Mein Konto
    Berlin Calling
     Berlin Calling
    2. Oktober 2008 Im Kino / 1 Std. 40 Min. / Drama, Musik
    Regie: Hannes Stöhr
    Drehbuch: Hannes Stöhr
    Besetzung: Paul Kalkbrenner, Rita Lengyel, Corinna Harfouch
    Im Stream
    User-Wertung
    4,0 122 Wertungen - 11 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Drogen und Musik - die beiden Dinge treiben DJ Ickarus (Paul Kalkbrenner) an. Sind es gar die illegalen Substanzen, die sein volles kreatives Potential erst zur Entfaltung bringen? Gerade werkelt er an einem neuen Album, bei dessen Fertigstellung Freundin und Managerin Mathilde (Rita Lengyel) hilft. Als Ickarus nach einem Auftritt im Club einen völligen Zusammenbruch erleidet, wird er in die Psychiatrie eingeliefert und dem Polytoxikomanen dort dringend zu einer Entziehungskur geraten. Nach einigem Zögern willigt er ein, da ihm seine Ärztin Prof. Petra Paul (Corinna Harfouch) erlaubt, in der offenen Station weiter an seinem Album zu arbeiten. Doch er wird rückfällig und isoliert sich zunehmend...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Amazon Prime VideoAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen
    Auf DVD/Blu-ray
    Berlin Calling
    Berlin Calling (DVD)
    Neu ab 8,97 €
    Berlin Calling
    Berlin Calling (Blu-ray)
    Neu ab 11,97 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Berlin Calling
    Von Christian Schön
    Musik und Kino gehen Hand in Hand. Dabei ist die enge Verknüpfung der beiden Bereiche keineswegs ein Produkt der Gegenwart, oder etwa ein Effekt aus den musiküberfrachteten Bollywoodfilmen. Die wichtigsten Stummfilme kamen bereits mit ausgefeilten Kompositionen für Orchester daher, der frühe Tonfilm förderte dann gar ein ganz neues Genre in Hollywood zutage, das als Musical- oder Revue-Film bezeichnet wird und das auf den zeitgleichen Erfolg der Broadway-Musicals zurückzuführen ist. In jüngster Zeit verbinden sich Musik und Kino vor allem in der Form, dass Stars der Musikszene ein Bio-Pic gewidmet wird, das von Einzelschicksalen (Control, Falco) oder Erfolgskarrieren (Shine A Light) erzählt. Insofern versucht „Berlin Calling“ von Hannes Stöhr etwas davon Verschiedenes und knüpft eher an die ältere Tradition an und frischt das Genre damit gleichzeitig auf. Gezeigt wird die fiktive Geschic
    Die ganze Kritik lesen
    Berlin Calling Trailer (2) DF 2:10
    Berlin Calling Trailer (2) DF
    29.354 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Berlin Calling Videoclip DF 2:46
    Berlin Calling Videoclip DF
    136 Wiedergaben
    Berlin Calling Videoclip (2) DF 3:13
    Berlin Calling Videoclip (2) DF
    71 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Paul Kalkbrenner
    Rolle: Ickarus
    Rita Lengyel
    Rolle: Mathilde
    Corinna Harfouch
    Rolle: Prof. Dr. Petra Paul
    Araba Walton
    Rolle: Corinna
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Mud
    Mud

    User folgen 2 Follower Lies die 21 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 7. Dezember 2011
    Meine Erwartungen an den Film waren hoch und ging 100% davon aus, dass mich der Film begeistern würde: gute Musik % Berlin, was kann da noch schiefgehen? In meinen Augen eine Menge. Der Protagonist erreicht nicht mal ansatzweise mein Interesse. Er hat also paar Drogenprobleme, ja und? Er kriegt Antidepressiva verschrieben die ihn fertig machen, na und? Er schafft ein gelungenes Album, schön, und? Selten habe ich mich für die Charaktere eines ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 12. März 2011
    Ein gut gespielter, von elektrisierenden Drum-n-Bass-Rhythmen getragener Film mit vorhersehbarer Handlung. Da er aber gut gespielt ist, sollte dieser Films alle Freunde elektronischer Tanzmusik begeistern.
    wufreak
    wufreak

    User folgen 9 Follower Lies die 78 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Dem Ende des Filmes zufolge, sind alle psychiatrischen Behandlungen nicht von Nöten.. [Spoiler] Der DJ setzt die Tabletten ab und geht weiter auf Tour, das Ende wird so dargestellt das ALLES von allein wieder gut wird, ohne Tabletten. [Spoiler] Das entspricht nicht der Realität. Was soll man daraus lernen? Tabletten absetzen und alles wird von allein wieder gut? Ansonsten guter Film, unterhaltsam, am Anfang überzeugt der ...
    Mehr erfahren
    AmabaX
    AmabaX

    User folgen 117 Follower Lies die 328 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ein sehr guter deutscher Film mit einem Schauspieler, dem man das ganze echt abnimmt. Als Techno Fan auf jeden fall ein muss.
    11 User-Kritiken

    Bilder

    11 Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher movienet
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top