Mein Konto
    Till - Kampf um die Wahrheit
     Till - Kampf um die Wahrheit
    26. Januar 2023 Im Kino | 2 Std. 10 Min. | Biopic, Drama
    Regie: Chinonye Chukwu
    |
    Drehbuch: Michael Reilly, Chinonye Chukwu
    Besetzung: Danielle Deadwyler, Jalyn Hall, Whoopi Goldberg
    Originaltitel: Till
    User-Wertung
    3,1 10 Wertungen, 3 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Im Stream
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Mamie Till-Mobley (Danielle Deadwyler) ist eine verwitwete, alleinerziehende Mutter, die ihrem Haushalt vorsteht und die einzige schwarze Frau ist, die bei der Air Force in Chicago arbeitet. Sie wird zur Aktivistin, als sie darauf besteht, dass die Welt Zeuge des Grauens wird, das ihrem brutal verstümmelten 14-jährigen Sohn Emmet (Jalyn Hall) vor seinem Tod angetan wurde. Emmet Louis Till wurde 1955 in Mississippi beschuldigt, mit einer weißen Frau geflirtet zu haben, woraufhin ein Mob die Dinge selbst in die Hand nahm und ihn brutal lynchte. "Ich wollte, dass die Welt sieht, was sie meinem Jungen angetan haben", sagte sie damals. Mamie überließ dem Jet Magazine die Exklusivrechte für die Veröffentlichung der Bilder der verstümmelten Leiche ihres Sohnes, wodurch der Lynchmord weltweite Bekanntheit erlangte. Die Kühnheit der Mutter wurde zu einem Blitzableiter in der Bürgerrechtsbewegung und veranlasste sie dazu, widerstrebend zu einer freimütigen Aktivistin der NAACP zu werden, die sich für soziale Gerechtigkeit und Bildung einsetzte.

    Die wahre Geschichte des afroamerikanischen Jugendlichen Emmett Till, der in den1950er-Jahren aus rassistischen Motiven ermordet wurde.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    Amazon Prime Video
    Amazon Prime Video
    Abonnement
    anschauen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Till - Kampf um die Wahrheit

    Ein grausamer Mord, der Geschichte geschrieben hat

    Von Michael Meyns
    Manchmal kann ein Bild den Lauf der Geschichte verändern. So wie das eines versklavten Afroamerikaners aus dem Jahr 1863, der auf den Namen „Gepeitschter Peter“ getauft wurde und dessen vernarbter Rücken die Stimmung endgültig zu Gunsten der Absolutionsbewegung umschwingen ließ (und mehr als 150 Jahre später den Anstoß für das Apple-Epos „Emancipation“ mit Will Smith lieferte). Oder eben das des toten Emmett Till, sein Gesicht zu einem undefinierbaren etwas aus Fleisch und Knochen zerstört, nachdem er von weißen Rassisten gelyncht wurde. Der Mord an Emmett Till war einer der grausamsten Momente in der an grausamen Momenten wahrlich nicht armen Geschichte der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung – und steht nun auch im Mittelpunkt von Chinonye Chukwus „Till – Kampf um die Wahrheit“. Das Herz des Films ist dabei Emmetts Mutter Mamie Till-Mobley, die am Mord ihres Sohnes nicht verzweifelt, s
    Till - Kampf um die Wahrheit Trailer DF 2:17
    Till - Kampf um die Wahrheit Trailer DF
    2.042 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Danielle Deadwyler
    Rolle: Mamie Till-Mobley
    Jalyn Hall
    Rolle: Emmett Till
    Whoopi Goldberg
    Rolle: Alma Carthan
    Sean Patrick Thomas
    Rolle: Gene Mobley

    User-Kritiken

    Murat G.
    Murat G.

    5 Follower 31 Kritiken User folgen

    2,0
    Veröffentlicht am 26. Juli 2023
    Ich fand den Film nicht gut.
    Sehr klischeehaft erzählt.
    Schlechte Dramaturgie.
    Ausserdem ist in dem Film kein einziger gute weiße Figur.
    Find ich auch rassistisch.
    FILMGENUSS
    FILMGENUSS

    545 Follower 942 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 22. Mai 2023
    DER HASS AUS DEM WESTEN Immer wieder erstaunt es, obwohl man es schon längst wissen sollte – aber vermutlich nicht wahrhaben will: Der Mensch ist in seiner Bösartigkeit jedes Mal aufs Neue Weltmeister. Mit Argumenten wie anderer Mentalität, dem Empfinden einer anderen Wahrheit oder entschuldigenden Beschwichtigungen, die besagen, dass die Täter es nicht besser wussten, lässt sich in Fällen wie diesen nicht mehr beikommen. Das hier sind ...
    Mehr erfahren
    Timkaehler85
    Timkaehler85

    6 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 30. Juli 2023
    Ein äußerst wichtiger Film aber hier hat man sich zu sehr auf das grauenhafte Verbrechen und die fantastische Hauptdarstellerin verlassen. Sie spielt so gut, dass sie in diesem ansonsten sehr konventionell inszenierten Film wie ein Fremdkörper wirkt.
    Es wurden viele Möglichkeiten verpasst, viel Potential verschenkt, der ganze Film wirkt zu eilig abgedreht. Greenscreen, polierte Bilder… warum, herrgott? Warum in so einem Film?

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Produktionsjahr 2022
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top