Mein Konto
    Gefühlt Mitte Zwanzig
     Gefühlt Mitte Zwanzig
    30. Juli 2015 Im Kino / 1 Std. 37 Min. / Tragikomödie
    Regie: Noah Baumbach
    Drehbuch: Noah Baumbach
    Besetzung: Ben Stiller, Naomi Watts, Adam Driver
    Originaltitel: While We're Young
    Pressekritiken
    3,7 11 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 63 Wertungen - 9 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 0 freigegeben
    Josh (Ben Stiller) und Cornelia (Naomi Watts), beide Mitte 40, sind verheiratet und leben in Brooklyn. Es geht ihnen nicht schlecht, aber ihr Leben empfinden die zwei trotzdem als eher dröge. Während ihre Freunde nach und nach Sprösslinge in die Welt setzen, wollen die beiden nach wie vor ihre kinderlose Freiheit genießen. Gefestigt wird diese Einstellung noch, als sie eines Tages Jamie (Adam Driver) und Darby (Amanda Seyfried) kennenlernen, ein zwanzig Jahre jüngeres Hipster-Pärchen, mit dem sie sich schnell anfreunden. Die Energie des jüngeren Paares, die Ungezwungenheit und Offenheit faszinieren ihre neuen, älteren Freunde und geben ihnen das Gefühl, selbst noch einmal jung zu sein. Doch je mehr Zeit die Vier miteinander verbringen, desto deutlicher werden auch die Unterschiede zwischen ihnen, die die junge Freundschaft bald belasten und Josh und Cornelia erst recht über ihre Sicht auf das Leben und das Älterwerden nachdenken lassen.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Gefühlt Mitte Zwanzig
    Von Katharina Granzin
    Nein, Älterwerden ist kein Spaß. Höchstens beim Zugucken. In seinem neuen Film lotet Noah Baumbach, der mit „Frances Ha“ eine der geistreichsten Independent-Komödien der vergangenen Jahre ablieferte, sehr kurzweilig die Untiefen zwischen den Generationen der Fourty- und der Twentysomethings aus. „Gefühlt Mitte Zwanzig“ ist im New Yorker Künstler- und Intellektuellenmilieu angesiedelt und genau wie bei „Frances Ha“ steht auch im neuen Opus eine Person im Mittelpunkt, die dem leistungs- und erfolgsorientierten Denken ihrer Umwelt einen eigensinnigen, wenngleich wenig zielgerichteten Idealismus entgegensetzt. Ben Stiller, der spätestens seit „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“  als eine Art Schutzpatron orientierungsloser männlicher Stadtneurotiker gelten kann, verkörpert hier (wie auch schon in Baumbachs „Greenberg“) einmal mehr einen Mann in der Midlife-Crisis. Er ist der charismati...
    Die ganze Kritik lesen
    Gefühlt Mitte Zwanzig Trailer DF 2:29
    Gefühlt Mitte Zwanzig Trailer DF
    11610 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ben Stiller
    Rolle: Josh
    Naomi Watts
    Rolle: Cornelia
    Adam Driver
    Rolle: Jamie
    Amanda Seyfried
    Rolle: Darby
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    papa
    papa

    User folgen 88 Follower Lies die 319 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 28. November 2015
    Im Mittelpunkt des Filmes "Gefühlt Mitte Zwanzig" stehen Naomi Watts (King Kong) und Ben Stiller (Nachts im Museum), welche ein toll eingespieltes Leinwandpaar abliefern und sich gerade mit alterstypischen Problemen konfrontiert sehen und sich deshalb mit einem jüngeren Paar anfreunden um sich nochmal "jung" zu fühlen. Interessante Idee, leider nur halb so gut umgesetzt und zur Mitte hin ziemlich langweilig. Gute Besetzung und lustige Szenen, ...
    Mehr erfahren
    Daniel P.
    Daniel P.

    User folgen 39 Follower Lies die 227 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 7. August 2015
    Ganz netter "Vierer" zwischen Familienplanung und Hippster-Lifestyle . Moderne Mitt-Zwanziger treffen auf die Ehemaligen. Was ist nun langweilig und was cool? Der Film wandelt ständig zwischen allen Vor- und Nachteilen hin und her und lässt seine Figuren alle Gegenseitigkeit durchleben. Wichtig, und das wird deutlich, ist nicht das Alter oder die Lebensweise, sonder der Blick über den Tellerrand. Wer sich nur mit gleichen umgibt, bekommt ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 9. April 2018
    Zu Beginn leichtfüßiger, später aber gnadenlos zynischer Film. Dabei vergisst While We Are Young bei aller Satire auf Hipster und Kunstbetrieb nie, auch das Gefühl des Wieder-jung-Seins als berechtigt herauszustellen.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5463 Follower Lies die 4 527 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 16. September 2017
    In einem Wort: unangenehm. Es war mir irgendwie unwohl und unangenehm als ich diese Film schaute. Keine Ahnung – habe ich vielleicht Angst selber in die gezeigte emotionale Situation zu geraten? Ich habe keinen Schimmer. Ich habe es schon oft erlebt daß mir Filme über Menschen die älater sind als ich und die in gewissen Lebenssituationen stecken rein garnichts sagen, mir aber später wenn ich selber in der entsprechenden Lage bin durchaus ...
    Mehr erfahren
    9 User-Kritiken

    Bilder

    39 Bilder

    Aktuelles

    Die FILMSTARTS-DVD-Tipps des Monats Dezember 2015
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Montag, 30. November 2015
    Exklusive Posterpremiere zu "Gefühlt Mitte Zwanzig" mit Ben Stiller und Naomi Watts
    NEWS - Fotos
    Sonntag, 3. Mai 2015
    Am 16. Juli 2015 kommt Noah Baumbachs neue Tragikomödie „Gefühlt Mitte Zwanzig“ in die deutschen Kinos. Wir präsentieren...
    Kinocharts USA: Die Top 10 des Wochenendes (10. bis 12. April 2015)
    NEWS - Im Kino
    Montag, 13. April 2015
    Welche Filme füllen in den USA die meisten Kinosessel und welche entpuppen sich als wahre Ladenhüter am Ticketschalter? Bei...
    8 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher SquareOne Entertainment / Universum Film
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 10 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top