Mein Konto
    Die Purpursegel
     Die Purpursegel
    6. Juli 2023 Im Kino | 1 Std. 45 Min. | Drama, Historie, Romanze
    Regie: Pietro Marcello
    |
    Drehbuch: Pietro Marcello, Maurizio Braucci
    Besetzung: Juliette Jouan, Raphaël Thiéry, Noémie Lvovsky
    Originaltitel: L'Envol
    User-Wertung
    3,0 3 Wertungen, 1 Kritik
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben

    Normandie, 1919: Raphaël (Raphaël Thiéry), ein ehemaliger Soldat, der den Ersten Weltkrieg überlebt hat, und seine kleine Tochter Juliette leben zurückgezogen in einem kleinen Dorf im Norden Frankreichs. Eines Sommers lernt das schelmische Mädchen mit einem ausgeprägten Hang zur Musik einen Jungen in ihrem Alter kennen: Jean ist ein wohlhabender Erbe, dessen Herz und Seele an der Eroberung des Himmels hängt. Zwischen diesen beiden verträumten Kindern wird ein geheimer Pakt geschlossen, der die Zeit und die Tragödie überdauern wird...

    Freie Adaption des Romans „Das Purpursegel“ von Aleksandr Grin.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Die Purpursegel
    Die Purpursegel (DVD)
    Neu ab 14,99 €
    Kaufen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Die Purpursegel

    Kann ein Film zu schön sein?

    Von Michael Meyns
    Phantastisches und Magisches gab es auch schon in den ersten beiden Spielfilmen von Pietro Marcellos, aber noch nie war der italienische Regisseur dem Märchen so nah wie nun in „Das Purpursegel“. In den Jahren zwischen den Weltkriegen spielt seine Fabel, die vom Schicksal eines schönen Mädchens erzählt, dem von einer Hexe prophezeit wird, irgendwann einmal von Purpursegeln davongetragen zu werden. Wie schon in seiner großartigen Jack-London-Verfilmung „Martin Eden“ verwendet Marcello auch diesmal Archivaufnahmen, um das fiktive Geschehen in den Lauf der Realität einzubetten, allerdings mit deutlich geringerem Erfolg. So bezaubernd die Bildern, so schön einzelne Szenen: Die Mischung aus Kitsch und Realismus überzeugt nur in einzelnen Momenten. Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs kehrt Raphaël (Raphaël Thiéry) in sein Heimatdorf in der Normandie zurück. Erst jetzt erfährt er, dass seine F
    Die Purpursegel Trailer DF 2:09
    Die Purpursegel Trailer DF
    689 Wiedergaben
    Die Purpursegel Trailer OmeU 2:02
    Die Purpursegel Trailer (3) OV 1:46
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Juliette Jouan
    Rolle: Juliette
    Raphaël Thiéry
    Rolle: Raphaël
    Noémie Lvovsky
    Rolle: Adeline
    Louis Garrel
    Rolle: Jean

    User-Kritik

    Duumvir29
    Duumvir29

    1 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 23. Juli 2023
    Ein wunderbarer, langsamer und poetischer Film, der mit seinen ruhigen, tiefen Bildern, immer wieder verzaubert. Alleine die malerischen Impressionen von Bildern und Szenen aus der Natur wären aus meiner Sicht den Besuch schon wert. Hinzu kommt eine intensiv erzählte Geschichte von Ausgrenzung, Verdrängung, Liebe und nicht zuletzt Hoffnung. Es sind immer wieder auch einzelne Bilder, die voller Symbolik und ohne viele Worte von tiefen Gefühlen ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Frankreich, Italien, Deutschland, Russland
    Verleiher Piffl Medien GmbH
    Produktionsjahr 2022
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2022, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 2022.

    Back to Top