Mein Konto
    Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste
     Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste
    9. Februar 2017 Im Kino / 1 Std. 43 Min. / Komödie
    Regie: Alexandra Leclère
    Drehbuch: Alexandra Leclère, Agnès De Sacy
    Besetzung: Karin Viard, Didier Bourdon, Valérie Bonneton
    Originaltitel: Le Grand Partage
    Pressekritiken
    1,5 1 Kritik
    User-Wertung
    2,9 3 Wertungen
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 0 freigegeben
    Christine Dubreuil (Karin Viard) gehört mit ihrer Familie zur Pariser Oberschicht. Das Leben in ihrer 300m²-Wohnung wäre ein wahrgewordener Traum, würde ihr Mann Pierre (Didier Bourdon) nicht so nerven. Der Egozentriker verbringt den Tag damit, eine Hasstirade nach der anderen vom Stapel zu lassen und Christine zu vernachlässigen. Besonders auf „nicht ehrbare Menschen“ hat er es abgesehen, auf Immigranten, Arbeitslose und sogenannte Gutmenschen. Doch das Schicksal sorgt prompt für die Retourkutsche, als Dauerfrost das ganze Land lahmlegt und die Regierung deshalb beschließt, Bürger, die keine oder geringe finanzielle Mittel haben, in Wohnungen einzuquartieren, um sie vor dem Kältetod zu bewahren. Wohnungen, die zu wenig Bewohner haben, werden kurzerhand beschlagnahmt – Wohnungen wie die der Eheleute Dubreuil oder die des benachbarten Paars Bobos (Michel Vuillermoz) und Beatrice Gregory (Valerie Bonneton), das sich nicht entscheiden kann, ob es wirklich helfen will, oder nur so tun…

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste
    Von Christian Horn
    Im Sommer 2016 kam die französische WG-Komödie „Frühstück bei Monsieur Henri“ in die deutschen Kinos, in der eine junge Studentin im Angesicht der Pariser Wohnungsnot bei einem granteligen Rentner Quartier bezieht. Die für Geringverdiener kaum noch finanzierbaren Mieten in Frankreichs Hauptstadt werden nun auch in der Ensemble-Komödie „Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste“ zum Thema gemacht. Regisseurin und Drehbuchautorin Alexandra Leclère („Zwei ungleiche Schwestern“) wartet dabei mit einer fast schon utopischen Prämisse auf: Wegen einer Rekordkälte verteilt die Regierung Obdachlose und Verarmte in leerstehende Wohnungen sowie vor allem auf freien Raum in bewohnten Häusern und Apartments. Allerdings bleibt das  sozialkritische Potenzial dieser Ausgangssituation weitgehend ungenutzt, mit seiner Unzahl an Figuren, seinem Tempo und seinem humorvollen Wohlfühlgeplänkel bietet „Mada
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste Trailer DF 1:38
    Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste Trailer DF
    4.102 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Karin Viard
    Rolle: Christine Dubreuil
    Didier Bourdon
    Rolle: Pierre Dubreuil
    Valérie Bonneton
    Rolle: Béatrice Bretzel
    Michel Vuillermoz
    Rolle: Grégory Bretzel
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    23 Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsland Frankreich
    Verleiher Universum Film GmbH
    Produktionsjahr 2015
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top