Mein Konto
    25 km/h
     25 km/h
    31. Oktober 2018 Im Kino / 1 Std. 56 Min. / Komödie, Drama
    Regie: Markus Goller
    Drehbuch: Oliver Ziegenbalg
    Besetzung: Lars Eidinger, Bjarne Mädel, Sandra Hüller
    Pressekritiken
    3,9 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,5 110 Wertungen - 13 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben
    Die Brüder Christian (Lars Eidinger) und Georg (Bjarne Mädel) haben sich seit 30 Jahren nicht gesehen und treffen sich ausgerechnet auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Zunächst herrscht zwischen den beiden ungleichen Geschwistern noch Funkstille, Tischler Georg hat den gemeinsamen Vater bis zu dessen Tod gepflegt, Manager Christian war hingegen seit Jahren nicht mehr in der Heimat. Doch auf dem Leichenschmaus kommt dann Alkohol ins Spiel und so beschließen die beiden Ü-40er kurzerhand, die Mofa-Tour quer durch Deutschland nachzuholen, die sie eigentlich schon als Jugendliche unternehmen wollten. Vom Schwarzwald bis nach Rügen soll die Reise gehen und dabei nie schneller als 25 km/h – dafür haben die entfremdeten Brüder auf diese Art umso mehr Gelegenheit für jede Menge Abenteuer und umso mehr Zeit, sich wieder näherzukommen.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    25 km/h
    25 km/h (DVD)
    Neu ab 5.89 €
    25 km/h
    25 km/h (Blu-ray)
    Neu ab 6.79 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    25 km/h
    Von Carsten Baumgardt
    Das Erfolgsteam ist wiedervereint: Acht Jahre nach ihrem größten Triumph, der warmherzig-nostalgischen DDR-USA-Roadmovie-Komödie „Friendship!“ (der erfolgreichste deutsche Kinostart des Jahres 2010), arbeiten Regisseur Markus Goller („Simpel“) und Drehbuchautor Oliver Ziegenbalg („Frau Müller muss weg“) erstmals wieder zusammen. In ihrem Mofa-Roadmovie „25 km/h“ servieren sie nun jede Menge Schwarzwälder Lokalkolorit, während sie mit ihren zwei gegensätzlichen Protagonisten auf eine episodenhafte Deutschlandreise gehen, die die Brüder Christian und Georg näher zueinander und zu sich selbst führt. Was jetzt nicht gerade nach der allerfrischesten Idee für eine Kinogeschichte klingt, entpuppt sich als hochsympathische Roadmovie-Komödie mit melancholischen Absackern. Immer wieder durchbricht Goller die gängigen Genreklischees und überrascht mit Szenen, die gegen den Strom schwimmen, selbst w...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    25 km/h Trailer DF 1:50
    25 km/h Trailer DF
    48210 Wiedergaben
    25 km/h Trailer (2) DF 2:33
    4906 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Lars Eidinger
    Rolle: Christian
    Bjarne Mädel
    Rolle: Georg
    Sandra Hüller
    Rolle: Tanja
    Wotan Wilke Möhring
    Rolle: Hantel
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Christoph K.
    Christoph K.

    User folgen 77 Follower Lies die 292 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 17. Oktober 2018
    Tjaaa. Positiv überrascht hat mich die Produktion insgesamt. Die einzelnen Komponenten des Films (Schnitt, Bildkomposition, Filmmusik....) waren gut abgestimmt. Tolle Bilder! Fehlt nur noch eine packende Geschichte.. Und da hapert es stark. Da ist es mir viel zu lau.
    ToKn
    ToKn

    User folgen 566 Follower Lies die 749 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 19. Mai 2019
    Ein Roadmovie „Made in Germany“ welches seine Stärke ganz klar im Filmhandwerk hat. Vor allem visuell macht der Film ne ganze Menge her. Die Story ist leider ziemlich vorhersehbar und hat jetzt nicht so die Wow-Effekte, die den Film aus der Masse hervorheben würden. Manch ein Logikloch ist nicht zu übersehen bzw. zu überhören, Schauspielerisch ist der Film allerdings grundsolide, Nebenrollen mit Franka Potente, Alexandra Maria Lara und ...
    Mehr erfahren
    Oli-N
    Oli-N

    User folgen 8 Follower Lies die 103 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 17. Oktober 2018
    25 km/h lief heute in der Sneak und nachdem uns der Trailer jetzt seit Monaten in jeder Vorstellung genervt hat, war ich sehr gespannt. Der Film versucht irgend Etwas zwischen Komödie, Familiendrama und Roadmovie zu sein und ist dabei nicht Fisch und nicht Fleisch. Für eine Komödie gibt es doch zu wenig echte Lacher und die Besten sind schon im Trailer, einige nette Schmunzler reißen es da nicht raus. Für ein Drama leider viel zu wenig Tiefe ...
    Mehr erfahren
    beco
    beco

    User folgen 16 Follower Lies die 162 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 29. November 2018
    Ein netter, amüsanter Film in dem Bjarne Mädel und Lars Eidinger zwei ungleiche Brüder verkörpern, die sich auf die Fahrt auch nach sich selbst begeben.
    Auch wenn nicht alle Szenen überzeugen, so wird man aber doch knappe zwei Stunden sehr gut unterhalten.
    durchaus sehenswert
    13 User-Kritiken

    Bilder

    21 Bilder

    Aktuelles

    Schnell noch streamen: Amazon Prime Video wirft über 200 (!) Filme aus dem Programm
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 8. Juni 2021
    Von der „Harry Potter“-Saga über „Mission: Impossible 1-5“ bis hin zu Uncut-Horror-Reißern wie „Maniac“: Über 200 Filme gibt’s...
    Neu bei Amazon Prime Video im November 2020: Einer der größten Filme des Jahres, eine der besten Serien & vieles mehr
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Mittwoch, 28. Oktober 2020
    Im November 2020 könnt ihr euch bei Amazon Prime Video auf die 3. Staffel „The Handmaid's Tale“, die Videospielverfilmung...
    16 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Sony Pictures Germany
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top