Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Brasserie Romantiek - Das Valentins-Menü
     Brasserie Romantiek - Das Valentins-Menü
    12. Februar 2015 / 1 Std. 42 Min. / Komödie, Romanze
    Regie: Joël Vanhoebrouck
    Drehbuch: Pat van Beirs, Jean-Claude Van Rijckeghem
    Besetzung: Sara De Roo, Axel Daeseleire, Koen De Bouw
    Originaltitel: Brasserie Romantiek
    Pressekritiken
    2,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,0 3 Wertungen
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Die kleine Brasserie Romantiek ist mit ihrem romantischen Ambiente darauf spezialisiert, Paaren einen schönen Abend zu ermöglichen. Speziell am Valentinstag muss natürlich alles stimmen. Dazu haben Besitzerin Pascaline (Sara de Roo) und ihr Bruder, der Chefkoch Angelo (Axel Daeseleire), natürlich längst alles vorbereitet, als die Verliebten sich langsam einfinden: Autoverkäufer Paul (Filip Peters) ist mit seiner Gattin Rose (Barbara Sarafian) gekommen, obwohl sich die Ehe nicht mehr im besten Zustand befindet. Währenddessen hat der schüchterne Walter (Mathijs Scheepers) ein Blind Date mit einer Nymphomanin und zu guter Letzt taucht auch noch Pascalines Ex Frank (Koen de Bouw) auf, mit dem sie vor 23 Jahren zusammen war. Er will noch in dieser Nacht nach Buenos Aires auswandern und Pascaline soll ihn begleiten…

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Brasserie Romantiek - Das Valentins-Menü
    Von Thomas Vorwerk
    Im klassischen griechischen Drama wurde die Einheit von Raum und Zeit, wobei sich eine Geschichte am selben Ort und im Verlauf eines Tages abspielen sollte, als eine der höchsten Kunstformen angesehen. Auch bei Filmemachern gilt diese Herausforderung, die einige Budget-Erleichterungen mit sich bringen kann, zu den höchsten Weihen, wobei die verschärfte Bedingung darin besteht, einen außergewöhnlichen Spielort zu finden, beispielsweise einen Fahrstuhl (Carl Schenkels „Abwärts“), eine Telefonzelle (Joel Schumachers „Nicht auflegen!“) oder bei Altmeister Alfred Hitchock „Das Rettungsboot“. Wenn sich Filmemacher auf eine bestimmte Zeit beschränken, sind damit dagegen oftmals kommerzielle Erwägungen verbunden. Besonders gilt dies, wenn das Filmthema ganz auf einen kinotauglichen Feiertag zugeschnitten ist. Bekannteste Vertreter dieses Sub-Genres sind die Weihnachtsfilme, doch natürlich wird a...
    Die ganze Kritik lesen
    Brasserie Romantiek - Das Valentins-Menü Trailer DF 1:48
    Brasserie Romantiek - Das Valentins-Menü Trailer DF
    1759 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sara De Roo
    Rolle: Pascaline
    Axel Daeseleire
    Rolle: Angelo
    Koen De Bouw
    Rolle: Frank
    Filip Peeters
    Rolle: Paul
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    15 Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsland Belgien
    Verleiher Rendezvous Filmverleih
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 1 700 000 €
    Sprachen Niederländisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top