Mein Konto
    Sleepy Hollow
    Durchschnitts-Wertung
    4,0
    1263 Wertungen
    Deine Meinung zu Sleepy Hollow ?

    24 User-Kritiken

    5
    6 Kritiken
    4
    11 Kritiken
    3
    5 Kritiken
    2
    1 Kritik
    1
    1 Kritik
    0
    0 Kritik
    Luke-Corvin H
    Luke-Corvin H

    User folgen 286 Follower Lies die 474 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 3. Februar 2015
    Ab mit dem Kopf! Tim Burton, Sleepy Hollow gehört zu seinen brutalsten Filme. Die Stimmung und die gute Besetzung macht den Film ansehlich.
    Lamya
    Lamya

    User folgen 868 Follower Lies die 801 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 22. Oktober 2011
    In meinen Augen ein guter Film. Mehr dann aber auch nicht. Ich würde dies nicht nur als einen Horrorfilm bezeichnen. Im ganzen ist der Film auf jedenfall sehr spannend und man kann sich den Film ansehen. Habe aber trotzdem ein wenig mehr erwartet.

    6/10
    Jimmy v
    Jimmy v

    User folgen 349 Follower Lies die 506 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 3. Dezember 2011
    Wow, ich hätte ja nie gedacht, dass es wirklich jemanden gibt, der diesen modernen Klassiker schlecht bewertet! Sleepy Hollow ist definitiv eine Perle und mMn. der beste Film von Tim Burton. Für diesen Film liebe ich ihn. Ich liebe ja übernatürliche Horrorfilme viel mehr als alle anderen Vertreter des Genres. Sleepy Hollow bringt, unabhängig von all den vorhandenen inhaltlichen Qualitäten, alles so genial zusammen: Krimiplot, das richtige Setting, gruselige Gegenden, übernatürliche Gestalten, sympathische Charaktere, Humor, aber keine Lächerlichkeiten. So muss es sein.
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    "Sleepy Hollow" ist ein erstklassiger und wirklich gelungener Horrorfilm, der allein beim Anschauen schon richtig Spaß macht. Die Story selbst um den mordenden kopflosen Reiter und dem Polizisten Constable Ichabod Crane, der die Morde in dem abgelegenen Dorf Sleepy Hollow aufklären soll, ist herrlich erzählt und steckt voller Ironie. Wunderbar inszeniert Burton hierbei das Zusammenstoßen der sehr abergläubigen Dorfgemeinde, die dem kopflosen Reiter die Morde zuordnet, und des rein rational denkenden Crane, der hinter allem menschliches Handeln vermutet. Vor allem aber ist die ganze Szenerie wirklich großartig geworden, so kann der Film den Zuschauer in der Tat richtig mitfühlen lassen und an die Geschichte fesseln. Die beängstigende und düstere Atmosphäre wurde von Regisseur Tim Burton sehr stark eingefangen und bringt gleich zu Beginn die richtige Stimmung auf. Einfach klasse! Aber auch die Schauspieler liefern eine außergewöhnliche Leistung ab, allen voran natürlich Johnny Depp als Ichabod Crane. Depp kann seinem Charakter problemlos die nötige Tiefe und Glaubwürdigkeit verleihen und verkörpert die Vernunft im Kontrast zum Rest des Dorfes äußerst stark. Aber auch die anderen Darsteller reihen sich nahtlos an die Leistung Depps an und runden so das insgesamt sehr positive Bild des Films gekonnt ab.

    Alles in allem ist "Sleepy Hollow" ein richtig guter Horrorfilm, der den Zuschauer die vollen 105 Minuten durchgehend unterhalten kann. Für einen tollen und spannenden Filmabend nur zu empfehlen!!
    Pato18
    Pato18

    User folgen 1.384 Follower Lies die 985 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 26. Dezember 2012
    "Sleepy Hollow" ist dank seiner ganz guten story gerade noch so sehenswert,aber ein blockbuster ist dieser film meiner meinung nacht nicht! die effekte sind schon sehr veraltet und an action und spannung mangelt es stark in diesem film!
    Telefonmann
    Telefonmann

