Mein Konto
    Night on Earth
     Night on Earth
    12. Dezember 1991 Im Kino / 2 Std. 08 Min. / Drama, Komödie
    Regie: Jim Jarmusch
    Drehbuch: Jim Jarmusch
    Besetzung: Gena Rowlands, Winona Ryder, Lisanne Falk
    Pressekritiken
    3,7 3 Kritiken
    User-Wertung
    4,3 73 Wertungen - 8 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Los Angeles, New York, Paris, Rom, Helsinki: In fünf Episoden in fünf Taxis werden Menschenleben entwickelt, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Und so ist es dem Zuschauer überlassen, die Parallelen zu erkennen, das Gleichzeitige an unterschiedlichen Orten.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Night on Earth  (OmU)
    Night on Earth (OmU) (Blu-ray)
    Neu ab 8.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Night on Earth
    Von Ulrich Behrens
    ... am Sessel festgebunden, geknebelt, gezwungen, diesen Film, anzuschauen, sozusagen bordergeleimt, dem Verfolgungswahn preisgegeben ... The sixth episode in a cab in cold Switzerland, cutted off ... by Jarmusch. „There's a blue eyed girl with a red bow tie and a string of pearls with one good eye in a rainy town the chimney smoke will curl, no one likes clowns on the other side of the world and the children know she'll never let me go.“ (1) Nacht. Jeder der von Jim Jarmusch aufgesuchten Orte bietet uns eine spezifische, wie man so schön sagt: landesübliche Atmosphäre. Heimat zentriert sich in den fünf Episoden dieses Nachtfilms in fünf Taxen, aber nur flüchtig. Sie sind kurzzeitiger Treffpunkt ganz verschiedener Menschen – vor dem Steuer und auf dem Rücksitz. Und doch verbindet alle eine Tragikomik des Geschehens auf engstem Raum. Das Taxi wird zum Brennpunkt unausgesprochener, wenn...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Night on Earth Trailer OV 2:23
    Night on Earth Trailer OV
    1142 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Gena Rowlands
    Rolle: Victoria Snelling (segment "Los Angeles")
    Winona Ryder
    Rolle: Corky (segment "Los Angeles")
    Lisanne Falk
    Rolle: Rock Manager (segment "Los Angeles")
    Armin Mueller-Stahl
    Rolle: Helmut (segment "New York")
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 16. März 2016
    Amüsanter, grandios entschleunigter Episodenfilm, der sich auch nicht um symbolische Verknüpfungen oder sonstige erzählerische Tricks kümmert, sondern zurückgehalten einzelne Dialoge für sich sprechen lässt, Charaktere, Bilder und Musik in den Vordergrund rückt.
    Dmitrij Panov
    Dmitrij Panov

    User folgen 14 Follower Lies die 99 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Die Nacht auf Erden: Mal ist sie überraschend, mal ungemein berührend, mal bissig, mal ungemein perfide, mal unendlich traurig. Nachts sind Menschen gerne anders, als man es gewohnt ist, sie kommen aus sich heraus, sie werden freier, ehrlicher, vergessen ihre Grenzen. Sie begegnen einander, anders als bei Tag, sondern viel nackter - doch diese Nacktheit hat nichts Obszönes, denn sie ist nicht körperlicher Art. Sie ist die melancholische ...
    Mehr erfahren
    T.R. Ewing
    T.R. Ewing

    User folgen 2 Follower Lies die 32 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 13. April 2016
    Man kann ja immer behaupten, dass Episodenfilme Rosinenpickerei ist. Wenn Episodenfilme aber eine so poetische, doppelte Klammer zusammengehalten werden wie bei Night on Earth, dann haben sie eine absolute Berechtigung. Alle fünf Episoden spielen zum selben Zeitpunkt in Taxis auf der Erde. In Los Angeles (erste Episode) beginnt die Nacht gerade, in Helsinki (letzte Episode) endet sie, es beginnt gerade der Morgen. Night on Earth! Jim Jarmuschs ...
    Mehr erfahren
    Thomas Z.
    Thomas Z.

    User folgen 29 Follower Lies die 259 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 23. April 2018
    Interkontinentale Zwischenmenschlichkeit in fünf Episoden. Nachts, womit der Fokus auf Charakterzeichnung und Dialog zentriert wird, was Jim Jarmusch beherrscht, wie kaum ein anderer. Immer wieder gelingt ihm in seiner Arbeit das Kunststück, unter der zum Teil völlig inexistenten Handlung, den geneigten Zuschauer an die Leinwand zu fesseln, ihn zu verzaubern, zu hypnotisieren. Fünf Taxis fahren nachts durch fünf Metropolen und wir dürfen ...
    Mehr erfahren
    8 User-Kritiken

    Bilder

    10 Bilder

    Aktuelles

    Was für ein geiles Kinojahr war denn bitte 1991? Diese 50 Filme werden 25 Jahre alt!
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 11. August 2016
    „Terminator 2 - Tag der Abrechnung“, „Das Schweigen der Lämmer“, „Die Schöne und das Biest“, „Thelma & Louise“... Was meint...
    Unvergessliche Taxifahrten mit Winona Ryder, Armin Mueller-Stahl und Roberto Benigni in Jim Jarmuschs "Night On Earth": Die TV-Tipps für Sonntag, 16. August 2015.
    PLAYLIST - TV-Tipps
    Sonntag, 16. August 2015
    Die FILMSTARTS-Redaktion bietet euch einen kompakten Überblick über die sehenswertesten Filme im TV - für echte Filmfans...

    Weitere Details

    Produktionsländer Frankreich, Großbritannien, USA, Deutschland, Japan
    Verleiher Pandora Filmverleih
    Produktionsjahr 1991
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Finnisch, Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top