Mein Konto
    Das Comeback
     Das Comeback
    8. September 2005 Im Kino | 2 Std. 24 Min. | Action, Drama, Historie
    Regie: Ron Howard
    |
    Drehbuch: Akiva Goldsman, Cliff Hollingsworth
    Besetzung: Russell Crowe, Renée Zellweger, Paul Giamatti
    Originaltitel: The Cinderella Man
    Pressekritiken
    3,6 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,9 85 Wertungen, 6 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Auf Disney+ streamen
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Jim Braddock (Russell Crowe) galt einmal als der kommende Boxer, der das Zeug zum Weltmeister hat, aber das Schicksal hat ihm einen anderen Weg bereitet. Während der Weltwirtschaftskrise Ende der 1920er Jahre muss sich Braddock mit miesen Jobs durchs Leben schlagen, um sich und seine Familie halbwegs ernähren zu können. Die schwere Zeit währt für Braddock aber nicht ewig. Er bekommt eine zweite Chance im Boxring, die er auf eindrucksvolle Weise nutzt. Sein Sieg ist eine Eintrittskarte für weitere Kämpfe, die ihm einen Neustart der Boxkarriere ermöglichen. Trotz seiner bei einem zurückliegenden Autounfall in Mitleidenschaft gezogenen Händen boxt Braddock wie ein Weltmeister. Gemeinsam mit seinem Trainer Joe Gould (Paul Giamatti) plant Braddock den Angriff auf den Boxthron. Auf dem sitzt aber der harte Max Baer (Craig Bierko), gegen den kein Kraut gewachsen zu sein scheint.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    Disney+
    Disney+
    Abonnement
    anschauen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Das Comeback
    Von Jürgen Armbruster
    „In der gesamten Historie des Boxens wird sich keine Geschichte finden, die sich mit dem Leben von James J. Braddock vergleichen lässt.“ Damon Runyan (Sportjournalist, 1936) Es ist der amerikanische Traum. Vom Tellerwäscher zum Millionär. Aus der Gosse hinein in die edelsten Penthäuser. Heute ein Niemand, morgen ein gefeierter Star. Nun ist es heute mit dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten nicht mehr all zu weit hin. Heute ist Amerika – wenn überhaupt – ein Land wie jedes andere auch. Aber der gemeine Amerikaner schwelgt eben gerne in der eigenen, ruhmreichen Vergangenheit. Auch Hollywood nimmt sich regelmäßig dieser Themen an. Einer dieser ruhmreichen Helden ist der Boxer James J. Braddock, der mit Ron Howards „Das Comeback“ nun seine eigene Leinwand-Bio bekommt. In den späten 20er Jahren zählt der irischstämmig Schwergewichtler James J. Braddock (Russell Crowe) zu den kommenden Ster

    Trailer

    Das Comeback Trailer OV 2:30
    Das Comeback Trailer OV
    2.125 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Nachschub für "Walking Dead"- & "American Horror Story"-Fans: Alle Filme & Serien neu auf Disney+ im September 2021
    News - DVD & Blu-ray
    Wer gerne Horror-Serien schaut, wird im September 2021 ausgerechnet bei Disney+ fündig, denn dort gibt es neben den neuen…
    Samstag, 21. August 2021
    Doppelgänger? - 30 Sportstars und die Schauspieler, die sie verkörpert haben!
    News - Stars
    Sportfilme kommen nie aus der Mode, bald wird Shia LaBeouf als legendärer Tennisstar John McEnroe in „Borg Vs. McEnroe“…
    Mittwoch, 26. Oktober 2016
    Nicht zum Nachahmen geeignet: 25 Unfälle an Filmsets, die in die Geschichte eingingen
    News - Bestenlisten
    Erst brach sich Han-Solo-Darsteller Harrison Ford beim Dreh von "Star Wars: Episode VII" das Bein, dann zog sich auch noch…
    Montag, 3. August 2015

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Russell Crowe
    Rolle: Jim Braddock
    Renée Zellweger
    Rolle: Mae Braddock
    Paul Giamatti
    Rolle: Joe Gould
    Craig Bierko
    Rolle: Max Baer

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    Lorenz Rütter
    Lorenz Rütter

    199 Follower 341 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 29. November 2014
    Ein guter und emotionaler Film, um einen Underdog bis zur Spitze schafft! Und das noch nach wahrer Begebenheit. Diese Geschichte erinnert schon ein bisschen nach Rocky, mit Sylvester Stallone. Auch gut besetzt mit Russell Crowe und Renee Zellweger. Sehr tiefgründig in Szene gesetzt und mit guter Musik untermalt. Nur leider hat es zwischen durch einige Passagen, die etwas stocken, im Verlauf der Geschichte. Ein gutes Boxerdrama mit einigen ...
    Mehr erfahren
    blutgesicht
    blutgesicht

    152 Follower 292 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 25. November 2012
    Sehr guter Boxfilm bei dem mal wieder echte Emotionen freigesetzt werden.
    niman7
    niman7

    819 Follower 616 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 4. Oktober 2013
    Das Comeback überzeugt auf voller Linie. Super Kullisse, toller Schauspieler und sehr schöne Geschichte. Hat mich kein Stück gelangweilt auch wenn er so verdammt lange geht. Russell Crowe spielt hier nach Gladiator, L.A Confenditial und A Beautiful Mind, seine 4. beste Rolle. René Zellweger überzeugt auch.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    10.244 Follower 4.929 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 2. September 2017
    Nachdem Clint Eastwood mit seinem "Million Dollar Baby" bei der Oscarverleihung so derartig gut abgeräumt hat war zu erwarten dass das Genre des Boxfilmes erst mal ausgelotet sei - aber weit gefehlt. In fast genau der gleichen Filmlänge zeichnet Meisterregisseur Ron Howard ein ausführliches Porträt eines ehrenhaften, aufrechten Mannes der sich stur und mit Einsatz nach oben kämpft - die volle Klischeekiste also die aber in diesem Fall auf ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Buena Vista International Film Production
    Produktionsjahr 2005
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 88 000 000 USD
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2005, Die besten Filme Action, Beste Filme im Bereich Action auf 2005.

    Back to Top