    User folgen 71 Follower Lies die 231 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. August 2010
    Tim Burton ist für seine düsteren Märchen wohlbekannt, und auch diesmal hat er wieder ein solches gedreht. Mit "Sleepy Hollow" erzählt er die Geschichte des Kopflosen Reiters. Wenn ich mich nicht täusche, ist dies sogar der bis dato erste Film von Tim Burton, welcher erst ab 16 Jahren freigegeben ist. So sind seine vorherigen Filme auch alle düster oder schräg inszeniert, aber so viel Blut gab es bisher nicht in einem Tim-Burton-Film zu sehen.
    Mit "Beetlejuice" schaffte er den Aufstieg. Danach folgten "Batman", "Edward mit den Scherenhänden", "Batmans Rückkehr", "Ed Wood" und "Mars Attacks". Bis auf letzteren war bei jedem Film gerade die Optik sehr düster. Tim Burton gelingt es eigentlich immer, den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen, in eine Märchenwelt, die nicht gerade für die jüngsten Zuschauer geeignet ist. So ist es auch bei "Sleepy Hollow". Der ganze Film ist visuell mal wieder beeindruckend. Die Effekte sind allesamt hervorragend. Das Blut spritzt auch in großen Mengen, so werden meistens Köpfe abgeschlagen, aber man sieht auch andere Morde. Dabei verkommen diese Splattereffekte nie zum Selbstzweck, sondern passen einfach in die Geschichte hinein. Schön dass der Film nicht ab 18 freigegeben wurde, denn es handelt sich ja immerhin um ein Märchen, fernab jeglicher Realität, und so geht der Gewaltgrad mit einer FSK ab 16 Freigabe vollkommen in Ordnung.
    Mal wieder spielt Johnny Depp die Hauptrolle, wie er es schon zwei Mal zuvor für Tim Burton tat. Er spielt auch diesmal wieder bravourös. An seiner Art den Detektiv Ichabod Crane darzustellen, gibt es nichts auszusetzen. Auch Christina Ricci erfüllt ihre Rolle sehr gut. Ein ebenfalls sehr gelungener schauspielerischer Akt wurde von Christopher Walken hinzugefügt. Er verkörpert den Hessen, und obwohl man ihn nur kurz am Anfang und am Ende sieht, spielt er einfach großartig und sieht wirklich angsteinflößend aus. Die restlichen Schauspieler, welche ich vom Namen nicht kenne, erfüllen ihren Zweck ebenfalls sehr souverän.
    Es ist sehr schlau von Tim Burton gewesen, sich nicht nur alles um den Kopflosen Reiter drehen zu lassen. Zwar gibt dieser die Grundstory, doch ist er nicht der einzige Böse. Da es neben ihm auch noch den menschlichen Bösewicht gibt, wird es nie langweilig und bleibt stetig spannend. Die Auflösung am Ende finde ich ebenfalls gelungen. Der Score passt natürlich mal wieder perfekt zum Film und wurde, eigentlich wie immer, von Danny Elfman komponiert.
    Fazit: "Sleepy Hollow” ist ein sehr atmosphärisches, düster morbides Horrormärchen geworden. Die Hauptdarsteller können allesamt überzeugen, die nötige Prise (schwarzer) Humor fehlt auch nicht und die Story ist interessant und spannend. Ein gelungener Film.
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 29. Dezember 2010
    Die Story strotzt nicht gerade vor ein Einfallsreichtum und Originalität, dennoch ist ''Sleepy Hollow'' wegen seiner hervorragend athmosphärischen Old-School-Fotografie, Johnny Depps herrlich überzeichnetem Spiel und wegen des stimmungsvollen Soundtracks sehr sympathisch.
    schonwer
    schonwer

    User folgen 835 Follower Lies die 728 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 22. Mai 2017
    Irgendwie konnte ich mich nicht so wirklich mit "Sleepy Hollow" anfreunden.
    Die Story war in Ordnung, aber nicht außergewöhnlich stark. Der Film zieht sich ein wenig, was u.a. daran liegt, dass Tim Burton's Inszenierung dem Film einen theatralischen Stil verpasst und dieser irgendwie an Spannung fehlt. Die Schauspieler waren ebenfalls solide, doch auch da hat man vom namenhaften Cast schon mehr gesehen.

    Fazit: Im Endeffekt wahrscheinlich Geschmackssache. Skurril ist der Film auf jeden Fall!
    Ishadnaha
    Ishadnaha

    User folgen 2 Follower Lies die 19 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ein Muss für jeden Depp-Fan. Spannung ist garantiert!
    Gringo93
    Gringo93

    User folgen 250 Follower Lies die 429 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 4. November 2013
    Fazit: Auf echten Geschichten und Sagen basierendes Horror-Märchen vom Märchen-König höchstpersönlich.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme
    • Die besten Filme nach Presse-Wertungen
    Back to Top