Mein Konto
    Resolution - Cabin of Death
     Resolution - Cabin of Death
    25. April 2014 auf DVD / 1 Std. 29 Min. / Horror, Thriller
    Regie: Justin Benson, Aaron Moorhead
    Drehbuch: Justin Benson
    Besetzung: Peter Cilella, Vinny Curran, Zahn McClarnon
    Originaltitel: Resolution
    User-Wertung
    3,0 2 Wertungen - 1 Kritik
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Chris (Vinny Curran) ist am Ende: Der drogenabhängige Mann fristet sein trostloses Dasein zwischen alten Möbeln und Crack in einem baufälligen Haus, mitten im Nirgendwo. Lediglich ein paar Erinnerungsstücke leisten ihm Gesellschaft. Eines Tages erhält er überraschenden Besuch von seinem ehemals besten Freund Michael (Peter Cilella) – der erste Besucher seit Ewigkeiten. Doch Michael ist nicht ohne Grund aufgetaucht: Er möchte seinen Freund von der Drogensucht befreien und legt ihm deshalb kurzerhand Handschellen an. Der Entzug kann also beginnen. Doch schon bald entdeckt Michael, dass die Rettungsaktion für seinen Freund das geringste Problem der beiden ist, denn eine merkwürdige Bedrohung scheint das Haus in Beschlag zu nehmen. Michael findet mysteriöse Artefakte in der verlassenen Hütte: Alte Fotografien, Tonaufnahmen und Videos, auf denen von wahrhaft makabren Geschichten erzählt wird…

    Resolution - Cabin of Death Trailer OV 1:29
    Resolution - Cabin of Death Trailer OV
    1581 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Peter Cilella
    Rolle: Michael Danube
    Vinny Curran
    Rolle: Chris Daniels
    Zahn McClarnon
    Rolle: Charles
    Bill Oberst Jr.
    Rolle: Byron
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Philm
    Philm

    User folgen 4 Follower Lies die 136 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 10. August 2021
    Seltsamer Horrorfilm. Die Athomasphäre ist gut auch Spannung ist da, aber die Geschichte allein ohne Nachfolger sehr offen und die Figuren in ihrem Verhalten echt anstrengend. Diese drückende Stimmung hat schon was, aber irgendwie kommt dafür zuwenig rum. Der Sound ist richtig nervig gemacht, mit zu lauten Hintegrundgerräuschen und die deutsche Synchro ist zudem grauenhaft.
    1 User-Kritik

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Maritim Pictures
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top