Mein Konto
    Leander Haußmanns Stasikomödie
     Leander Haußmanns Stasikomödie
    19. Mai 2022 Im Kino / 1 Std. 56 Min. / Komödie
    Regie: Leander Haußmann
    Drehbuch: Leander Haußmann
    Besetzung: David Kross, Jörg Schüttauf, Antonia Bill
    Zum Trailer Vorführungen (388)
    User-Wertung
    2,9 5 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Berlin in der Gegenwart: Der erfolgreiche Romanautor Ludger Fuchs (Jörg Schüttauf) beantragt auf Drängen seiner Familie Einsicht in seine Stasi-Akte und dabei handelt es sich um einen ordentlichen Wälzer, schließlich war Ludger damals ein Held im DDR-Widerstand, der von der Stasi genauestens beobachtet wurde. Doch seine Frau Corinna (Margarita Broich) wird misstrauisch, als sie einen zerrissenen Brief findet. Und tatsächlich sah die Wahrheit eigentlich ganz anders aus: Anfang der 1980er Jahre wird der stets systemgetreue Ludger (als junger Mann: David Kross) von der Stasi auf die Künstlerszene im Prenzlauer Berg als Spitzel angesetzt. Dabei verguckt er sich jedoch in die mysteriöse Nathalie (Deleila Piasko) und lässt sich vom Leben der Bohème mitreißen. Ludger stellt das vor ein großes Problem, da er einerseits einen Auftrag der Stasi ausführen muss, andererseits mittlerweile zu einem gefragten Mitglied der Künstlerszene geworden ist ...

    Hier im Kino

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Leander Haußmanns Stasikomödie

    Der Osten und wie er (nicht unbedingt) wirklich war

    Von Oliver Kube
    23 Jahre nach dem Sensations-Hit „Sonnenallee“ beziehungsweise 17 Jahre nach dem nicht mehr ganz so erfolgreichen „NVA“ komplettiert der im sachsen-anhaltischen Quedlinburg geborene Leander Haußmann mit seiner „Stasikomödie“ nun seine DDR-Trilogie. Ob es wirklich noch einen weiteren Film in diese Richtung gebraucht hätte, ist sicher diskutabel. Allerdings beleuchtet die Tragikomödie mit Spionagefilm-Elementen den aus heutiger Sicht oft absurde Ausmaße annehmenden Alltag im Arbeiter- und Bauernstaat auf durchaus pfiffige Weise. Zudem ist „Stasikomödie“ dank eines engagierten, ansteckend spielfreudigen Casts nicht nur – wie meistens bei Haußmann – auf melancholische Weise sympathisch, sondern größtenteils auch einfach verdammt lustig. Ludger Fuchs (Jörg Schüttauf) ist ein erfolgreicher Schriftsteller, der mit Ehefrau Corinna (Margarita Broich) im Berlin der Gegenwart lebt. Auf Drängen sei
    Die ganze Kritik lesen
    Leander Haußmanns Stasikomödie Trailer DF 2:26
    Leander Haußmanns Stasikomödie Trailer DF
    1.506 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Nach "Sonnenallee" und "NVA" kommt "Stasikomödie": Stargespickter Trailer mit David Kross und Tom Schilling
    NEWS - Videos
    Samstag, 23. April 2022
    Der Trailer zur bald in den Kinos startenden „Leander Haußmanns Stasikomödie“ zeigt uns nicht nur Blicke auf jede Menge…

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    David Kross
    Rolle: Ludger jung
    Jörg Schüttauf
    Rolle: Ludger heute
    Antonia Bill
    Rolle: Corinna jung
    Margarita Broich
    Rolle: Corinna heute
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Riecks-Filmkritiken
    Riecks-Filmkritiken

    User folgen 11 Follower Lies die 159 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 25. April 2022
    Nachdem frühere Generationen bereits von Leander Haußmann mit den Filmen NVA und SONNENALLEE verzückt wurden, folgt nun viele Jahre später endlich der Abschluss der Trilogie. Schon allein die Assoziation zu den beiden Vorgängern lässt natürlich auf eine unterhaltsame Komödie hoffen, die die Schrecken der Staatssicherheit in der DDR dekonstruiert und sie mittels Satire noch einmal aufleben lässt. Was wir jedoch bei STASIKOMÖDIE bekommen, ...
    Mehr erfahren
    CineMoenti
    CineMoenti

    User folgen 1 Follower Lies die 68 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. April 2022
    Lange ist's her, aber die Familie will's doch endlich wissen. Ludger Fuchs, etablierter Autor, entspricht gelassen dem Wunsch seiner Familie, Einsicht in seine Stasi-Akte zu nehmen. Dass das, was alle bislang für wahr und selbstverständlich hielten, mit den wirklichen Geschehnissen wenig zu tun hat, ist bei einem Film mit dem Titel Stasikömödie ja zu erwarten. Ludger war nämlich Spitzel im Dienste des Regimes in der Prenzlauer Künstlerszene ...
    Mehr erfahren
    Petra Schönberger
    Petra Schönberger

    User folgen 6 Follower Lies die 176 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 20. Mai 2022
    Der Film ist bis in die Nebenrollen prominent besetzt und sorgt für einen einfühlsamen und doch sehr humorvollen Film, der mit dem Zertifikat „Besonders wertvoll“ ausgezeichnet ist. Ein traumhaft schöner Soundtrack trifft auf eine sehr interessante Geschichte über die Machenschaften der Staatssicherheit. Der Film überrascht mit jeder Menge Humor und erstklassigen, schauspielerischen Leistungen von David Kross, aber auch von allen anderen ...
    Mehr erfahren
    3 User-Kritiken

    Bilder

    33 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Germany
    Verleiher Constantin Film Verleih
    Produktionsjahr 2022
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top