Mein Konto
    2012
     2012
    12. November 2009 Im Kino | 2 Std. 38 Min. | Sci-Fi
    Regie: Roland Emmerich
    |
    Drehbuch: Roland Emmerich, Harald Kloser
    Besetzung: John Cusack, Chiwetel Ejiofor, Amanda Peet
    Pressekritiken
    2,8 15 Kritiken
    User-Wertung
    2,7 1246 Wertungen, 73 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Im Stream
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Der Wissenschaftler Dr. Adrian Helmsley (Chiwetel Ejiofor) findet 2009 heraus, dass unsere Welt 2012 untergehen wird. Schuld ist die Sonne, deren Eruptionen den Erdkern zu stark aufheizen. Maßnahmen für die Zeit nach der großen Katastrophe, bei der die meisten Menschen sterben werden, organisiert der wissenschaftliche Chefberater des US-Präsidenten Wilson (Danny Glover), Carl Anheuser (Oliver Platt). Sein Ziel ist es, den geistigen, politischen und monetären Eliten das Überleben zu sichern. Einen Ausgangspunkt für das bevorstehende Desaster hat Dr. Helmsley bereits ausgemacht: den Yellowstone Nationalpark. Dorthin macht sich auch der geschiedene Familienvater, Chauffeur und erfolglose Romanautor Jackson Curtis (John Cusack) auf, um mit seinen beiden Kindern Noah (Liam James) und Lilly (Morgan Lily) zu zelten. Doch er stolpert mit seinem Nachwuchs direkt in ein militärisches Sperrgebiet, in dem Helmsley und sein Team auf den Weltuntergang warten. Zudem lernt Jackson den Verschwörungsspinner Charlie Frost (Woody Harrelson) kennen. Er hat ein Guerilla-Radio und verkündet dort "the end of the world as we know it". Bald darauf geht es los...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    Netflix
    Netflix
    Abonnement
    anschauen
    Auf DVD/Blu-ray
    2012
    2012 (Blu-ray)
    Neu ab 17,99 €
    Kaufen
    2012 (2009) (DVD) (Re-Release)
    2012 (2009) (DVD) (Re-Release) (DVD)
    Neu ab 5,95 €
    Kaufen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    2012
    Von Carsten Baumgardt
    1991 versah der deutsche Verleih Fox seine Hit-Parodie Hot Shots mit dem passenden Untertitel „Die Mutter aller Filme“ - schließlich wurde hier alles durch den Kakao gezogen, was zur damaligen Zeit im Kino gerade populär war. Im Fall von Roland Emmerichs „2012“ drängt sich nun der abgewandelte Titel „Die Mutter aller Katastrophenfilme“ – womit The Day After Tomorrow dann die Oma wäre - geradezu auf, weil der Hollywood-Schwabe in seinem Weltuntergangsszenario so ziemlich jede denkbare Katastrophe verwurstet. Da Emmerich die Zerstörung der Erde zumindest handwerklich im Griff hat und einige bombastische Schauwerte bereithält, langweilt sein reißerischer Blockbuster zwar nicht, doch seine altbekannte Drehbuchschwäche bekommt der Regisseur und Autor auch diesmal nicht behoben. Die Dialoge sind derart lausig, dass der Film streckenweise unfreiwillig als seine eigene Parodie durchgehen könnte.
    2012 Trailer DF 2:12
    2012 Trailer DF
    34.314 Wiedergaben
    2012 Trailer (2) DF 1:55
    9.264 Wiedergaben
    2012 Trailer (3) DF 1:55
    10.349 Wiedergaben

    Making-Of und Ausschnitte

    2012 Videoclip DF 3:17
    2012 Videoclip DF
    17 Wiedergaben
    Interviews 1265 - Deutsch 8:39
    Interviews 1265 - Deutsch
    1.868 Wiedergaben
    2012 Videoclip (2) DF 5:04
    2012 Videoclip (2) DF
    148 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Das ist der unrealistischste Science-Fiction-Film aller Zeiten – laut der NASA!
    News - Reportagen
    Roland Emmerich ist einer der Könige des Katastrophenkinos und der Zerstörungsorgien. Nach Ansicht der National Aeronautics…
    Montag, 19. Juni 2023
    Diese 23 Filme fliegen demnächst bei Netflix raus: Ein Sci-Fi-Highlight, starke Geheimtipps und noch viel mehr
    News - DVD & Blu-ray
    Ihr habt nur noch bis Freitag Zeit, bevor auf einen Schlag zahlreiche Filme von Netflix verschwinden – darunter etwa „Der…
    Dienstag, 28. Juli 2020
    Neu bei Netflix: Der erfolgreichste Anime aller Zeiten
    News - Reportagen
    Mit einem Einspielergebnis von über 350 Millionen Dollar ist „Your Name“ der erfolgreichste Anime aller Zeiten. Ab heute…
    Freitag, 1. Februar 2019
    Zum Start von "Geostorm": Die spektakulärsten Naturkatastrophen im Film
    News - Reportagen
    Tödliche Hitze und mörderische Kälte: Im Katastrophenreißer „Geostorm“ sorgt extremes Wetter für dramatische Zerstörungen.…
    Mittwoch, 18. Oktober 2017

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    John Cusack
    Rolle: Jackson Curtis
    Chiwetel Ejiofor
    Rolle: Adrian Helmsley
    Amanda Peet
    Rolle: Kate
    Oliver Platt
    Rolle: Carl Anheuser

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    soulface
    soulface

    11 Follower 67 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Wer hier ne schlechte Kritik abgibt-keine Ahnung warum?? Der Film ist DER Wahnsinn-Fesselnd von der ersten minute an!!!!!!!!!! Schaut euch diesen an-es ist einfach Unglaublich.
    Moviez1990
    Moviez1990

    9 Follower 34 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 8. Januar 2012
    Jeder hat schon mal etwas von Emmerich gehört, über seine tollen Filme oder seine Erfolge. Jedoch hat er sich mit 2012 selbst übertroffen. Ganz effektmäßig gesehen, denn storymäßig hat man hier wenig zu suchen. Man kann Effekte normalerweise nicht durch gute Story ersetzen. Dies ist Roland Emmerich jedoch gelungen, denn die Story ist einfach wiederzugeben: Die Welt geht unter und mehrere Gruppen von Familien suchen das Überleben. Punkt ...
    Mehr erfahren
    S-E-K
    S-E-K

    5 Follower 15 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 12. Mai 2010
    Einfach genial gemacht und tolle bilder
    thomas2167
    thomas2167

    638 Follower 582 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 1. Oktober 2012
    Mir hat 2012 absolut gut gefallen. Top! Sehr gelungene Action bzw Katastrophenszenen , totale Zerstörungsarien etc etc. Das die nebenherlaufende Handlung / Story nun mal nicht so doll ausfällt hätte man sich schon vorher denken können und ist auch kein Grund zur Beschwerde. John Cusacks Darstellung sowie die aller weiteren Darsteller reicht auch vollkommen aus. Obwohl einige Dialoge bzw Filmszenen dann doch etwas unfreiwillig komisch ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Sony Pictures Germany
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 200 000 000 USD
    Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Latein, Mandarin, Portugiesisch, Russisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2009, Die besten Filme Sci-Fi, Beste Filme im Bereich Sci-Fi auf 2009.

    Back to Top