Mein Konto
    Hass
     Hass
    26. Oktober 1995 Im Kino | 1 Std. 35 Min. | Drama
    Regie: Mathieu Kassovitz
    |
    Drehbuch: Mathieu Kassovitz
    Besetzung: Vincent Cassel, Hubert Koundé, Saïd Taghmaoui
    Originaltitel: La Haine
    Pressekritiken
    4,3 2 Kritiken
    User-Wertung
    4,3 196 Wertungen, 8 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    In einem Pariser Vorort herrscht Krawall. Am folgenden Tag ziehen dort die drei Jugendlichen Vinz (Vincent Cassel), Saïd (Saïd Taghmaoui) und Hubert (Hubert Koundé) orientierungslos durch die Straßen. Nachdem ihr Bekannter Abdel in den nächtlichen Kämpfen zwischen randalierenden Jugendlichen von der Polizei lebensbedrohlich verletzt wurde, brodelt der Hass in ihnen. Dabei treffen die Jungs Freunde, geraten immer wieder mit guten und schlechten Polizisten in Konflikt, aber die meiste Zeit warten sie sprichwörtlich auf Godot. Jeder der drei Hauptprotagonisten stammt aus einer der drei prägenden Randgruppen im heutigen Frankreich. Vinz ist jüdischer Abstammung und das Pulverfass der Gruppe. Er würde auch nicht vor dem Gebrauch einer gefundenen Schusswaffe zurückschrecken, um den möglichen Tod von Abdel zu rächen. Der Araber Saïd überspielt mit seiner aufgesetzten guten Laune die Tatsache, dass er keine Zukunft hat. Hubert erscheint als der Vernünftigste und Reifste des Trios. Als seine vom Staat subventionierte Boxhalle niederbrennt, erkennt er, dass es für ihn nur einen Ausweg gibt. Er will unbedingt aus der Gewaltspirale seines Viertels entkommen.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Hass
    Von Fabian Hempel
    Die Erde befindet sich um ihre eigene Achse rotierend scheinbar friedlich auf ihrer Umlaufbahn im Sonnensystem. Plötzlich und unaufhaltsam nähert sich asteroidenartig ein Molotowcocktail dem angeblichen Mittelpunkt des intelligenten Lebens. Sein Aufprall verwandelt den blauen Planeten in ein Flammenmeer. „La Haine“ erzählt davon, was passiert, wenn ein Land in Zeiten großen wirtschaftlichen Wachstums billige Arbeitskräfte importiert und dann völlig das Interesse an ihnen verliert, sobald ihre früher dringend benötigte Arbeit überflüssig wird. Kompromisslos prangert das 1995 veröffentlichte Drama von Regisseur Mathieu Kassovitz die Zustände in den Vororten französischer Großstädte und die Brutalität der Polizei gegenüber deren Bewohnern an. Im Jahre 2007 ist der reale Bezug zu den Unruhen in den sozialen Brennpunkten aktueller denn je, nicht nur in Frankreich. Untermalt von Bob Marleys Fr

    Trailer

    Hass Trailer DF 1:15
    Hass Trailer DF
    6.065 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Tom Hardy über "Hass" 1:12
    Tom Hardy über "Hass"
    5.794 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Jetzt auf Amazon Prime Video streamen: Ein schonungslos-brachiales Gewalt-Inferno – verstörend und aktueller denn je
    News - DVD & Blu-ray
    In Matthieu Kassovitzs „La Haine" ist Hass nicht nur namensgebend - er tropft aus jeder Pore der Gesellschaft. Eine Empfehlung…
    Mittwoch, 31. Januar 2024
    Nach "Sonne und Beton": Diese Filme müsst ihr unbedingt schauen
    News - In Produktion
    Ihr habt euch „Sonne und Beton“ angeschaut und seit nun auf der Suche nach ähnlichen Filmen? Kein Problem. Wir stellen euch…
    Samstag, 11. März 2023
    Jetzt ungekürzt auf Amazon Prime streamen: Einer der größten Ex-Index-Horror-Klassiker, knüppelharte FSK-18-Action & mehr
    News - DVD & Blu-ray
    Für Fans von düsteren Genreperlen und blutrünstigen Klassikern haben wir heute einen ganz besonderen Tipp auf Amazon Prime…
    Samstag, 19. Februar 2022
    Die 50 besten Filme des Jahres 1995
    News - Bestenlisten
    Wir blicken in dieser Special-Reihe zurück auf die Filme vergangener Jahrgänge und bringen diese in eine Reihenfolge: Heute…
    Freitag, 3. März 2017

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Vincent Cassel
    Rolle: Vinz
    Hubert Koundé
    Rolle: Hubert
    Saïd Taghmaoui
    Rolle: Saïd
    Karim Belkhadra
    Rolle: Samir

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    IamBangsy
    IamBangsy

    25 Follower 130 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 14. Dezember 2013
    Ein sehr guter Film mit einem sehr überzeugenden Vincent Cassel. La Haine erzählt die Geschichte dreier Pariser Vorstadtjungs, die am Tag nach einer großen Krawalle zwischen Einwohnern ihres Viertels und der Polizei ihrem scheinbar "sinnlosen" Alltag nachgehen. "Hass", wie der Film auf Deutsch heißt, zeigt wie der Hass beider Gruppen (Einwohner und Polizei) aufeinander immer mehr Gegengewalt erzeugt. Dem Regisseur gelingt es mit einfachen ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 1. August 2012
    Ein angenehm parteiischer Film, der Position für seine Protagonisten bezieht, aber zugleich deren Ängste und ihr Umherirren nicht verhelt, sodass man Zeuge wird, wie die drei Figuren durch die Nacht streifen und ihren Kampf gegen den Staat und die Polizei bestreiten. Dabei ist der Film mehr neben seiner mittlerweile populären ''Gesellschaft, die fällt''-These auch ein authentisches Milieubild, das ebenso bitter-realistisch wie anstachelnd auf ...
    Mehr erfahren
    schonwer
    schonwer

    1.230 Follower 728 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 12. März 2017
    "La Haine" ist ein Film, der die Situation und Stimmung der pariser Banlieues meisterhaft einfängt. Alles wirkt sehr realistisch und das liegt an vielen verschiedenen Aspekten. Ganz vorne auf der Liste stehen die Schauspieler. Alle verpassen ihren Charakteren viel Tiefe und Realismus, sodass man nicht wirklich das Gefühl hat es sei gespielt. Der Film beschreibt den einen Tag des Trios Vinz, Saïd und Hubert und somit liegt der Fokus bei den ...
    Mehr erfahren
    Jonathan S.
    Jonathan S.

    7 Follower 33 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 22. Oktober 2016
    Einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Jede Sekunde ist ein Genuss für die Augen. Ich bin einfach nur begeistert!

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Frankreich
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1995
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 2 590 000 EUR
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 1995, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 1995.

    Back to Top