Mein Konto
    Arac Attack - Angriff der achtbeinigen Monster
     Arac Attack - Angriff der achtbeinigen Monster
    15. August 2002 Im Kino | 1 Std. 38 Min. | Action, Komödie, Horror
    Regie: Ellory Elkayem
    |
    Drehbuch: Ellory Elkayem, Randy Kornfield
    Besetzung: David Arquette, Kari Wuhrer, Scott Terra
    Originaltitel: Eight Legged Freaks
    User-Wertung
    2,7 114 Wertungen, 4 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Im Stream
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Prosperity ist eine kleine Wüstenstadt im Südwesten der Vereinigten Staaten. In seinen Glanzzeiten konnte sich das verschlafene Städtchen durch seinen Minenbau ganz gut über Wasser halten, aber nun sind viele der Stollen alt und verfallen. So bemerkt auch niemand der Bewohner, was über Jahre in den Minen herangewachsen ist. Durch verschiedenste toxische Chemikalien konnten unbemerkt hunderte von Spinnen zu albtraumhaften Riesen-Monstern mutieren, die nun ihren Weg an die Oberfläche suchen. Viel haben die Menschen den achtbeinigen Tieren nicht entgegenzusetzen. Nur eine kleine Gruppe von Personen um Sheriff Samantha Parker (Kari Wuhrer) und den ehemaligen Minen-Ingenieur Chris McCormick (David Arquette) starten einen letzten verzweifelten Versuch, den Kampf gegen den mordenden Riesen-Spinnen aufzunehmen.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    Amazon Prime Video
    Amazon Prime Video
    Abonnement
    anschauen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Arac Attack - Angriff der achtbeinigen Monster
    Von Johannes Pietsch
    Unter einer Phobie versteht der psychoanalytisch geschulte Fachmann gerichtete, an bestimmte Objekte oder Situationen gebundene neurotische Angstsymptome. Unter den Punkt F40.2 zählt die International Convention of Deseases (ICD-10) der Weltgesundheitsorganisation die Zoophobien, die Ängste also vor bestimmten Tieren. Wer zum Beispiel an einer Arachnophobie, einer Spinnenangst, leidet, dem krampft sich bereits beim Anblick einer gewöhnlichen Araneus diadematus, auch Gartenkreuzspinne geheißen, der Magen zusammen, und der traut sich kaum in den Keller eingedenk des horriblen Risikos, dort möglicherweise auf ein Exemplar der Gattung Tegenaria ferruginea zu stoßen. Durchaus nicht empfehlenswert ist für solche Zeitgenossen der Besuch des Insektariums eines landläufiges Zoos oder Tierparks, läuft er doch Gefahr, dort auf die subtropischen und tropischen und zumeist körperlich etwas umfangreic

    Trailer

    Arac Attack - Angriff der achtbeinigen Monster Trailer DF 1:04
    Arac Attack - Angriff der achtbeinigen Monster Trailer DF
    12.714 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Insekten sind eklig: Top 5 der Insekten-Monster 3:19
    Insekten sind eklig: Top 5 der Insekten-Monster
    828 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Neu bei Prime Video im Dezember 2023: Endlich "LOL"-Nachschub, die größte Fantasy-Saga überhaupt & der beste Film 2022
    News - DVD & Blu-ray
    Zu Weihnachten hat Amazon Prime Video für alle Fans von „LOL: Last One Laughing“ etwas ganz Besonderes parat. Daneben gibt…
    Donnerstag, 30. November 2023
    Bald weg von Amazon Prime Video: Sci-Fi-Horror mit Johnny Depp, jede Menge nackte Haut und Riesenspinnen im Fressrausch
    News - DVD & Blu-ray
    Als Abonnent*in von Amazon Prime Video weiß man, dass der Streamingdienst den hauseigenen Katalog immer mal wieder aufräumt.…
    Freitag, 14. Juli 2023
    Neu auf Amazon Prime Video im April 2023: Remake von Horror-Kult, "LOL" & die teure Serie der "Avengers 4"-Macher
    News - DVD & Blu-ray
    Im April hat Amazon Prime Video eine ganze Reihe interessanter Titel. Serien-Fans dürfen sich auf hochkarätige Exklusivproduktionen…
    Montag, 27. März 2023
    Aus "Taken" wird "96 Hours": 50 Filme mit einem englischen deutschen Titel
    News - Reportagen
    Wenn der Verein Deutsche Sprache Anglizismen wie „Handy“ verbannen will, schießt er sicherlich über das Ziel hinaus. Aber…
    Mittwoch, 1. Juli 2015

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    David Arquette
    Rolle: Chris McCormack
    Kari Wuhrer
    Rolle: Sheriff Sam Parker
    Scott Terra
    Rolle: Mike Parker
    Scarlett Johansson
    Rolle: Ashley

    User-Kritiken

    thomas2167
    thomas2167

    617 Follower 582 Kritiken User folgen

    3,0
    Veröffentlicht am 17. März 2013
    Charmanter , stellenweise mehr lustiger als gruseliger B - Horror Movie. spoiler: Eine US Kleinstadt wird von durch Giftmüll mutierte Riesenspinnen angegriffen. Richtiger Grusel kommt hier nicht auf , aber um so mehr kann man lachen. Es gibt auch richtig coole Szenen wie z.B. spoiler: in der Wüste bei der Spinnenattacke gegen die Motocrossfahrer. Die trashigen Tricks und Effekte erinnern an Sci/Fi Filme der 50er/60er ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 29. November 2020
    Hauptdarsteller David Arquette („Scream 1-3″) macht an sich eine ganz gute Figur, fällt aber wie alle Akteure gegen Ende den sehenswerten Effekten zum Opfer. Ihm zur seite stehen dabei Kari Wuhrer („Anaconda”), Leon Rippy („Stargate”), Scarlett Johannson („Ghost World”) und Doug E. Doug („Cool Runnings”), der die Nerven der Zuschauer als nervtötender Radiopirat des Öfteren überstrapaziert. „Eight Legged Freaks”, so der ...
    Mehr erfahren
    Lord Borzi
    Lord Borzi

    265 Follower 739 Kritiken User folgen

    2,5
    Veröffentlicht am 1. Januar 2021
    Witzige Horrorparodie mit riesigen Spinnen, die aufgrund einer Mutation extrem gewachsen waren. Der Film schien sich häufig selbst nicht ganz ernst zunehmen (hustende Spinnen?). Die sich in einem großen Kaufhaus verschanzenden Charaktere waren da fast schon ein klassisches Horrorelement (erinnert irgendwie an „Dawn of the Dead“). Netter Angriff der Killerspinnen auf die Lachmuskeln.
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    ...das wurde in den USA aus dem Titel, der in ganzer Pracht hierzulande das Plakat und das Cover schmückt. Warum? So kurz nach dem 11.September 2001 war die Hysterie so dermaßen abgehoben, daß ein Titel wie "Arac Attack" mißverständlicherweise als "ARAB ATTACK" hätte durchgehen können. Dabei passen Selbstmordattentate so gar nicht zum Wesen unserer arachnidischen Hauptfiguren. Denn - wer bitte schön - interessiert sich hier für die ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Australien, USA
    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Produktionsjahr 2001
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 30 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SR - Digital DTS - Digital
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2001, Die besten Filme Action, Beste Filme im Bereich Action auf 2001.

    Back to Top