Mein Konto
    Die stillen Trabanten
     Die stillen Trabanten
    1. Dezember 2022 Im Kino / 2 Std. 00 Min. / Drama, Komödie, Romanze
    Regie: Thomas Stuber
    Drehbuch: Thomas Stuber, Clemens Meyer
    Besetzung: Martina Gedeck, Nastassja Kinski, Charly Hübner
    Zum Trailer Vorführungen (32)
    User-Wertung
    3,0 4 Wertungen
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Christa (Martina Gedeck) ist Reinungskraft. Nacht für Nacht trifft sie sich in der Bahnhofskneipe am Gleis mit der Friseurin Birgitt (Nastassja Kinski). Sie haben sich mit ihrem wenig glanzvollen Alltag und der Einsamkeit weitgehend arrangiert und nutzen die Abende, um ihr Recht auf Nähe und Träume einzufordern. Während sich sein Kollege Hans (Peter Kurth) um eine Russenkaserne kümmert, sorgt Wachmann Erik (Charly Hübner) mit seinem Hund jede Nacht am Objekt 95 für Ordnung. Am Zaun des Ausländerwohnheims, einem Plattenbau aus der DDR, lernt er Marika (Irina Starshenbaum) kennen, die aus dem Osten stammt. Jens (Albrecht Schuch) und Mario (Andreas Döhlen) haben indes einmal davon geträumt, einen Imbiss zu eröffnen. Während inzwischen nur noch Jens arbeitstätig ist, ist Mario mal hier, mal dort, aber nie wirklich da....

    Thomas Stuber verfilmt den gleichnamigen Roman von Clemens Meyer, in dem drei verschiedene Kurzgeschichten erzählt werden.

    Hier im Kino

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Die stillen Trabanten

    Verlorene bei Nacht

    Von Janick Nolting
    Thomas Stuber und Clemens Meyer sind zwei der aktuell bemerkenswertesten künstlerischen Stimmen, wenn es darum geht, etwas über den Osten Deutschlands zu erzählen. Das haben sie zuletzt besonders eindrucksvoll mit ihrer Großmarkt-Romanze „In den Gängen” gezeigt – und sie beweisen es nun erneut mit „Die stillen Trabanten”. Es ist nach „In den Gängen“ und dem und dem Kurzfilm „Von Hunden und Pferden“ bereits das dritte Mal, dass Stuber als Regisseur einen Text des Schriftstellers Meyer verfilmt. Für „Die stillen Trabanten” haben sie sich nun drei Geschichten aus Meyers gleichnamigem Erzählungsband herausgepickt und adaptiert. Drei Handlungsstränge, die Stuber mit einem hochkarätigen Ensemble in Szene setzt und zu einem herausragenden Stimmungsbild verwebt. „Die stillen Trabanten” ist nicht nur ein umwerfender Leipzig-Film, nicht nur ein Werk über das Leben in der ostdeutschen Stadt im Spe
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Die stillen Trabanten Trailer DF 1:40
    Die stillen Trabanten Trailer DF
    3.607 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Martina Gedeck
    Rolle: Christa
    Nastassja Kinski
    Rolle: Birgitt
    Charly Hübner
    Rolle: Erik
    Peter Kurth
    Rolle: Hans
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    11 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Produktionsjahr 2022
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top