Mein Konto
    Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach
     Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach
    1. Januar 2015 Im Kino / 1 Std. 40 Min. / Tragikomödie
    Regie: Roy Andersson
    Drehbuch: Roy Andersson
    Besetzung: Holger Andersson, Nils Westblom, Charlotta Larsson
    Originaltitel: En duva satt på en gren och funderade på tillvaron
    Pressekritiken
    3,8 8 Kritiken
    User-Wertung
    2,7 33 Wertungen - 7 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Die Scherzartikelverkäufer Sam (Nils Westblom) und Jonathan (Holger Andersson) wollen den Menschen mit ihren Produkten Freude bereiten. In ihren Verkaufskoffern befinden sich die Klassiker unter den Scherzartikeln: Vampirzähne, Lachsäcke und Monstermasken. Ironischerweise jedoch sind Sam und Jonathan selbst nicht gerade glücklich. Ihr Geschäft läuft nur schleppend, da sie beide keine großen Verkaufstalente sind und etwa darüber im Zwist liegen, mit welcher Strategie sie ihre Produkte präsentieren sollen. Dabei braucht es einen guten Plan, um die Spaßartikel unters Volk zu bringen – die Vertreter sind nämlich pleite und es wird höchste Zeit, für Absatz zu sorgen. Also ziehen die zwei Chaoten weiter von Tür zu Tür, die Welt ein wenig bunter zu machen, während um sie herum die skurrilsten Dinge passieren…

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach
    Von Katharina Granzin
    Als „Kinokomödie“ wird der aktuelle, auf den Filmfestspielen in Venedig 2014 mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnete Film des Schweden Roy Andersson beworben. Diese Genrebezeichnung ist nicht falsch, aber zumindest ein wenig irreführend, auch wenn im Film allerlei Blödsinn vorkommt, über den man durchaus mal grinsen kann. Der ist jedoch keineswegs klassisch komödiantischen, sondern vielmehr absurden Charakters und somit von außen vielleicht mitunter lachhaft, in seinem Kern jedoch existenzphilosophisch. Mit „Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach“ schließt Andersson eine filmische Trilogie ab, in der er sich mit dem Wesen des menschlichen Lebens und Sterbens beschäftigt. Den Auftakt bildete im Jahr 2000 „Songs from the Second Floor“, der zweite Teil kam 2007 unter dem Titel „Das jüngste Gewitter“ in deutsche Kinos. Ein herausgehobenes gestalterisches Merkmal aller d...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach Trailer DF 1:45
    Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach Trailer DF
    18117 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Holger Andersson
    Rolle: Jonathan
    Nils Westblom
    Rolle: Sam
    Charlotta Larsson
    Rolle: Die hinkende Lotta
    Viktor Gyllenberg
    Rolle: König Karl XII
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Flodder
    Flodder

    User folgen 17 Follower Lies die 158 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 13. Januar 2015
    Eine Aneinanderreihung von lange dauernden Einstellungen ohne eine Kamerabewegung - soweit jedenfalls kein Minus. Ohne Story - könnte schon schwerer wiegen. Die Szenen mit den beiden Scherzartikelverkäufer (siehe Poster), die privat und geschäftlich zusammen auf dem Zahnfleisch daherkommen und die Aufmerksamkeit wert sind, erscheinen wie ein dünner roter Faden, der sich durch das zudem Gebotene zieht: eine Menge Personen in mehr oder weniger ...
    Mehr erfahren
    Zach Braff
    Zach Braff

    User folgen 208 Follower Lies die 358 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 19. Juli 2015
    Ich würde mich generell als Fan von anspruchsvollem Kino bezeichnen, doch "Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach" treibt das Ganze dann doch etwas zu weit. Man kann interessante, philosophische Ansätze erahnen doch das Ergebnis ist eine 1,5-stündige, unglaublich langweilige Tortur durch skandinavische Tristesse. Nur für ganz hartgesottene Independant-Arthouse-Fanatiker einen Blick wert. Alle, die von einem Film ...
    Mehr erfahren
    Kinobengel
    Kinobengel

    User folgen 232 Follower Lies die 455 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 5. Januar 2015
    „Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach“ heißt der Film des schwedischen Regisseur Roy Andersson, der mit diesem Werk nach „Songs from the Second Floor“ und „Das jüngste Gewitter“ eine Trilogie abschließt. Begegnungen mit dem Tod, Begegnungen mit der Tristesse des Lebens und im Fokus zwei erfolglose Scherzartikelverkäufer: Jonathan (Holger Andersson) und Sam (Nils Westblom), untergebracht in einem ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    0,5
    Veröffentlicht am 4. Januar 2015
    Die Banalität der Depression Dieser Film ist der depressivste, den ich bisher in meinem Leben gesehen habe. Er ist ein Dokument des nordischen und westeuropäischen Selbstzweifel und Selbsthass verbunden mit übertriebener Sensibilität. So ist Schweden nicht! So ist der Mensch nicht! So ist die Realität nicht! Der Film ist menschenverachtend, vernunfthassend, wissenschaftshassend (Affen-Quäl-Szene), zynisch. Er ist ein Dokument des ...
    Mehr erfahren
    7 User-Kritiken

    Bilder

    12 Bilder

    Aktuelles

    Kinojahr 2015: Die Top 10 Listen der FILMSTARTS-Redakteure
    NEWS - Bestenlisten
    Dienstag, 29. Dezember 2015
    Europäischer Filmpreis 2015: "Ewige Jugend" räumt ab
    NEWS - Festivals & Preise
    Sonntag, 13. Dezember 2015
    Paolo Sorrentinos Drama „Ewige Jugend“ ist der große Gewinner beim Europäischen Filmpreis 2015. Gleich drei Auszeichnungen...
    Auftakt der Oscar-Saison: "Carol" und "Beasts Of No Nation" an der Spitze der Nominierungen für die Indie Spirit Awards
    NEWS - Festivals & Preise
    Dienstag, 24. November 2015
    Mit der Veröffentlichungen der Nominierungen für die Indie Spirit Awards beginnt die Oscar-Saison, an deren Ende der wichtigste...
    8 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsländer Schweden, Norwegen, Frankreich, Deutschland
    Verleiher Neue Visionen
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Schwedisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top