Mein Konto
    Mary & Max - oder Schrumpfen Schafe wenn es regnet?
    Durchschnitts-Wertung
    4,2
    153 Wertungen - 21 Kritiken
    Verteilung von 21 Kritiken per note
    11 Kritiken
    8 Kritiken
    1 Kritik
    0 Kritik
    1 Kritik
    0 Kritik
    Deine Meinung zu Mary & Max - oder Schrumpfen Schafe wenn es regnet? ?

    21 User-Kritiken

    Marc-aus-Aachen
    Marc-aus-Aachen

    User folgen 21 Follower Lies die 158 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 2. September 2012
    Eine wunderbare, bittersüße Geschichte um zwei Außenseiter. Zum Heulen schön. Dabei sind die Inhalte tieftraurig, der Humor teilweise mehr als rabenschwarz und das Lachen bleibt einem öfter als einmal im Halse stecken. Und es besteht doch immer noch Hoffnung. Und es lohnt sich doch, weiterzuleben. Auch wenn es immer schlimmer wird und man keinen Ausweg mehr sieht.

    Mir fehlen teilweise die Worte, um auszudrücken, was dieses kleine Meisterwerk in mir an Gefühlen auslöst. Weit abseits des Mainstream wurde hier ein tiefer, authentischer Einblick in die Gefühlswelt zweier vom Leben gebeutelter Außenseiter geschaffen.
    horrispeemactitty
    horrispeemactitty

    User folgen 63 Follower Lies die 221 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 27. April 2011
    Ich habe mir den Film damals angeschaut und erwartete eine lustige Kinderanimation,doch bekam schwarzen Humor und depressive Protagonisten zu sehen. Definitv kein Kinderfilm aber das wollten die Produzenten wohl auch nicht beabsichtigen. Es geht um ein Mädchen namens Mary, welche durch Zufall den vom Asperger-Syndrom erkrankten Max kennenlernt. So erzählen sie sich in Briefen gegenseitig aus ihrem Leben. Der Film beschreibt den Werdegang von Mary und Max aus einer Perspektive des schwarzen Humor. Ich kann den Film nur jedem empfehlen,der mal was anderes sehen will als die typischen Disney-Pixar Produktionen,wo die Welt immer völlig in Ordnung ist. Selten hatte ich solch einen schönen Animationsfilm gesehen!
    Tobi-Wan
    Tobi-Wan

    User folgen 29 Follower Lies die 87 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 21. Dezember 2010
    Die kleine Mary aus Australien schreibt einen Brief an Max aus New York, um ihm die Fragen zu stellen, die ihr zuhause keiner beantwortet. Daraus entwickelt sich schnell eine tiefe Brieffreundschaft zweier durch ihre Außenseiterstellung verbundenen Menschen. Mary muss in der Schule Hänseleien wegen ihres hässlichen Muttermals ertragen, Max leidet unter Übergewicht und Asperger, kann also kaum Gefühle ausdrücken bzw. interpretieren, bekommt schnell Panikanfälle und ist depressiv. Wie diese beiden höchst interessanten Persönlichkeiten zueinander finden, sich unterstützen und auch streiten, all das zeigt „Mary und Max“ in meisterhaft inszenierten und geschriebenen Momenten, stets hin- und herpendelnd zwischen Tragik und oft hintergründiger, im Detail verborgener Komik. Einen Erzähler hätte es für dieses Animationsjuwel gar nicht gebraucht – aber das ist wirklich Kritik auf höchsten Niveau.
    Make it shine
    Make it shine

    User folgen 22 Follower Lies die 97 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 15. Oktober 2010
    Mary & Max - oder Schrumpfen Schafe wenn es regnet? , so der offizielle tolle deutsche Titel zu einem Film, der komplett aus Knette gemacht wurde. Kennt ihr das Gefühl, wenn man bereits zu Beginn erahnt, dass hier ein toller Film gleich kommt?

    Das "Penguin Cafe Orchestra"-Lied fängt an, die Stadt "Mount Waverley" wird vom weiten gezeigt, dann wird langsam herangezoomt. Man sieht die ganzen Details, die der Film zu bieten hat. Einen umgefallenen Müllkorb, Rollschuhe, einen kleinen Holzkoala am Briefkasten und dann zoomt der Film zu einem kleinen Mädchen. Aus einer tollen Idee entwickelt sich später eine 20-Jahre andauernd Freundschaft zwischen einem zuerst 8-jährigem Mädchen und einem 44-jährigem Mann mit Asperger-Syndrom.

    Das ganze Design ist wundervoll, die vielen Charaktere haben ihre Eigenheiten und sind unverwechselbar. Der Film besitzt einen vollen Pool von Emotionen und Situationen. Schöne Momente, traurige Momente, lustige Momente, tragische Momente.

    Mary & Max ist ein ganz wundervoller Film, der es in einem Jahr voller Film-Großgewichte (Shutter Island, Inception, Toy Story 3) schafft, fast alle ztu übertrümpfen. 9 bis 10 von 10 Punkten
    crimson
    crimson

    User folgen 6 Follower Lies die 80 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 25. September 2010
    Ein wundervolles Stück Kunst, voller schwarzem Humor, Tragik und jeder Menge skurrilen Ideen.
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 21. September 2010
    Wer sich das Herz in Stopmotion zerreißen lassen möchte, fühle sich von diesem Film dazu eingeladen. Dass künstliche Figuren auch in der Lage sind, außerhalb des Disney Universums bewegend zu sein, weiß der erwachsene Zuschauer nicht erst seit dem "Fantastischen Mr Fox", sondern kann bspw. auf das bisher genreprägende "Nightmare before Christmas" zurückblicken. Doch dieses bekommt nun ernsthafte Konkurrenz in Form der zuckersüßen Australierin Mary und ihrem exzentrischen Brieffreund Max. Durch einen Zufall zusammengeführt, werden die beiden resignierten Außenseiter schließlich durch ein stetig wachsendes Band der Freundschaft verbunden. Und selten hat etwas so glücklich gemacht wie das Zusehen bei diesem teilweise recht obskuren Prozess. Was Adam Elliot hier geschaffen hat spottet jeglicher Beschreibung: Besessen von einer regelrechten Detailvernarrtheit bedient er die gesamte Pallette menschlicher Gefühlsregungen ohne auch nur einen Anflug von Pathos und erklärt nebenbei urkomisch, niemals zynisch, die essentiellen Beschaffenheiten unseres Lebens. Mit Knetfiguren. 5/5
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 9. August 2010
    Super Film, gut platzierte Lacher und eine liebevolle Darstellung !
    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 17. Juli 2010
    Mit großen Erwartungen ins Sneak gekommen und dann mussten wir uns diesen Film ansehen. Absolut nicht zu empfehlen...
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 4. Juli 2010
    Großartiger Film! Wundervolle Filmmusik! Es grenzt an Idiotie dem Film keine 5/5-Wertung zu geben.
    extraordinary
    extraordinary

    User folgen 1 Follower Lies die 16 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. Juli 2010
    Außergewöhnlich und lustig, erinnert ein wenig an Filme wie Coraline oder Corps Bride.
    Ich fand den Film sehr sehenswert, vor allem für Fans von den oben genannten Filmen. Er hat tolle Figuren, eine interessante und lustige Handlung voll von schwarzem Humor.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top