Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    V/H/S - Eine mörderische Sammlung
     V/H/S - Eine mörderische Sammlung
    26. Oktober 2012 auf DVD / 1 Std. 56 Min. / Horror, Thriller
    Regie: David Bruckner, Glenn McQuaid, Joe Swanberg ...
    Drehbuch: Nicholas Tecosky, Simon Barrett
    Besetzung: Calvin Reeder, Lane Hughes, Adam Wingard
    Originaltitel: V/H/S
    Im Stream
    Pressekritiken
    2,8 6 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 71 Wertungen - 10 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 18

    Eine Gruppe von kleinkriminellen Außenseitern wird von einem seltsamen und mysteriösen Fremden angeheuert, ein einzigartiges Video-Tape zu stehlen, das sich in einem heruntergekommenen, alten Haus abgeschieden im Nirgendwo befinden soll. Geht das Eindringen in das Gebäude noch problemlos vonstatten, merken sie schon bald, dass der gesamte Auftrag nicht so einfach ist, wie sie sich das vorgestellt haben. Im Wohnzimmer finden sie einen leblosen Körper, umgeben von alten Fernsehgeräten und zahlreichen Videokassetten. Auf den Bändern finden sie verstörende und erschreckende Szenen und jedes neue Video ist schrecklicher als das vorherige. Doch damit sie das richtige Band ihrem Auftraggeber zurückbringen und die Belohnung einstreichen können, müssen sie es unter den unzähligen anderen finden und dafür jedes einzelne Video ansehen.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    • Amazon Prime Video Abonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    V/H/S - Eine mörderische Sammlung
    Von Robert Cherkowski
    Mit dem Videorekorder wurde das Heimkino in den 80er Jahren populär, auf VHS-Kassetten hielt die ganze weite Welt des Films in die Wohnzimmer Einzug. Natürlich regte sich da auch schnell Kritik, gerade die ständige Verfügbarkeit von Horrorfilmen wurde als Bedrohung für die Psyche Heranwachsender bezeichnet. In England sprach man von „Video Nasties", in hiesigen Gefilden von „Gewaltvideos", und auch im Kino selbst wurde der Trend zum Thema: Der österreichische Regie-Didaktiker Michael Haneke drehte mit „Benny's Video" einen beachtlichen, doch auch höchst belehrenden Film darüber, was passiert, wenn Kinder zu viel Video gucken. Der wohl klügste und berüchtigtste filmische Diskussionsbeitrag war allerdings „Videodrome" von David Cronenberg, der Marshall McLuhans berühmten Satz „Das Medium ist die Botschaft" mit seinem exzentrischen Body-Horror mixte. Heute mag VHS zwar so gut wie tot sein,...
    Die ganze Kritik lesen
    Kinotrailer 2 - Englisch 2:06
    Kinotrailer 2 - Englisch
    11270 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Calvin Reeder
    Rolle: Gary
    Lane Hughes
    Rolle: Zak
    Adam Wingard
    Rolle: Rock
    Hannah Fierman
    Rolle: Lily
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Pato18
    Pato18

    User folgen 858 Follower Lies die 984 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 28. Oktober 2014
    "V/H/S- Eine mörderische Sammlung" ist eine neue art von horrofilm, die ich so noch nicht erlebt habe. sehr viele verschiedene schockende Videos in einem film ähnlich wie bei "Movie 43" nur mit schockenden Szenen eben und nicht mit lustigen! dann wurden in diesen Szenen teile ähnlich wie bei "Paranormal Activity" eingeführt! also an sich klasse film, aber meiner Meinung nach einfach ohne Story und das ist schon ein enormer Minuspunkt und ...
    Mehr erfahren
    Lamya
    Lamya

    User folgen 537 Follower Lies die 801 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 18. Oktober 2012
    Also ich habe nach dem Trailer wesentlich mehr von dem Film erwartet. Der Film war, bis auf ein paar wenige Minuten und Scenen leider sehr langweilig. Die Idee ist zwar ganz nett, aber die Umsetzung war leider nicht wirklich Top. Da hätte man wesentlich mehr raus holen können. 4/10
    Jimmy v
    Jimmy v

    User folgen 220 Follower Lies die 506 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 28. November 2012
    Persönlich mag ich gute Grusel- und Horrorfilme. Found Footage kann da ganz cool kommen, daher verteufle ich es nicht per se, doch in den letzten Jahren nahmen Filme der Art wieder wirklich große Überhand. Wenn ich mich recht erinnere, war neben dem klassischen ersten Blair Witch-Teil nur "Cloverfield" und "Der letzte Exorzismus" FF-Filme, die wirklich gut waren. "V/H/S" nun gab im Trailer eine gute Figur ab und schien sich in diese Riege ...
    Mehr erfahren
    KritischUnabhängig
    KritischUnabhängig

    User folgen 41 Follower Lies die 216 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 25. Oktober 2012
    Der Film besteht aus fünf voneinander unabhängigen Kurzfilmen und einer Art Rahmenhandlung. Alles ist dabei im Found-Footage-Stil gedreht. Die Handlung befasst sich allgemein mit paranormalen und fantastischen Phänomenen, denen auch eine Portion blutiger Horror beigemischt ist. Das hört sich erstmal gar nicht schlecht an, leider stimmt die Umsetzung nicht. Bis auf wenige Szenen waren für mich die Geschichten zu langweilig. Zu viel ...
    Mehr erfahren
    10 User-Kritiken

    Bilder

    13 Bilder

    Aktuelles

    Marvel, Jackie Chan & FSK-18-Highlights: Starke Amazon-Aktion mit Blu-rays für unter 5 Euro!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Mittwoch, 9. September 2020
    Wer die große Wochen-Aktion von Online-Händler Amazon mal etwas genauer durchforstet, stößt dabei auf jede Menge Blu-rays,...
    Die 10 besten Found-Footage-Filme
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 6. Oktober 2016
    Das Found-Footage-Genre erweist sich für Produzenten oft genug als große Chance für einen finanziellen Erfolg, doch viele...
    9 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Splendid Film GmbH
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top