Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der Zürich-Krimi: Borchert und der eisige Tod
    Der Zürich-Krimi: Borchert und der eisige Tod
    4. März 2021 TV-Produktion / 1 Std. 30 Min. / Krimi
    Von Roland Suso Richter
    Mit Christian Kohlund, Ina Paule Klink, Pierre Kiwitt
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Thomas Borchert (Christian Kohlund) agiert immer noch als Anwalt ohne Lizenz, als ihn diese anonyme Nachricht erreicht: „Franz Brosi ist unschuldig...“ Seine Kanzleichefin Dominique (Ina Paule Klink) kann Borchert umgehend darüber aufklären, wer Franz Brosi (Siemen Rühaak) ist: Brosi ist Kunstschreiner und war ihr erster Mandant als Pflichtverteidigerin. Seit elf Jahren sitzt er mittlerweile für den Mord an einem jungen Banker im Gefängnis. Für sie ist es überraschend, dass nach der langen Zeit jemand behauptet, Brosi sei unschuldig. Ihr Mandant habe damals ihre Hilfe stets abgelehnt und ein umfangreiches Geständnis gemacht. Borcherts Ehrgeiz ist geweckt und er möchte dem Musterinsassen helfen. Aber Brosi lehnt Hafterleichterungen und einen Rechtsbeistand ab. Borchert wird skeptisch und vermutet, dass hinter der Geschichte des reuigen Sünders noch mehr stecken muss ...
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Christian Kohlund
    Rolle: Thomas Borchert
    Ina Paule Klink
    Rolle: Dominique Kuster
    Pierre Kiwitt
    Rolle: Marco Furrer
    Robert Hunger-Bühler
    Rolle: Dr. Reto Zanger
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bild

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Das Erste
    Produktionsjahr 2021
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -
    Back to Top