Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Seed
    Seed
    22. November 2007 / 1 Std. 30 Min. / Horror, Thriller
    Von Uwe Boll
    Mit William Sanderson, Ralf Moeller, Michael Paré
    User-Wertung
    1,9 50 Wertungen - 34 Kritiken
    Filmstarts
    0,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 18
    Nur sechs Jahre brauchte Serienmörder Seed (Will Sanderson), um im Amerika der 1970er über 660 Menschen zu töten. Die Erleichterung ist groß, als Detective Matt Bishop (Michael Paré) endlich die Verhaftung des Killers gelingt. Der soll auf dem elektrischen Stuhl sterben, überlebt aber die ersten beiden Hinrichtungsversuche. Nun sind Gefängnisdirektor Arnold Calgrove (Ralf Moeller) und der zuständige Arzt Dr. Parker Wickson (Andrew Jackson) beunruhigt - laut einem Gesetz muss Seed freigelassen werden, sollte er auch den dritten der 15.000-Volt-Schläge überstehen. Calgrove und Wickson wollen kein Risiko eingehen, fälschen den Totenschein und begraben den Mörder bei lebendigem Leib. Doch dem Eingebuddelten gelingt es, sich wieder an die Oberfläche zu kämpfen. Und nun macht er erbarmungslos Jagd auf seine Peiniger...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    0,5
    katastrophal
    Seed
    Von Christoph Petersen
    Es gibt Szenen, die sind einfach unvergesslich: Casablancas „Schau mir in die Augen Kleines.“ oder Titanics „Ich bin der König der Welt.“ – um nur zwei besonders populäre Vertreter zu nennen. Auch im Horrorgenre gibt es Beispiele – wobei hier die Erinnerungswürdigkeit häufig eng mit dem Härtegrad des Gezeigten verbunden ist. So etwa die Glasscheiben-Enthauptung im Das Omen-Original oder das Rasenmäher-Gemetzel in Peter Jacksons „Braindead“. Auch Uwe Bolls Horror-Thriller „Seed“ hat eine solche Szene, die man nicht so schnell wieder los wird. Eine Frau sitzt an einen Stuhl gefesselt in der Mitte eines Raumes, während Seed mit einem Hammer um sie herumschleicht. Immer wieder und immer härter schlägt der Killer auf den Schädel seines Opfers ein, bis dieser nur noch Mus ist. Die starre Kamera fängt das sadistische Gemetzel ohne Schamgefühl und bis zum bitteren Ende ein. Und auch wenn die man...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    William Sanderson
    Rolle: Max Seed
    Ralf Moeller
    Rolle: Warden Wright
    Michael Paré
    Rolle: Detektiv Bishop
    Jodelle Ferland
    Rolle: Detektiv Bishop's Tochter
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Lamya
    Lamya

    User folgen 512 Follower Lies die 801 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ich fand den Film richtig schlecht. Viel zu dunkel, viel zu kranke Scenen (z.B. Tiere, Baby), langweilig und teilweise total unlogisch. Zumal Tierquälerei in einem solchen Film nichts verloren hat. Habe allerdings auch nicht wirklich viel von dem Film erwartet. Mir hat er nicht gefallen. Der Film hat mich sogar wegen einiger Scenen noch verärgert... 1/10
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 4283 Follower Lies die 4 452 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 9. September 2017
    Machen wirs kurz: ich habe im Internet ne Petition gefunden der man sich anschließen kann, da wird gefordert daß Uwe Boll keine Filme mehr drehen darf. Nach diesem geisteskranken Serienmörderscheiß können die meine Stimme gerne haben – wenngleich auf absolut wiederliche Weise im Vorspann wahrer Horror gezeigt wird: durch PETA Aufnahmen von gefolterten Tieren ist man bereits so mitgenommen daß alles was danach kommt kleiner, harmloser ...
    Mehr erfahren
    freestyler95
    freestyler95

    User folgen 6 Follower Lies die 140 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Was an Boll und besonders an "Seed" abstößt, ist das völlige Fehlen an moralischer Haltung. Er erzählt von einem Serienkiller, der seine Hinrichtung auf dem elektrischen Stuhl überlebt, freigelassenwird und einen Rachefeldzug startet. Das ist an sich schon ziemlich dumm. Doch was Boll abstoßende Videos von Tierversuchen einsetzt, und dann behauptet, er tue dies, um einen Kommentar über den Zustand der Menschheit abzugeben, ...
    Mehr erfahren
    skykiller
    skykiller

    User folgen Lies die 25 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    In älteren zeitungen las ich das Seed ein richtiger Harter Horror sein soll,davon aber nichts mehr übrig ist.Die Dvd ist so dermaßen schlecht geschnitten das ich mich richtig Gequält habe ihn mir noch weiter anzusehen.So ziemlich jeder Schockmoment fehlt,man fragt sich immer wieder wie Seed die Kerle eigentlich getötet hat.Die viel diskutierte Szene in der eine Frau der Schädel eingeschlagen wird ist nur angedeutet und schnitt ist man ...
    Mehr erfahren
    34 User-Kritiken

    Bilder

    12 Bilder

    Wissenswertes

    Ungekürzte Fassung

    Die ungeschnittene Version von "Seed" steht in Deutschland nicht im Regal.

    Aktuelles

    Rangliste: Alle Filme von Uwe Boll gerankt - vom schlechtesten bis zum besten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 28. Oktober 2016
    Uwe Boll hat angekündigt, endgültig keine Filme mehr machen zu wollen – also genau der richtige Zeitpunkt, um zum Abschluss...

    Weitere Details

    Produktionsland Kanada
    Verleiher Kinostar
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Budget 10 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top