Mein Konto
    Lauras Stern
     Lauras Stern
    9. Dezember 2021 Im Kino / 1 Std. 19 Min. / Familie, Abenteuer
    Regie: Joya Thome
    Drehbuch: Claudia Seibl, Klaus Baumgart
    Besetzung: Emilia Kowalski, Michel Koch (II), Jonas May
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,3 2 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 0 freigegeben
    Laura (Emilia Kowalski) ist ein glückliches und munteres Kind. Dieser schöne Zustand ändert sich jedoch, als ihre Eltern (Luise Heyer, Ludwig Trepte) beschließen, zusammen mit Laura und ihrem Bruder Tommy (Michel Koch) in eine neue Stadt zu ziehen. Alles in ihrer Umgebung ist nun neu und unbekannt und ihre neuen Freunde sind nicht mehr da – und neue zu finden, fällt Laura nicht leicht. Als sie eines Abends aus ihrem Fenster blickt, sieht sie, wie ein Stern vom Himmel fällt und findet ihn kurz darauf mit einer abgebrochenen Zacke wieder. Sie tröstet den kleinen Stern und verarztet die abgebrochene Stelle mit einem Pflaster. Für Laura wird der Stern zu einem Freund und gemeinsam erleben sie viele Abenteuer, die Lauras größten Träume wahr werden lassen. Und dank ihres neuen Freundes fühlt sich das kleine Mädchen nicht mehr so allein und ist wieder glücklich. Doch irgendwann ist die Zeit gekommen, an dem sich die Wege von Laura und ihrem Gefährten wieder trennen müssen, denn der Stern kann auf der Erde nicht lange überleben. Zum Glück gibt es Max (Jonas May), den Nachbarn von Laura. Er kümmert sich um sie und wird ihr ein treuer Freund.

    Basiert auf der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Klaus Baumgart sowie auf dem Animationsfilm aus dem Jahr 2004.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Lauras Stern

    Auch als Realfilm einfach toll

    Von Helena Sattler
    Wenn es zwei Dinge gibt, die an Weihnachten immer funktionieren, dann Lichterglanz und Nostalgie – und genau diese Dinge vereint die Realverfilmung des Kinderbuch-Megahits „Lauras Stern”, die nun pünktlich zur Adventszeit in die Kinos kommt. Seit 1996 verzaubert Klaus Baumgarts Geschichte über die fünfjährige Laura und ihren verletzten Stern Kinder nicht nur im Vorschulalter. Schon 2004 wurde die Buchserie erstmalig sehr erfolgreich als Zeichentrickfilm fürs Kino adaptiert ... ... und wenn sich Regisseurin Joya Thome („Königin von Niendorf“) nun fast 20 Jahre später an die allererste Realverfilmung des Stoffes wagt, dann wird schon während des Vorspanns sternenklar: Der neue „Lauras Stern” ist eine liebevolle Hommage an das Kinderbuch wie an den Animationsfilm, deren Geschichte nun „mit echten Menschen“ noch einmal in ganz neuem Glanz erstrahlt. Laura freut sich, einen Freund gefunden zu
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Lauras Stern Trailer DF 1:48
    Lauras Stern Trailer DF
    2.971 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Emilia Kowalski
    Rolle: Laura
    Michel Koch (II)
    Rolle: Tommy
    Jonas May
    Rolle: Max
    Luise Heyer
    Rolle: Mama
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Petra Schönberger
    Petra Schönberger

    User folgen 6 Follower Lies die 174 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 13. Dezember 2021
    „Lauras Stern“ zählt seit mehr als 20 Jahren zu einer der größten Kindermarken in Deutschland. Nach 15 Jahren kehrt nun die zeitlose Figur endlich zurück ins Kino und dieses Mal nicht, wie bisher als Animationsfilm. Die zauberhafte Geschichte über Freundschaft, Fürsorge und Vertrauen wird erstmals als Realfilm erzählt und sehr einfühlsam umgesetzt. Die Geschichte vermittelt den kleinen Zuschauern auf spannende, lustige und berührende ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    51 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Germany
    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Produktionsjahr 2021
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top