Mein Konto
    Und dann kam Dad
     Und dann kam Dad
    25. Mai 2023 Im Kino | 1 Std. 36 Min. | Komödie
    Regie: Laura Terruso
    |
    Drehbuch: Sebastian Maniscalco, Austen Earl
    Besetzung: Sebastian Maniscalco, Robert De Niro, Leslie Bibb
    Originaltitel: About My Father
    User-Wertung
    2,7 19 Wertungen, 5 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Im Stream
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 0 freigegeben

    Sebastian (Sebastian Maniscalco) wird von seiner Verlobten Ellie (Leslie Bibb) ermutigt, seinen eingewanderten Friseurvater Salvo (Robert De Niro) zu einem Wochenendtreffen mit ihrer superreichen und äußerst exzentrischen Familie Tigger (Kim Cattrall), Lucky (Anders Holm), Doug (Brett Dier) und Bill (David Rasche) mitzubringen. Da beide Familien nicht unterschiedlicher sein könnten, prallen die verschiedenen Kulturen schnell aufeinander. Durch das anfängliche Konfliktpotenzial droht das Wochenende samt der anstehenden Hochzeit den Bach herunterzugehen. Irgendwann stellen die Familien jedoch fest, dass sie gar nicht so sehr verschieden sind, sondern tatsächlich einige Gemeinsamkeiten teilen.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    WOW
    WOW
    Abonnement
    anschauen
    Auf DVD/Blu-ray
    Und dann kam Dad
    Und dann kam Dad (DVD)
    Neu ab 14,79 €
    Kaufen
    Und dann kam Dad
    Und dann kam Dad (Blu-ray)
    Neu ab 17,99 €
    Kaufen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Und dann kam Dad

    Mein Vater, meine Freundin und ihre Familie

    Von Sidney Schering
    Obwohl Robert De Niro in diversen Gangsterfilm-Klassikern wie „GoodFellas“ glänzte, darf man keinesfalls übersehen: Er hat einige seiner größten Erfolge im Komödienfach gefeiert! Mit 3,2 und 3,1 Millionen verkauften Eintrittskarten sind beispielsweise „Meine Braut, ihr Vater und ich“ und „Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich“ in Deutschland doppelt so erfolgreich wie „Der Pate II“, für den De Niro seinen ersten Oscar gewann. „Und dann kam Dad“ schlägt in die Kerbe, in die zuvor die populären Familienkomödien geschlagen haben – mit leichten Abwandlungen: Statt der Hassliebe zwischen einem Mann und seinem Schwiegervater stehen die Grabenkriege zwischen Wohlhabenden und der italo-amerikanischen Arbeiterklasse im Mittelpunkt. Das gibt De Niro unter der Regie von Laura Terruso die Möglichkeit, erneut gegen seine legendären Mafia-Rollen anzuspielen. Vor allem ist es aber ein auf Spielfilm
    Und dann kam Dad Trailer DF 1:41
    Und dann kam Dad Trailer DF
    5.602 Wiedergaben
    Und dann kam Dad Trailer (2) DF 1:00
    Und dann kam Dad Trailer (3) OV 2:46
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sebastian Maniscalco
    Rolle: Sebastian
    Robert De Niro
    Rolle: Salvo
    Leslie Bibb
    Rolle: Ellie
    Anders Holm
    Rolle: Lucky Collins

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 29. Mai 2023
    Eine wirklich lustige Komödie, gerade wenn man den Humor, der auch mal unter die Gürtellinie geht, mag. Das Schauspiel ist exzellent und alles passt perfekt zusammen. Der Film hat eine runde Story mit Rückbezug zum Anfang. Und dann kam Dad erzählt zwar keine Geschichte auf Metaebene, kann aber durch seinen Witz und seine leichten Aussagen solide punkten.
    Rob T.
    Rob T.

    2 Follower 96 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 23. Oktober 2023
    Die Beziehung zwischen Sebastian (Sebastian Maniscalco) und Ellie (Leslie Bibb) läuft gut. So gut, dass er jetzt auch ihrer Familie vorgestellt werden soll. Das soll über den 4. Juli passieren. Allerdings ist es der erste 4. Juli - in den USA der große Nationalfeiertag - den Sebastians Vater Salvo (Robert De Niro) ohne seine verstorbene Frau feiern soll. Also soll er mit zum Treffen mit Ellies Eltern. Familie Tigger (Kim Cattrall, Anders Holm, ...
    Mehr erfahren
    Kieler Sprotte
    Kieler Sprotte

    14 Kritiken User folgen

    3,0
    Veröffentlicht am 8. Januar 2024
    Durchaus annehmbare Komödie, die in meine Augen zu schlecht bewertet wird. Der Film ist sicher nicht der Reißer, aber unterhält dann doch ausreichend über knapp 90 Min. Einmal mehr, kann De Niro in der Rolle eines "Über"vater's weitestgehend überzeugen. Das ist nichts Neues und diese Rolle hat er nun schon öfter gespielt. Wie auch die des charismatischen Gangsterbosses. Dennoch hat mich sein Schauspiel erneut zufrieden gestellt. ...
    Mehr erfahren
    Dummy Load
    Dummy Load

    19 Kritiken User folgen

    0,5
    Veröffentlicht am 8. Dezember 2023
    Also die Zeiten der grossen Stars scheint entgueltig vorbei zu sein. Egal Mel Gibson oder Robert De Niro.
    Wer ueber diesen Film lachen kann muss von nem anderen Stern kommen. Ich frage mich die ganze Zeit ob
    Ben Stiller und Adam Sandler keine Zeit hatten um den Sohn von De Niro zu spielen. Wenn ich den Film im
    Kino gesehen haette ware ich entweder rausgegangen oder eingeschlafen oder rausgeworfen worden wegen meiner
    Schnarcherei.

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Leonine
    Produktionsjahr 2023
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2023, Die besten Filme Komödie, Beste Filme im Bereich Komödie auf 2023.

    Back to Top