Mein Konto
    Thelma
     Thelma
    22. März 2018 Im Kino | 1 Std. 56 Min. | Drama, Fantasy, Horror
    Regie: Joachim Trier
    |
    Drehbuch: Joachim Trier, Eskil Vogt
    Besetzung: Eili Harboe, Kaya Wilkins, Henrik Rafaelsen
    Pressekritiken
    4,1 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,6 55 Wertungen, 10 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Im Stream
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Thelma (Eili Harboe), eine schüchterne junge Frau, hat gerade ihrer religiösen Familie den Rücken gekehrt und ist von einem kleinen Städtchen in den norwegischen Wäldern nach Oslo gezogen, um an der dortigen Universität zu studieren. Hier erlebt Thelma erstmals ein freies, zwangloses Leben voller Partys. Bald fühlt sie sich zu ihrer attraktiven Kommilitonin Anja (Kaya Wilkins) hingezogen, die ihre Zuneigung auch erwidert. Doch als Thelma eines Tages in der Bücherei schmökert, befällt sie unerwartet ein heftiger Krampf. Und als das Semester weiter voranschreitet, ist Thelma immer mehr von ihren eigenen Gefühlen überwältigt – Gefühle, die sie sich nicht einmal gegenüber sich selbst einzugestehen traut. Zugleich nehmen aber auch ihre Krämpfe zu – und entpuppen sich als Symptom übernatürlicher, gefährlicher Fähigkeiten…

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    Amazon Prime Video
    Amazon Prime Video
    Abonnement
    anschauen
    Auf DVD/Blu-ray
    Thelma
    Thelma (Blu-ray)
    Neu ab 9,99 €
    Kaufen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Thelma
    Von Thomas Vorwerk
    „Thelma“ beginnt wie eine düstere Variante des Märchens von „Schneewittchen“: Hier soll nicht ein Jäger eine Prinzessin töten, sondern ein Vater geht mit seiner sechsjährigen Tochter in den verschneiten Wald, legt erst aufs Wild an und richtet dann das Gewehr auf das Mädchen. Welcher Beweggrund ihn dazu treibt und welches Gefühl ihn schließlich davon abhält, abzudrücken, bleibt zunächst ungeklärt, doch dieser Prolog prägt die folgende Geschichte. Die womöglich traumatische Vergangenheit ist immer Bestandteil dieser metaphorischen Coming-of-Age-Erzählung mit übernatürlichen Elementen. Der norwegische Regisseur Joachim Trier kehrt nach „Louder Than Bombs“, seinem Ausflug ins englischsprachige Starkino (mit Isabelle Huppert, Gabriel Byrne und Jesse Eisenberg), zurück in seine nordische Heimat und lässt einen echten Knaller folgen, emotional wie inszenatorisch. Thelma (Eili Harboe, die Jean
    Thelma Trailer DF 2:08
    Thelma Trailer DF
    12.196 Wiedergaben
    Thelma Trailer (2) OV 2:06
    2.377 Wiedergaben
    Thelma Trailer OmU 1:19
    907 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    TV-Tipp: "Thelma"
    News - TV-Tipps
    Mit seinem Mix aus dunkler Superhelden-Saga und Stephen-King-Horror à la „Carrie“ lieferte Joachim Trier einen der besten…
    Donnerstag, 2. Februar 2023
    Neu bei Amazon Prime Video: Einer der besten Horrorfilme von 2018
    News - DVD & Blu-ray
    Joachim Triers Sci-Fi-Drama „Thelma“ von 2018 lief in den Kinos zwar nicht rauf und runter, hat unsere Redaktion jedoch…
    Donnerstag, 27. Februar 2020
    Die besten Filme 2018
    News - Bestenlisten
    Wir präsentieren euch die offizielle FILMSTARTS-Rangliste - diese 50 Filme haben uns im Kinojahr 2018 bisher (Kriterium:…
    Samstag, 23. Juni 2018
    "Junge Liebe, Superkräfte und Momente des Horrors": Starke Bilder im deutschen Trailer zu "Thelma"
    News - Videos
    Fantasy, Horror und Thriller vermengen sich in „Thelma” zu einem „superben, übernatürlich angehauchten Coming-of-Age-Drama“,…
    Donnerstag, 15. Februar 2018

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Eili Harboe
    Rolle: Thelma
    Kaya Wilkins
    Rolle: Anja
    Henrik Rafaelsen
    Rolle: Trond
    Ellen Dorrit Petersen
    Rolle: Unni

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    Kinobengel
    Kinobengel

    426 Follower 523 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 7. April 2018
    Der norwegische Regisseur Joachim Trier ist mit „Thelma“ in den deutschen Kinos. Die christlich erzogene Thelma (Eilie Harboe) zieht vom Land nach Oslo, um Biologie zu studieren, lernt das Stadtleben kennen und knüpft Freundschaften. Unerwartet erleidet sie Krampfanfälle und scheint ungewöhnliche Fähigkeiten zu entwickeln. Ungewöhnliche Fähigkeiten hat offenbar auch Joachim Trier. Selten ist zu sehen, dass ein Filmemacher sein ...
    Mehr erfahren
    Cursha
    Cursha

    6.331 Follower 1.044 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 18. Oktober 2019
    Es ist schon erstaunlich, wenn man sich den norwegischen Filmmarkt anschaut. Dort muss man erkennen, dass es eine unglaubliche Bandbreite an verschiedenen, aber auch sehr guten Filmen gibt. Ob Abenteuerfilme wie "Kon-Tiki", Kriegsfilme wie "Max Manus", komödiantische Dramen wie "Höhere Gewalt" oder Monumentalfilme wie "Pathfinder", jeder Film ist absolut herausragend und untermalt den Status, dass die Skandinavier zu den Topfilmemachern auf dem ...
    Mehr erfahren
    Andreas S.
    Andreas S.

    7 Follower 167 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 1. Oktober 2022
    Ich musste den Film zweimal schauen, um ihn immer noch nicht richtig zu verstehen. Oder besser gesagt, hatte ich beim zweiten Mal den Eindruck, einen ganz anderen Film zu schauen. Muss an mir und meiner Begriffsstutzigkeit liegen. Oder war das die Intention des Regisseurs. Ein Film, Zig verschiedene Aspekte, die den Film immer wieder neu erscheinen lassen. Wenn selbst proffessionelle Filmkritiker Kritiken schreiben, die so klug wirken wollen, ...
    Mehr erfahren
    Christian Alexander Z.
    Christian Alexander Z.

    114 Follower 663 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 14. Februar 2021
    Einmal mehr Filmkunst aus Norwegen! Ein Psycho- Sozial- Familien- Drama, so würde ich über eine Klassifizierung versuchen, den Film zu charakterisieren. Das sind 110 Minuten Unterhaltung auf höchstem Niveau. Unverbrauchte Schauspieler, originelle und realistische Geschichte, einige wenige geschickte Zeitversetze und last but not least eine wunderbare Musik. Selbst die Szenen erotischer Inhalte kommen ohne die omnipräsenten immer gleichen ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Norwegen, Frankreich, Dänemark, Schweden
    Verleiher Plaion Pictures
    Produktionsjahr 2017
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Norwegisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2017, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 2017.

    Back to Top