände, gnadenlose Wüsten und über schneebedeckte Berggipfel beginnt. Unterwegs auf der Seidenstraße findet Hogg, der junge Idealist und Abenteurer, was seinem Leben Sinn gibt, und lernt, was Verantwortung, Liebe und Mut bedeuten. Denn die Freundschaft mit den elternlosen Kindern wird seine Weltsicht für immer verändern.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,5
    enttäuschend
    Die Kinder der Seidenstraße
    Von Jan Hamm
    Olympia 2008 hin oder her, die Diplomatie zwischen West und Fernost ist nach wie vor ein Tanz auf dünnem Eis. Kritische Punkte anzutippen, wie es gerade US-Außenministerin Hillary Clinton zum 20. Jahrestag des Tiananmen-Massaker wagte, gilt als Affront. Was muss die Kommunistische Partei auch so sensibel sein? Vor der maoistischen Dämmerung hat die Zusammenarbeit doch wunderbar funktioniert! Seit John Rabe wissen wir, dass im Reich der Mitte selbst Nazis aufrechte Menschenrechtler sein konnten. Roger Spottiswoodes ähnlich angelegtes Historien-Epos „Die Kinder der Seidenstraße“ weiß: Auch mit den Briten lief damals alles rund. Der Fernost-Ausflug legitimiert sich über eine Anekdote aus der Zeit der japanischen Fremdherrschaft, bleibt dann aber in fotogenen Panoramen und leeren Aphorismen stecken. Während joviale Pyro-Kommunisten und anglo-amerikanische Ambitionsmonster zur Gutmenschen-All...
    Die ganze Kritik lesen
    Die Kinder der Seidenstraße Trailer DF 2:14
    Die Kinder der Seidenstraße Trailer DF
    892 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jonathan Rhys-Meyers
    Rolle: George Hogg
    Michelle Yeoh
    Rolle: Mrs. Wang
    Radha Mitchell
    Rolle: Lee Pearson
    Chow Yun-Fat
    Rolle: Chen Hansheng
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Der Film kam bei uns gestern auch in der Sneak, nach der Erfahrung eines Jahres regelmäßiger Sneak Besuche sind wir von seichter Unterhaltung wie immer ausgegangen. Die Kinder der Seidenstraße haben uns etwas verwirrt. Ziemlich harte Kost für einen gemütlichen Kinoabend wenn man unvorbereitet hingeht. Gute Story, netter Cast, viele große Gefühle... man hängt teilweise mittendrin. Wir sind nah am Wasser gebaut und waren ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    13 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher 3 Rosen
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget $40 000 000
    Sprachen Englisch, Kantonesisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top